Forum: Sport
Siegestrunkene Nationalspieler: Götze, Klose und Co. verhöhnen Argentinier
SPIEGEL ONLINE/ kicker.tv

Das war jetzt nicht so nett: Im Partyfieber haben sich einige deutsche Nationalspieler über den unterlegenen Finalgegner Argentinien lustig gemacht. "So geh'n die Gauchos", grölten sie. Dann verhonepiepelten sie auch noch die Brasilianer.

Seite 77 von 127
adubil 15.07.2014, 19:22
760. Ohne Holland....I

Zitat von malinnpeter
Als wir 1992 das EM Finale gegen Dänemark verloren haben, hat das ganze Dänische Team mit den Vertretern des Königshaus und den Politikern auf dem Balkon des Schlosses lang andauern "Deutschland Ha Ha Ha" mehr gebrüllt als gesungen. Da hat sich keiner darüber aufgeregt.
Wenn überhaupt, dann haben die Argentinier mehr damit zu tun die - friendly spoken - irritierende Begrüßungsansprache ihrer Präsidentin zu enträtseln als sich über von-was-auch-immer-trunkene Gesänge in weit entfernten Ländern zu echauffieren.

Nicht wenige von den argentinischen Spieler haben auch schon Pokale im Schrank stehen - die wissen, dass man nach einem solchen Sieg ganz schön steil geht. Die kennen das...von sich selbst.

Beitrag melden
Fraktale_Dimension 15.07.2014, 19:23
761.

Zitat von rugall70
Müller hat mit Blick auf Klose in eine Fernsehkamera "Jetzt kommt Opa" gesagt. Ich nehme an, SPON hat ihn deshalb bereits beim Europäischen Gerichtshof wegen Altersdiskriminierung angezeigt.
*ggg*

Beitrag melden
ring-o-star 15.07.2014, 19:24
762. zu cool für Deutschland

Habt ihr mal den Text gehört den Argentinien über Brasilien singt? Ich habe meinen Augen nicht getraut, wie cool die Deutsche Nationalmannschaft ist. Das dürfen die, nicht weil sie gewonnen haben, sondern weil die nicht annähernd verdächtig sind chauvinistisch zu sein.

Beitrag melden
Lutetius 15.07.2014, 19:24
763. Noch keinen Glückwunsch...

Zitat von bananen_republikaner
Es wird mein 70. Geburtsjubiläum. Hier ein paar Verhaltensregeln für die geladenen Gäste: 1.) Wer mir die Hand auf die Schulter legt bekommt sie abgehackt. Diese Geste scheint (warum eigentlich) das Schlimmste auf dieser Erde zu sein. 2.) Wer "Happy Birthday" singt wird erschossen da ich mich verhöhnt fühle. 3.) Eingeladene, egal welchen Alters, die eine gebeugte Haltung einnehmen werden am Galgen gerade gereckt. 4.) Es wird nur Brause serviert; zur Sicherheit eine ohne Blasen. *-*- Nach der Feier haue ich mir ein paar Biere rein um den WELTMEISTERTITEL zu FEIERN! Das Betrauern dieses Ereignisses überlasse ich Supermoralüberheiligen. So jetzt könnt ihr mich beschimpfen, mir ist es egal, ich trainiere gerade für das nach der Feier.
...bringt ja Unglück.

Aber ein paar Tips für eine gelungene Feier möchte ich Ihnen noch ans Herz legen:

- Verbieten Sie Ihren Gästen zu lachen oder auch nur zu lächeln und gehen Sie mit gutem Beispiel voran.
- Laden Sie Argentinier ein und entschuldigen Sie sich im Namen der Nationalmannschaft und ganz Deutschlands für die Feier auf der Fanmeile.
- Sollte wider erwarten so etwas wie gute Laune aufkommen, erinnern Sie Ihre Gäste daran, daß dies angesichts des Leids überall auf der Welt gänzlich unangebracht ist.

Wäre doch gelacht, wenn Sie keine politisch korrekte Party veranstalten könnten.

Beitrag melden
HWGerlacher 15.07.2014, 19:24
764.

Zitat von cafe_kehse
Löw hat sich selbst schon öfters daneben benommen. [...] Außerdem hat er bei der EM 2012 einem ukrainischen Balljungen den Ball weg genommen (siehe TV-Bilder). Das dürfte nur die Spitze des Eisberges sein. Ich möchte nicht wissen, was sonst alles noch vorfiel. Der heutige Skandal war nur logisch und zeigt, was in Deutschland vorgeht. Vorbilder sind diese Herrschaften weiß Gott nicht.

Das ist jetzt wirklich mit Abstand das dümmste und lächerlichste was ich bisher hier gelesen habe. Ohne Worte.
Hier die Szene.

http://www.youtube.com/watch?v=eNcV2eEfd1M

Wirklich grausam dieser Löw.

Beitrag melden
markus_wienken 15.07.2014, 19:24
765.

Zitat von Vielfaltiger
Ja, sie sind auch Botschafter. Sie schicken die Botschaft heraus "Wenn wir feiern, machen wir auch mal einen Scherz über die Gegner." Das ist nun wirklich keine schlimme Botschaft.
Wenn dieser "Scherz" in anderen Ländern auch als solcher Wahrgenommen wird ist es OK.
Schaun mer mal.
Ich persönlich hätte es dennoch nicht getan und empfinde es weiterhin als schlechten Stil.

Zitat von Vielfaltiger
Es wäre aber wirklich kleingeistig, wenn man das Verhalten von Fußballern auf das Verhalten eines Verkäufers z.B. projiziert. Ich käme nicht auf die Idee die arg. Natinalspieler mit der argentinischen Bevölkerung gleichzusetzen. Sie? "Das machen bestimmt die meisten Argentinier. Die haben alle keinen Respekt vor uns."
Mal sehen, wie das Verhalten unserer Fußballer im Ausland niederschlägt.

Zitat von Vielfaltiger
Da stimme ich Ihnen zu, wenn denn verhöhnt wurden wäre im Sinne von "schlechte Menschen." Aber Respekt scheinen die Spieler weiterhin zu haben. Darum geht es doch, oder?
Mir ist wichtig, wie Deutschland und Deutsche im Ausland wahrgenommen werden, und da sind wir alle in der Pflicht, Personen des Öffentlichen Lebens im Besonderen.

Zitat von Vielfaltiger
Nun gut, es gibt auf jeden Fall auch andere, die Ihren Partner nicht bösartig in der Öffentlichkeit "schlecht" über ihn reden.
:-)

Beitrag melden
kerdos 15.07.2014, 19:25
766. Eben keine Gentlemen

sind diese deutschen Spieler die ihre unterlegenen Gegner verhöhnen. Auch keine Sportsmen, sie können sich leider nicht fair verhalten.
Als ich hörte, dass Herr Löw vom Züchten von Fußballspielern sprach, war ich doch sehr betroffen.
Ich hoffe nur, dass dieses Verhalten keine Konsequenz von Zuchtversuchen ist.

Beitrag melden
dialog32 15.07.2014, 19:25
767. Politische Korrektheit die Diffamierungsvokabel der Konservativen und Rechten

Ich habe mit Interesse, Spannung, Freude und manchmal Ärger die Fußballspiele verfolgt. Die Spiele waren manchmal etwas anstrengend (siehe Algerienspiel) und manchmal eine tolle Unterhaltung. Ich freue mich mit den "Jungs" über ihren Sieg und über ihre Freude.
Der Duden schreibt zum Thema und dessen Bedeutung: "festlich, würdig begehen; als Fest, Feier gestalten (von einer Gesellschaft) fröhlich, lustig beisammen sein [als jemanden, etwas] ehren, umjubeln". Fröhlich heißt: "vergnügt, lustig und ausgelassen", nicht höhnisch oder herablassend sein. Wenn andere einen Schei... reden oder machen muß ich nicht das Gleiche tun. Nichts ist zu sagen gegen ausgelassenen und unbeschwerten Frohsinn. Häme hätten die "Jungs" doch gar nicht Notwendig. So und jetzt freue ich mich wieder und bin froh darüber, daß man seinen Spaß haben kann ohne über andere hämisch zu spotten.

Beitrag melden
DorianH 15.07.2014, 19:25
768.

Zitat von sysop
Das war jetzt nicht so nett: Im Partyfieber haben sich einige deutsche Nationalspieler über den unterlegenen Finalgegner Argentinien lustig gemacht. "So geh'n die Gauchos", grölten sie. Dann verhonepiepelten sie auch noch die Brasilianer.
Ah, haben die politisch Überkorrekten wieder was gefunden, worüber sie motzen können.
An diese sei die Frage gerichtet:
Glaubt ihr wirklich, woanders würde politisch korrekter gefeiert?

Man kanns mit dem Oberlehrer auch übertreiben.....

Beitrag melden
kokaleinen 15.07.2014, 19:25
769. Verhöhnen die....

Na ja, ich muss zugeben wirklich witzig war das nicht, wenn Erwachsene Menschen die gerade den Pokal gewonnen haben sich so geben.
Aber man darf nicht vergessen, Grosskrutz gib den Döner her war z.B. für Kevin Grosskreutz evtl auch nicht witzig, und sie zogen über ihn auch her.
Die Argentinier stehen den Deutschen im verhöhnen ihres Rivalen nicht nach und wenn Italien uns wieder Balotelli't wird deren Hohn uns auch gewiss.
Man kann nicht von jedem zu jeder Zeit besonnenheit verlangen auch wenn einem die Etiquette was anderes rät.

Zum Event an sich, ich hätte es mir mehr vorgestellt wie damals am Römer '90, da war es auch mehr Begrüssungs Feier und nicht Mega Begrüssungs Event ohne richtiges Herz.
Jedem der einen Meister feiert der kein selbstläufer ist (Bundeliga Dauergewinner Bayern) weiss wie sehr man sich dieses Spieler/Fan miteinander wünscht und mit 30 schnellen minuten bei denen sich Ötzi/Fischer noch mit einbringen gibt mir als Fan einen fahlen Beigeschmack das dies nicht für mich und die Mannschaft stattfand für die ich immer Unterstützung bringe sondern eher wie ein muß Event der dann hoffentlich schnell vorbei ist denn ich will ja in Urlaub, 2 Tage feiern reichen dann ja auch.
Egal Ich bin Weltmeister, genau wie 82 Millionen und ein Team ebenfalls

Beitrag melden
Seite 77 von 127
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!