Forum: Sport
Siegestrunkene Nationalspieler: Götze, Klose und Co. verhöhnen Argentinier
SPIEGEL ONLINE/ kicker.tv

Das war jetzt nicht so nett: Im Partyfieber haben sich einige deutsche Nationalspieler über den unterlegenen Finalgegner Argentinien lustig gemacht. "So geh'n die Gauchos", grölten sie. Dann verhonepiepelten sie auch noch die Brasilianer.

Seite 96 von 127
rugall70 15.07.2014, 20:44
950. Bald ist auch Gewinnen unfair

Zitat von erhardeckhard
Das war doch Spass pur und keine Häme. So ticken eben mal Fußballer und das ist gut so.
Ja, man hat den Eindruck, dass so manch ein Journalist nicht versteht, wie Fußballer ticken. Das kommt eben dabei raus, wenn man die Kinder alle auf die Waldorf-Schule schickt!

Dort vermittelt man den hilflosen Kleinen, Sport sei, wenn sich alle an den Händen fassen und langsam im Kreis hüpfen. Gewinnen und Verlieren ist pfui. Das tut man nicht. Und sich gar übers Gewinnen freuen?! Undenkbar. Und eine kleine hämische Spitze gegen den Gegner?! Faschistoid!

Beitrag melden
BRVOX 15.07.2014, 20:45
951. Ich hatte fast schon gedacht,

die Deutschen hätten etwas gelernt ...
und würden Anderen mit Respekt gegenübertreten.
Dieser knappe Sieg in letzter Minute ...
Wirklich peinich, dieser Auftritt!!!

Beitrag melden
serene 15.07.2014, 20:46
952.

Solche Empfangsshows sind Teil der Representationspflichten der Spieler, also 'Arbeit'. Anders als von nicht wenigen hier scheinbar wahrgenommen, sitzen wir eben nicht mit denen am Tisch in der Kneipe und lassen nach dem xten Bier die Kuh fliegen. Was Argentinier, Brasilianer oder Holländer bei einem Sieg gemacht HÄTTEN (oder bekanntermassen auch schon gemacht haben), ist völlig irrelevant. Ich habe bei allen Spielen mitgezittert und mich riesig über den Titel gefreut, und ich gehe auch nicht zum Lachen in den Keller. Dennoch finde ich es schade, dass man, was man mit den Händen (oder eher: Füssen) aufbaut, u.U. mit dem Hintern wieder einreisst. Aber gut, diese für mich persönlich hirnlose Show zeigt vermutlich sowieso nur den Unterschied zwischen Image und Realität.

Beitrag melden
Kiste 15.07.2014, 20:46
953. tiefer Fall

Zitat von sysop
Götze, Klose und Co. verhöhnen Argentinier
Tja, so schnell haben die ihren Heldenstatus verspielt und sich zu ganz normalen gröhlenden Fußballfans mit Bierflasche degradiert.

Beitrag melden
moev 15.07.2014, 20:46
954.

Zitat von playintime
den Google-Übersetzer. Ich bin mehrsprachig, habe den getestet. Sonst haben sie Recht. Bei Neuers Straßenwalzen Nummer hätten mind. 6 von 10 Schiedsrichtern auf den Elfmeterpunkt gezeigt. Dann wäre das wahrscheinlich mit dem Titel gewesen.
Spielen Sie damit auf die schlechte Leistung der Schiedsrichter während der WM an?

Ansonsten hat ein Torwart im 16m den Ball gespielt und ein Stürmer ist ohne Ballkontakt in den springenden Torwart gerannt (weil er eben dachte er sei schneller und bekäme noch Ballkontakt. Leider falsch gedacht und entsprechend Quittung bekommen).

Der argentinische Keeper ist übrigens sogar mit gestreckten Fuss auf Klose zugesprungen, der hat dabei nur richtig eingeschätzt das er den Ball nicht mehr kriegt und angehalten bevor es zum Zusammenstoß kommt.

Beitrag melden
oljako 15.07.2014, 20:46
955.

gibt schlimmeres.
trotzdem würde ich gerne wissen, was es nach " so gehen kartoffeln, kartoffeln gehen so. so gehen türken, türken gehen so" zu lesen gäbe.

Beitrag melden
guidex 15.07.2014, 20:47
956. Ich als Argentinier

...finde es in Ordnung, es ist nur ein Witz, fussball ist nicht Politik, oder sollte nicht sein. Es war ein bisschen zu wenig würde ich sagen. Cmon Deutschland, man ist nicht jeden Tag Weltmeister! Glückwunsch.

Beitrag melden
liborum 15.07.2014, 20:47
957. Merkwürdig

Zitat von Erwin Lottemann
Das ist noch gar nichts! Vor dem Spiel in Rio wurde im Stadion die Melodie von "Deutschland, Deutschland über alles, über alles in der Welt" gespielt, und nicht nur die Spieler, sondern auch die Kanzlerin und der Bundespräsident grölten laut mit!
Ich habe nur Einigkeit und Recht und Freiheit gehört (und gesehen)
Und die Melodie ist immer die gleiche. Auch schon zu Weimarer Zeiten.

P.S.
der "gegrölte" Song heißt übrigens "Lied der Deutschen"

Aber vermutlich ist : zu den Waffen ihr Brüder,
oder Blut und Ehre oder ähnliches angemessener.

Beitrag melden
chrylle 15.07.2014, 20:49
958.

Zitat von markus_wienken
Ja, sehe ich auch so Ach was, es wird einige Aufregung in der Boulevard Presse in einigen Ländern geben und 3 Tage später geht man zum Tagesgeschäft über.
Aber anders als Sie mutmaßen:

"Germany not only won in style with a goal in the dying moments of extra time, but they also celebrated in their own incredibly special way
Today, Germany returned home to Berlin on a flugzeug, triumphantly holding the World Cup aloft in an emotionless, efficient and humourless celebration party.

No. That's not how it happened, because all of those stereotypes are completely wrong and Germans aren't boring they are absolutely mental.

The German World Cup homecoming party was anarchic, chaotic and often bordering on surreal, it made for hours worth of compulsive live stream viewing on what would have otherwise been a dull Tuesday afternoon at work."


http://www.mirror.co.uk/sport/footba...#ixzz37Z3a9Z4B
Follow us: @DailyMirror on Twitter | DailyMirror on Facebook

Beitrag melden
LeonLanis 15.07.2014, 20:50
959. Könnte es nicht

Zitat von Zores
Geil, wie sich die ganzen Verlierer, die selbst in ihrem Leben nichts Herausragendes zustande bringen, auf mittlerweile mehr als 90 Seiten austoben und einem ihren ganzen Anti-Deutschland-Frust vor die Füße kotzen.
genau umgekehrt sein? Könnte es nicht sein, daß all die Jubler, die jetzt glauben, sie seien auch Weltmeister geworden und jetzt könne man sich endlich mal so richtig stark fühlen, damit ihre persönliche Bedeutungslosigkeit kompensieren? Ich denke schon, daß das so ist. Daher auch die Wut über jede Kritik an dem pubertären Verhalten einiger Nationalspieler.

Beitrag melden
Seite 96 von 127
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!