Forum: Sport
Skandalsieg gegen Hoffenheim: Leverkusen mit Phantom-Tor an Tabellenspitze
Getty Images

Die Bundesliga hat einen neuen Torskandal: Leverkusen hat mit einem Treffer, der keiner war, gegen Hoffenheim gewonnen. In einer glanzlosen Partie sorgte Referee Felix Brych mit mehreren Fehlentscheidungen für die größten Aufreger.

Seite 2 von 4
leser_4711 18.10.2013, 23:07
10. Die Bundesliga wird im internatioanlen Wettgeschäft hoffähig

Warum werden bei uns immer erst im Nachhinein bei haarsträubenden Ergebnissen auch an "Wettskandale" gedacht?
Wenn die Bundesliga langsam auch weltweit "hoffähig" wird - dann sicherlich auch für "interessierte" Kreise.

bin mal gespannt, wenn der nächste Wettskandal aufgedeckt wird, wo das Spiel dann steht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pr8kerl 18.10.2013, 23:08
11. Geniales Tor !!!

Von außen durch die Maschen nach innen. Tor. Warum regt Ihr Euch auf? Das hat doch was. Hat nicht mal Gerd Müller geschafft. Wäre das nicht vier Punkte Wert? Die Optikergilde sollte den Schiri sogleich als Ehrenmitglied aufnehmen und ihm die Goldene Klobrille verleihen. Wie heißt gleich wieder dieser Orden, den man wider den tierischen Ernst verleiht? Her damit für den glücklichen Schiedsrichter Felix.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
noalk 18.10.2013, 23:13
12. Wettbetrug?

Der DFB muss sich wohl oder übel der Herausforderung stellen, die durch solche Spiele entsteht: Hat der Wettbetrug die Leistungsspitze erreicht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blaublaublaublau 18.10.2013, 23:19
13. Kiesling...

...ist ja wirklich ein top fairer spieler! Da behauptet er doch tatsächlich im interview er hätte es nicht gesehen ob der ball drin war. Ich lach mich kaputt wenn ich mir die zeitlupen ansehe. Klar wusste er dass der ball überall war aber nicht auf regulärem weg im tor.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Broeselbub 18.10.2013, 23:25
14. Das deutsche

Schiris schlecht sind ist längst bekannt. Das die auch noch blind sind ist neu. Und sowas von selbstverliebt. Was da in den letzten Monaten und Jahren zusammen gepfiffen wurde ist schon peinlich. Aber die sind ja die heiligen Kühe des DFB. Darum sollte die gesamte DFB-Spitze ausgetauscht werden. Diese alten Tattergreise blicken es doch selber nicht mehr. Die jungen müssen ran.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frieda74 18.10.2013, 23:29
15. Hallo FIFA!

Wie viele Beispiele braucht die FIFA denn noch, um endlich den Videobeweis einzuführen? Aber da werden sich Blatter,Platini und Co. wieder mit der Tatsachenentscheidung herausreden. Diese korrupten Funktionäre. Vorallem Platini dieses korrupte Schwein geht mir immer mehr auf den Geist .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
awun 18.10.2013, 23:34
16.

Gut, dass wir keinen Video-Beweis haben haben ^^. Wenn dieses Spiel nicht wiederholt wird, dann gelten wohl wirklich keine anderen Regeln, als dass der Schiri immer recht hat. Aber dem DFB traue ich auch zu dies zu bestätigen. War schließlich eine Tatsachenentscheidung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
movfaltin 18.10.2013, 23:34
17. Ach was

Dr. Brych hat, wie alle Juristen gerade in Bayern, unentwegt recht. Merken Sie sich das!

Im Ernst: Ich weiß (nach Ansicht diverser Quellen im Netz über frühere Schiedsrichter"leistungen") nicht, wie man diesen Schiedsrichter auf das Niveau der 2. Liga, der Bundesliga und sogar internationaler Wettbewerbe heben konnte - ob das wohl alles mit rechten Dingen zuging. Iudex non calculat. Iudex non videt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cherrydoc 18.10.2013, 23:36
18. Das hat mit Fußball nichts mehr zu tun

In jedem Heimspiel müssen wir ins Sinsheim erleben, wie Hoffenheim von den Schiedsrichtern krass benachteiligt wird. Am ersten Spieltag wurde ein total klares Tor nicht gegeben, bei dem der Ball komplett über der Linie war, heute wurde wieder eins nicht gegeben, dafür eins, das gar keins war. Und dazu pfeifen die Schiedsrichter bei jeder uneindeutigen Situation gegen Hoffenheim. Kann man ja auch gut machen, da deser Verein ja eh von jedem gehasst wird und man dafür sicher wenig Ärger bekommt, wenn man die traditionslosen Dörfler verpfeift. Aber mit fairem Sport hat das nichts mehr zu tun.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thunderstorm305 18.10.2013, 23:41
19. Das ist ja wohl ein Witz.

M.E. aber wenn ein Schiedsrichter schon Zweifel an der eigenen Entscheidung hatte und trotzdem bei seiner Tatsachenentscheidung bleibt, dann sollte man vielleicht überlegen ihn in der 2.Bundesliga einzusetzen. Da kann er nicht so viel anstellen. Wie kann man denn bitte ein Tor geben, das von außen ins Netz geht. Das ist ja geradezu lächerlich. Dass Leverkusen nun an der ersten Stelle steht ist ein Witz. Entweder man wiederholt das Spiel, oder man gibt das Tor nicht. Etwas anderes geht gar nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 4