Einmal hatte es Karl Geiger in seiner Karriere bislang im Einzelspringen auf das Podest geschafft. In Engelberg sprang er mit der Tagesbestweite überraschend auf Platz eins.