Forum: Sport
Snooker-Legende O'Sullivan: Die Rakete mag es laut
imago

Unterschiedlicher als bei der Darts-WM und dem Snooker-Masters könnten die Zuschauer kaum sein. Ronnie O'Sullivan würde trotzdem gerne vor einer grölenden Masse spielen. Nach langer Pause gehört er beim Masters wieder zum Favoritenkreis.

Seite 1 von 2
taste-of-ink 13.01.2016, 16:29
1.

Darts... ein völlig überhypter, eindimensionaler Kneipensport. Man schaue sich nur mal ein paar Partien von O'Sullivan z.B. bei YT an, dann sollte klar sein, warum der Sport eine viel größere Aufmerksamkeit verdient hätte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chrecht 13.01.2016, 17:09
2. 147

Für alle die die Schönheit dieses Spiels nicht verstehen, hier ein Link zu einem perfekten Break.
Man beachte den Drang und die Ungeduld O´Sullivans.
https://www.youtube.com/watch?v=McThDshEgU0

Beitrag melden Antworten / Zitieren
williondo 13.01.2016, 17:56
3.

Wenn man es genau nimmt ist Snooker auch ein "Kneipensport". Da ich sowohl Snooker als auch Darts (Hobbymäßig) spiele würde ich sogar behaupten, daß sich beide Sportarten sogar sehr ähneln. Beides erfordert ein sehr hohes Maß an Konzentration, bei beiden geht es um Millimeter. Auch wenn Snooker im Gegensatz zu Darts als "Gentlemen-Sport" gilt, gibt es auch viele tätowierte Snookerspieler. Sieht man nur selten ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hajopie 13.01.2016, 18:00
4.

Der Mann ist ein Genie. Wer einmal vor einem Snooker - Tisch live stand, der weiß, was ich meine. Freue mich wieder auf die WM mit Rolf Kalb als Kommentator. :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gummiball2 13.01.2016, 18:00
5. Hätte Vorteile

Vor einer grölenden Masse zu spielen, hätte schon Vorteile: Man würde das störende Handyklingeln nicht mehr hören.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
paulistnichttot 13.01.2016, 18:18
6. @ chrecht

Danke für den Link ... immer wieder ein Traum.
Und selbst wenn er (ROS) es jetzt nicht mehr ganz so hinbekommt – es ist immer noch eine Freude ihn zu sehen (und ja, ich hab auch die Löffelwisch- und HandtuchüberdemKopf-Phasen erlebt). Snooker ohne ihn ist irgendwie wie Kunst ohne Wahnsinn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
paulistnichttot 13.01.2016, 18:34
7. kann

man sich auch anschauen ... nicht ganz so schnell wie obiges, aber Entertainment pur
https://www.youtube.com/watch?v=2di8RpAMNQQ

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dschiseskreist 14.01.2016, 08:47
8. Ronnie

ist ein absolutes Phänomen, seit Jahren versuche ich rauszufinden was genau an seinem Spiel so viel unterhaltender als bei dem der anderen Topspieler. Aber als jemand der selbst seit Jahren im Verein spielt wünschte ich mir dringend einen anderen Moderator für die Eurosport Übertragungen. Verstehe der " Kult" um Kalb nicht und sein Unverständnis den Spielsituationen gegenüber ist oft nicht zu ertragen. Es wäre hilfreich dort jemanden sitzen zu haben der das Spiel selbst auf ausreichend hohem Niveau gespielt hat oder noch beherrscht. Aber wie man oft an den Reaktionen auch des livepublikums erkennen kann treffen seine so Einschätzungen applauswürdiger Aktionen bspw. oft genau den Nerv des ebenso snookerunerfahrenen Publikums. So wird es wohl auch mit den deutschen Zuschauern der Übertragungen sein.
Was O'Sullivan angeht bin ich gespannt ob er sich heute gegen Selby durchsetzen kann, Williams war eigentlich nicht in der Verfassung ihn zu schlagen und das knappe 6:5 Ronnies Unbeständigkeit im Auftaktspiel geschuldet. Ich hoffe Er pakt es und vor allem er wird wieder Weltmeister im Frühjahr!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cotta36 14.01.2016, 10:43
9. Darts vs. Snooker

Der Vergleich ist doch nicht wirklich ernst gemeint. Vielleicht kann man das reine Sportgerät noch irgendwie als gefällig für's Auge vergleichend betrachten, aber spätestens bei den fast ausschließlich adipösen "Athleten" aus dem Dartsport wird es einigermaßen grausam...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2