Forum: Sport
Snowboard: Podlatchikov entthront Superstar White
REUTERS

Snowboard-Superstar Shaun White hat den dritten Olympiasieg in Folge verpasst: Der US-Amerikaner stürzte in der Halfpipe zweimal und wurde nur Vierter. Gold sicherte sich der Schweizer Iouri Podlatchikov dank eines sensationellen Sprungs vor zwei Japanern.

Seite 1 von 2
pepe71 11.02.2014, 19:50
1. Vor die Japaner

Zitat von sysop
... dank eines sensationellen Sprungs vor zwei Japanern.
Das hätte auch schief gehen können und er wäre gegen die Japaner gesprungen. :D

Beitrag melden Antworten / Zitieren
deus-Lo-vult 11.02.2014, 20:07
2.

Zitat von sysop
Snowboard-Superstar Shaun White hat den dritten Olympiasieg in Folge verpasst: Der US-Amerikaner stürzte in der Halfpipe zweimal und wurde nur Vierter. Gold sicherte sich der Schweizer Iouri Podlatchikov dank eines sensationellen Sprungs vor zwei Japanern.
Hochmut kommt eben doch vor dem Fall!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
südling 11.02.2014, 20:10
3. Muaaaaahhh....

Zitat von pepe71
Das hätte auch schief gehen können und er wäre gegen die Japaner gesprungen. :D
....Danke dafür!! ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dannyinabox 11.02.2014, 20:20
4. Interview war grauenhaft

Sportlich gesehen war ist er natürlich spitze aber sonnst ist er schon ziemlich "speziell". Beim TV Interview konnte er sich nicht einkriegen. Wo andere, bei allem Erfolg, wenigstens noch 2, 3 Sätze ins Mikro sagen können, ging bei ihm gar nichts mehr. Den daneben stehende Tessiner TV Mann der ihm live Fragen stellen stellte, hat er dann auch noch desavouiert. Ich konnte mir ein lachen nicht verkneifen. Als er zur nächsten Station ging (Deutschschweizer TV) sah man im Hintergrund noch den Kopfschüttelnden und bemitleidenswerten Medienvertreter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alban 11.02.2014, 21:16
5. Vom Namen her ein echter Schweizer

Ich frage mich ob der nach der Goldmedaille überhaupt wieder in sein Land einreisen darf. Mit dem Namen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TS_Alien 11.02.2014, 21:36
6.

Diese moderne Form des Eiskunstlaufens schaue ich mir nicht an. Wer zweimal stürzt, sollte doch eher Letzter als Vierter werden, oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hanswurster 11.02.2014, 21:48
7. Die Szene

wird vor allem erleichtert aufschreien, dass es nicht White geworden ist. Dürfte sich ja mit seiner Absage in letzter Sekunde im Slope-Style dann noch die letzten Sympathien verspielt haben. Leider wird er der Einfachheit in den Medien doch immer wieder alleine genannt, wenn es um den Sport geht. Bitte auch einmal gucken, wer denn nun wirklich ein passender Botschafter ist...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hanswurster 11.02.2014, 23:45
8. @TS_Alien

Vorletzter, aber es zählt nur der bessere Durchgang, so dass die Noten aus dem ersten dann egal sind. Das soll halt grade dazu führen, dass die Sportler was riskieren können und nicht jeder Fehler gleich das Aus bedeutet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Max Klee 12.02.2014, 00:04
9.

Den beiden Japanern wussten nicht recht was anfangen mit dem übermässigen Freudentaumel von Ipod, der war aber auch erwartungsgemäss mächtig durch den Wind. Der arme Tessiner Fernsehmoderator konnte einem schon gast Leid tun, aber Iouri hat offenbar nur eine kurze Konzentrationsspanne für Interviews. Bin gespannt ob sich nun die entgültige Ablösung für White anbahnt, der Dominator tunt dem Sport nicht nur gut. Gerade der zweitplatzierte Japaner und der fünftplatzierte Schweizer zeigen, dass genügend junge Talente bereit stehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2