Forum: Sport
Sommermärchen-Affäre: Neue Hinweise auf Stimmenkauf
AP

Der Verdacht, dass bei der Vergabe der WM 2006 an Deutschland Stimmen gekauft wurden, erhärtet sich. Das legt nach SPIEGEL-Informationen ein jetzt aufgetauchter Beratervertrag nahe.

Seite 1 von 7
Ronaldo 24.03.2017, 18:09
1. Stimmenkauf Sommermärchen

Jetzt ist genug! 2006 war eine WM,bei der Deutschland ein sehr guter Gastgeber war.Die Vorbehalte erwiesen sich als Luftnummern.Was ist eigentlich mit der WM in Russland? Mit der WM in Katar? Wie sieht es da mit Stimmenkauf aus?Will man FIFA) nur ablenken?

Beitrag melden
chadhugo 24.03.2017, 18:11
2. Deutschland

Weltmeister der verdeckten Korruption.

Beitrag melden
Pinin 24.03.2017, 18:12
3. Na und?

Hat denn jemand gedacht so eine FIFA-Wahl würde so "demokratisch" verlaufen wie unsere Bundespräsidenten-Wahl?

Beitrag melden
RalfHenrichs 24.03.2017, 18:18
4. Aber wir Deutschen sind doch die Saubermänner

Korrupt sind immer die anderen

Beitrag melden
sltr 24.03.2017, 18:22
5. Is' nich' wahr, echt jetzt?

Wow, wer hätte das erwartet? Welche Überraschung. Ich bin ja sowas von enttäuscht.

Nee, bin ich nicht. Es war eine geilen WM. Und es war richtig, dass sie hier stattfand. Und wenn man dazu hätte nackt zur Fifa-Zentrale wandern müssen und jemand hätte dies getan ... Na und?

Beitrag melden
qewr 24.03.2017, 18:23
6.

... der werfe den ersten Stein!

Beitrag melden
egonon 24.03.2017, 18:25
7. Und wenn schon,

das Geld war doch gut angelegt. Eine schöne WM und viel Geld für unser Land. Wer im korrupten Profisport noch an saubere Machenschaften glaubt, glaubt auch an den Osterhasen.

Beitrag melden
der_nachtarbeiter 24.03.2017, 18:29
8. Wen wundert das jetzt?

Also ich glaube, gerecht ist doch mittlerweile gar nichts mehr. Die ganze Aufregung ist umsonst. Belangt wird eh keiner-außer vielleicht ein böser Angestellter, den man irgendwo ausbuddelt und der für ein bisschen Geld den Kopf hinhält. Und die nächsten Spiele werden dann wieder gekauft. Der Markt ist einfach viel zu groß. Der Sport selbst wird doch zur Randerscheinung. Das ist zumindest meine Meinung.

Beitrag melden
Seite 1 von 7
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!