Forum: Sport
Sommerspiele 2020: IOC verbannt Ringen aus dem Olympia-Programm
DPA

Böse Überraschung für die Ringer: Die olympische Kernsportart soll 2020 aus dem Programm der Sommerspiele verschwinden, das hat das IOC beschlossen. Ein anderer Wackelkandidat soll dagegen weiter zum olympischen Programm gehören.

Seite 3 von 16
fredadrett 12.02.2013, 13:03
20. TV-Quoten, Zuschauerzahlen, Verbreitung und Attraktivität bei Jugendlichen

Sport ist nur noch Geld und durch und durch korrupt. Traditionen, Wettkampf etc. zählt nicht mehr. Traurig traurig ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pauschaltourist 12.02.2013, 13:04
21.

Gut, die zweifelhafte Faszination, anderen Menschen beim Sporttreiben zuschauen zu wollen, konnte ich noch nie nachvollziehen, doch verwundert mich diese Entscheidung gewaltig.

Insbesondere, wenn ich an bedeutend absurdere Sportarten denke, die mittlerweile den Olympia-Status genießen.
Baseball als Alternative?
In den USA, Japan und Mittelamerika sicherlich Publikumsmagnet - doch Ringen scheint mir um einiges "internationaler".
Und was zum Henker ist Wushu?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BenjaminRaiser 12.02.2013, 13:06
22. Bittere Entscheidung für alle Ringsportfans...

Olympia lebt von der Vielseitigkeit, aber auch von der Historie. Ringen war seit der antike ein fester Bestandteil der WettKÄMPFE. Ringen begeistert viele Leute, ist leider jedoch nicht kommerziell genug um weiter im Programm zu sein. Traurig für die Ringer, blamabel für die olympischen Spiele.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thinkrice 12.02.2013, 13:06
23.

Zitat von sysop
Böse Überraschung für die Ringer: Die olympische Kernsportart soll 2020 aus dem Programm der Sommerspiele verschwinden, das hat das IOC beschlossen. Ein anderer Wackelkandidat soll dagegen weiter zum olympischen Programm gehören.
Ein weiteres Beispiel für die Ökonomisierung aller Lebensbereiche... Traurige Welt! Unterwerft euch den Götzen Nutzen und Kosten!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
medicus22 12.02.2013, 13:08
24. die liebe Quote

Alles für den Kommerz und die Quote. Wenns danach gehts wird bald Schlammcatchen und Tabledance olympisch und vielleicht sollten alle nackt Sport machen bei Olympia. Plus Live-Schaltungen, wenn der eine oder andere sich frisch dopt. Was sind schon noch Werte und Traditionen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jrk69 12.02.2013, 13:08
25. Lächerliche Entscheidung

Nicht, dass ich ein großer Freund des Ringens wäre. Es ist aber eine klassische Sportart, die ich als (Fernseh-)Zuschauer immer ganz spannend fand und auch als Laie halbwegs nachvollziehen konnte.
Mir imponiert auch die notwendige Kombination von Kraft und Geschicklichkeit, die man wohl haben muss, um zu gewinnen.
Gut finde ich auch, dass man für´s Ringen weder eine umfangreiche Ausrüstung noch viel Geld braucht.

Dass diese Grundsportart jetzt den Freizeitvergnügen einer elitären Klasse weichen muss, ist eine Schande und belegt, worum es bei Olympia wirklich geht.

Und was um Himmels willen sind denn "Wakeboarden" und "Wushu"?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heinz4444 12.02.2013, 13:12
26. Da wäre es

besser gewesen,das Dopingverseuchte Gewichtheben zu streichen.
Wenn man in London gesehen hat,wieviele dieser wundersamen Sieger aus Nordkorea,Kaschstan usw.eine fette Akne im Gesicht hatten,der dachte sich seinen Teil.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sackpfeife 12.02.2013, 13:15
27. ...

Na ja, Ringen gehört dazu. Aber wenn schon Tradition, dann sollten die Wettkämpfer wenigstens nackt antreten. So war es in der Antike schließlich auch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
giovanniconte 12.02.2013, 13:17
28. Genau!

Zitat von ivo2012
...geht's nicht um den technischen und körperlichen Anspruch der Sportarten mehr! Demnächst also Schlammcatchen, Sackhüpfen und Käferfressen (Sprint und Ausdauer)! Moderatoren werden irgendwelche RTL-Reality-Dumpfbacken! -.-
Das wäre doch dann noch für Herrn Bach die Steigerung seiner Moderatorenlaufbahn gewesen, der Dschungel sozusagen als bedingte Lebenserfahrung.

Mit Olympia hat so ein Kommerz aber nichts mehr zu tun.

Mehr als SCHADE!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dieter47 12.02.2013, 13:18
29. Verkehrte Welt

Ringen ist eine uralte olympische Disziplin, die geopfert wird. Aber dopingverseuchtes Radfahren bleibt. Verstehe das, wer will

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 16