Forum: Sport
Spaniens Halbfinal-Einzug: Das reicht nur für Frankreich
AFP

Gewonnen, aber nicht überzeugt: Spanien ist trotz einer durchschnittlichen Leistung weiter. Im EM-Viertelfinale gegen Frankreich gewann der Titelverteidiger dank zwei Treffern von Xabi Alonso. Nun kommt es im Halbfinale zum iberischen Duell mit Portugal.

Seite 1 von 7
claudio.sozzani 23.06.2012, 23:07
1. Durchschnittliche Leistung?

Das war Fussball des Grauens! 11 voellig zerstrittene Moechtegern-Individualisten gegen 11 halblahme Fussballverwalter 2 feige Trainer = 2 Stunden verlorene Lebenszeit! Hoffe, die Portugiesen bereiten diesem elendenden Ballgeschiebe der Roja am naechsten Donnerstag ein Ende! Saluti

Beitrag melden Antworten / Zitieren
warndtbewohner 23.06.2012, 23:13
2. Spanien ist out

eins ist klar, wenn Spanien so gegen die BRD spielt werden die wegegbolzt wie nix, dann ja dann haben die keine Chance gegen das deutsche Team. Spanien ist nur noch ein Schatten seiner selbst...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HaioForler 23.06.2012, 23:14
3.

Zitat von sysop
Gewonnen, aber nicht überzeugt: Spanien ist trotz einer durchschnittlichen Leistung weiter. Im EM-Viertelfinale gegen Frankreich gewann der Titelverteidiger dank zwei Treffern von Xabi Alonso. Nun kommt es im Halbfinale zum iberischen Duell mit Portugal.
Und die werden auch Portugal besiegen, die machen nicht mehr, als nötig ist.

Und ich sehe auch nicht, wie da "unsere" Jungs gegen die Spanier gewinnen wollen. Sicher kann auch Barca gegen Altherrenchelsea verlieren oder die BRD gegen Liechtenstein. Da gibt es immer mal Ausreisser in der Statistik. Aber die Spanier sind klarer Favorit, Schürrle hin oder Reus her.

Gegen Spanien brauchts schon einen solchen Ausreissertag, sonst ist Essig. In der WM hatten "wir" 3 schöne Spiele geliefert, aber dann war gegen Spanien unspektakulär Schluß.

Das kann sich locker genau so wiederholen. Und laut Spielerstärke wird es das auch, vorausgesetzt, man übersteht erst einmal das Halbfinale.

Mal ganz nüchtern betrachtet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tubolix 23.06.2012, 23:40
4. titel

Zitat von sysop
Gewonnen, aber nicht überzeugt: Spanien ist trotz einer durchschnittlichen Leistung weiter. Im EM-Viertelfinale gegen Frankreich gewann der Titelverteidiger dank zwei Treffern von Xabi Alonso. Nun kommt es im Halbfinale zum iberischen Duell mit Portugal.
dieses unendlich langweilige kurzpass-spiel in erwartung einer option den ball ins tor zu tragen wird auch für portugal "reichen".
frankreich sollte sich aber nicht beklagen: ich meine nicht die chancen, die die franzosen hatten, sondern vor allem die, welche sie in der 1. HZ hätten haben können wenn sie sich mal in den gegnerischen strafraum getraut hätten. ein pass nach vorn und dann gucken was passiert reicht nicht mal in der kreisliga.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nixus_minimax 23.06.2012, 23:42
5. Na wenn es nur für Frankreich reicht...

Zitat von sysop
Gewonnen, aber nicht überzeugt: Spanien ist trotz einer durchschnittlichen Leistung weiter. Im EM-Viertelfinale gegen Frankreich gewann der Titelverteidiger dank zwei Treffern von Xabi Alonso. Nun kommt es im Halbfinale zum iberischen Duell mit Portugal.
Na wenn es nur für Frankreich reicht ist es ja gar nicht notwendig sich Mut zuzuschreiben weil das geht irgendwie schon seit Beginn der EM so das Spanien schlecht spielt und schwach ist, mies verteidigt und Fehler im Spielaufbau macht, insgesamt eine desaströse Leistung bietet und und und. Nur eine gewisse NM spielt wie der von den Göttern geliebt, Zauberfußball der extraterrestrisch guten Art. Schade das komischerweise die Statistiken ein anderes Bild zeichnen.

Na das hatten wir ja schon 2010 diese unfaßbar extrem gute Ultrafußball wenn da nicht diese spanischen Rumpelkicker wären ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bohemix 23.06.2012, 23:43
6. Gähn

Zitat von sysop
"Die Spanier waren zu packen,
...aber nicht von den Franzosen.

Zitat von sysop
wir sind viel gelaufen, aber leider haben die Spanier ihre erste Chance genutzt", sagte Blanc.
Nur laufen nützt nichts, man muß auch das eine oder andere Tor schießen. Auch wenn die Franzosen nicht an ihrer Leistungsgrenze gespielt haben, so hatte ich doch den Eindruck, selbst in weiteren 90 Minuten wäre da nichts gekommen.

Die Spanier haben das gemerkt und nicht mehr getan als notwendig, um das Spiel nach Hause zu schaukeln. Sehr effizient, diese Spielweise. Gegen Portugal werden sie sich steigern (müssen).

Alles in allem war das ein langweiliges Gekicke. Frankreich konnte es nicht besser, Spanien wollte nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
waldbaer 23.06.2012, 23:51
7. Öde.

Tut mir leid, bei aller Technik, bei aller Brillanz und Dominanz die die Spanier zeigen, aber die Spiele sind alle unglaublich öde. Sobald Spanien 1:0 führt verschleppen sie das Tempo, es passiert einfach nichts, kaum Torchancen, sowohl für die Gegner, als auch für die Spanier selbst. Wenn du ein Spiel gesehen hast hast du alle gesehen, das könnte jedesmal einfach nur eine Wiederholung eines anderen Spiels sein.

Diese Spiele spannend zu finden, dafür muss man wohl schon Spanier sein, und selbst dann fällts mir schwer zu glauben das es möglich ist. Da ist mir jedes Spiel mit Irland oder Griechenland lieber.

Öde und Langweilig. Aber erfolgreich, das muss ich zugeben :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Shlumpf! 23.06.2012, 23:59
8. Kreuzdämliche Überschrift

Das Schlechtreden der anderen Mannschaften in den deutschen Medien ist lächerlich. Auch Scholl meinte ja sofort nach den Spiel, Frankreich sei kein Maßstab. Aber Griechenland war gestern also ein Maßstab?

Spanien spielt zurzeit phantasielos - in Ordnung. Spanien beschränkt sich auf das absolute Minimum - auch wahr. Aber: Spanien lässt noch immer keinen Gegner an den Ball.
Dieses Hochjubeln der deutschen Mannschaft (die in der Tat sehr schönen Fußball spielt) und das Schlechtreden der Spanier wurde auch schon teilweise 2008 und vor allem 2010 betrieben und am Ende war dann die Enttäuschung groß, dass man keinen Stich gegen sie landen konnte weil man einfach nie in Ballbesitz geriet

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spiozo 24.06.2012, 00:40
9. Deutschland

Zitat von sysop
Gewonnen, aber nicht überzeugt: Spanien ist trotz einer durchschnittlichen Leistung weiter. Im EM-Viertelfinale gegen Frankreich gewann der Titelverteidiger dank zwei Treffern von Xabi Alonso. Nun kommt es im Halbfinale zum iberischen Duell mit Portugal.
Ich fand Deutschland trotz des 4:2 gegen Griechenland auch nicht besonder toll. Die Griechen haben fußballerisch absolut nichts gezeigt, und sind nicht mit Spanien oder Frankreich zu vergleichen. Ohne die Leistung der DFB-Elf kritisieren zu wollen, das war gegen die Griechen etwas dürftig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7