Forum: Sport
Spanischer Fußball: Ronaldo für drei Spiele gesperrt
Getty Images

Eine Tätlichkeit und abfällige Gesten: Real Madrids Superstar Cristiano Ronaldo wurde für sein Verhalten im Spiel gegen Athletic Bilbao für drei Liga-Spiele gesperrt. Auch gegen Bernd Schuster wurde eine Strafe verhängt.

kiefernwald 05.02.2014, 14:40
1.

Das sind die Richtigen. Zu Unrecht Millionen kassieren und dann durch abfälliges Benehmen auffallen. Der Typ ist doch sowieso nicht ganz sauber. Selten soviel Selbstgefälligkeit in einer Person gesehen. Aber ach, ich vergaß.. ich bin ja bloß neidisch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
malaconciencia 05.02.2014, 14:47
2. Bravo Herr Blatter...

Zitat von sysop
Eine Tätlichkeit und abfällige Gesten: Real Madrids Superstar Cristiano Ronaldo wurde für sein Verhalten im Spiel gegen Athletic Bilbao für drei Liga-Spiele gesperrt. Auch gegen Bernd Schuster wurde eine Strafe verhängt.
... da haben Sie ja einen würdigen Weltfußballer durch die verlängerten Wahlen gedrückt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stefansaa 05.02.2014, 14:56
3.

Zitat von kiefernwald
Das sind die Richtigen. Zu Unrecht Millionen kassieren und dann durch abfälliges Benehmen auffallen. Der Typ ist doch sowieso nicht ganz sauber. Selten soviel Selbstgefälligkeit in einer Person gesehen. Aber ach, ich vergaß.. ich bin ja bloß neidisch.
Ahja. Wie viele Platzverweise hat denn Ronaldo bisher bekommen? Das ist hier mal wieder Perlen vor die Säue. Jetzt haben die ganze Anti-Ronaldo-Pro-Messi-Freunde wieder was zu meckern.
Er hat, wie viele andere vor ihm, sich provizieren lassen und ist ausgerastet. Jetzt bekommt er ne Pause und danach geht es weiter. Kein Grund hier gleich wieder ein Kapitalverbrechen heraufzubeschwören...
Überbezahlt sind 90% der Erstliga Fußballer in den europäischen Topligen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mruwaga 05.02.2014, 15:13
4. @stefansaa

Er hat bisher 8 bekommen :D Zum Vergleich, der Verteidiger Lahm hat keine einzige

Beitrag melden Antworten / Zitieren
k.haz 05.02.2014, 15:18
5. @kiefernwald

Zu Unrecht?

Weiterhin hat ein Platzverweis wohl wenig mit dem Weltfussballertitel zu tun. Mir ist keine Regel bekannt, dass man sich mit diesem Status vom Gegner angreifen lassen muss. Dass die letztendliche Schiedrichtereintscheidung in der Liga kontrovers diskutiert wird, wird in Deutschland leider nicht vermeldet. Egal, Klicks hat man ja mit der (einseitigen) Überschrift genug generiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stefansaa 05.02.2014, 15:27
6.

Zitat von mruwaga
Er hat bisher 8 bekommen :D Zum Vergleich, der Verteidiger Lahm hat keine einzige
Lahm ist auch eine einsame Ausnahme was Karten betrifft. Ich glaube der hat wohl als Verteidiger ausnahmslos wenige Karten bekommen. Es wird ja immer schon Überraschung festgestellt, wenn er mal eine gelbe bekomtm.

Wenn man jetzt mal schaut wie viele der 8 Tätlichkeiten waren und wie viele einfach nur dumme Faulspiele oder ähnliches, wird das sicher alles im Rahmen eines normalen Fußballers liegen. Danke für die Info :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zwischendenZeilen_3 05.02.2014, 16:05
7. Immer Negativität

Zitat von kiefernwald
Das sind die Richtigen. Zu Unrecht Millionen kassieren und dann durch abfälliges Benehmen auffallen. Der Typ ist doch sowieso nicht ganz sauber. Selten soviel Selbstgefälligkeit in einer Person gesehen. Aber ach, ich vergaß.. ich bin ja bloß neidisch.
Ihnen muss man nicht studieren, um zu erfahren, dass Sie in den Kommentaren meistens die ersten Plätze belegen. Das erinnert mich an Kollegen, die gelangweilt an ihren Schreibtischen sitzen und nichts anderes machen als Nachrichten lesen um evtl. die ersten zu sein, die die Kommentare hinterlassen, ganz egal, ob die Kommentare themenverwandt sind oder nicht. Wenn es aber um Diskussionen geht, strahlen sie auf einmal Weisheiten und alles im Leben sei schlecht (Negativität!!).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jorge123 05.02.2014, 23:29
8. CR7 ist KEIN linker oder....

...hinterhältiger Spieler, das weiß sogar ich als ein großer Kritiker von ihm. Er wird als TOPspieler eben STÄNDIG mit allen (auch unfairen) Mitteln angegangen. Da kann man auch mal bei solchen Belastungen die Nerven verlieren. Dafür hat er jetzt seine Konsequenzen zu tragen, gut ist also.

Ich denke, auch wenn man ihn nicht mag, sollte man ihm trotzdem seine Klasse nicht absprechen. Das er sich gerne geelt und seine Haare macht, ist seine Sache.DSW ist er noch lange nicht ein böser Mensch oder man muß ein Hass auf ihn verspüren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren