Forum: Sport
Spekulationen um Rückkehr: 40 Millionen Dollar für Klitschkos Comeback
REUTERS

Vor zwei Jahren beendete Wladimir Klitschko seine Box-Karriere. Jetzt soll ihm ein Streamingdienst einen hohen Millionenbetrag geboten haben, für drei Kämpfe.

zia-zaruba 06.03.2019, 18:36
1. So dumm

wird er nicht sein, sich vor führen zu lassen . Er ist keiner dieser Kasper, die massenhaft rum zappeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
In-Golf 06.03.2019, 19:15
2. Davon hat er nichts, wenn er tot ist.

Wolodymyr Wolodymyrowytsch Klytschko ist 42 Jahre alt. Schon seine letzten Kämpfe waren nichts mehr.

Die anderen Opas im Ring sind (auch Henry Maske gegen den 43-jährigen Virgil Hill) sind in dem Alter nur gegen Fallobst angetreten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Referendumm 06.03.2019, 19:25
3. Nur 40 Mio. ?

Dafür stellt sich V. Klitschko wohl nicht extra auf.

Ne Null noch dranhängen und ihm irgend ein Fallobst hinstellen, wäre wohl attraktiver.
Aber garantiert nicht den Anthony Joshua, gelle.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
GustavN 06.03.2019, 20:11
4.

Als wäre Klitschko auf die 40 Millionen angewiesen... Außerdem ist der noch hell genug im Kopf, um zu wissen, dass er von Joshua ungespitzt in den Boden gerammt würde. Ich kann das Gerücht daher wirklich nicht glauben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Msc 06.03.2019, 23:35
5.

Für 40 Millionen kann er sich nach drei Runden hinwerfen und fertig. Ruf interessiert keinen, Geld kann ihm keiner mehr nehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chjuma 07.03.2019, 00:50
6. Es ist eine Frage des Preises

... Für 40 Millionen würde ich mich auch mal kurz verprügeln lassen...aber Scherz beiseite... Jetzt kann er mit seinem Ruhm Geld verdienen. Wenn der so blöd ist wie der Fackelmannmützenträger dann wäre ihm auch nicht zu helfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mgrevenstein 07.03.2019, 08:02
7. Um

sich dann davon nen´Zweitwagen oder ne Wohnung in NY zu leisten? Souverän wäre ne` Absage an die nicht zu überbietende Arroganz der privaten Fernsehwelt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
joanz74 07.03.2019, 13:05
8. wohl eher ein Gerücht

40 Millionen für 3 Kämpfe? Von den 3 Kämpfen, einer gegen Joshua( für den möglichen Rückkampf wurden seinerzeit schon 30 Millionen in den Raum gestellt), und einer gegen Tyson Fury, der gerade bei ESPN unterschrieb. Also erst mal nicht bei DAZN kämpft, wo Klitschko kämpfen soll.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
agrippas 07.03.2019, 13:10
9. Null Chancen von Klitschko.

Das würde klitscko nicht machen, da er ganz genau weiss das er beide Kämpfe verlieren wird gegen joshua und fury. Er hat keine Chancen gegen die und würde sich richtig blamieren damit und die 40 Millionen würden sein beschädigtes Image auch nicht retten. Deswegen hat er auch aufgehört. Er wusste ganz genau das er nie eine Chance hat gegen ein richtigen boxer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren