Forum: Sport
SPIEGEL-Enthüllung zur WM 2006: Wer steht im Zentrum der Affäre?
REUTERS

Das WM-Sommermärchen - alles nur ein Märchen? Nach Informationen des SPIEGEL war die WM 2006 in Deutschland mutmaßlich gekauft. Die Affäre im Überblick.

Seite 7 von 10
ariston666 17.10.2015, 18:45
60. globale Bestechung ganz legal!

Wer sich über die Bestechung im Sport heute noch künstlich aufregt- dem ist nicht mehr zu helfen.Die WM in Katar ist auch eine Schmiergeld-WM.Die FIFA ist ein korrupter Schmiergeldverein.Die Bestechung ist global und die wirklichen Drahtzieher werden nie zur Verantwortung gezogen bzw. bestraft!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stefan.mahrdt 17.10.2015, 18:47
61. Korruption ist eine Verletzung der Menschenrechte

Durch Korruption werden demokratische Prozesse unterlaufen. Durch Korruption entstehen Fehlentscheidungen wie Qatar. Durch Korruption werden Gelder ungerechtfertigt auf einzelne verteilt. Aktive wie passive Korruption ist gleichermaßen verwerflich. Es fehlt an politischer Führung und Kontrolle durch unsere Institutionen, solche Fehlentwicklung zu unterbinden. Spannend.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
13wahlstratege 17.10.2015, 18:51
62. Ein Kaiser wackelt nicht, der fällt einfach um.

So sprachlos, wie der Kaiser in heutiger ZEIT geworden ist, fast beinahe phänomenal. Oder einfacher gesagt, wer sich selbst Ruhe gönnt, denkt einfacher, als je zuvor. Nicht aussitzen heißt die Maxime sondern Öffnung zur Erkenntnis der Wahrheit.

Natürlich in dieser "ätzenden" Prozedur wird sein, wer sich weniger zu eigenen Wahrheit bekannt, eben die Wahrheit anerkennt, wenn es auch zu solch einer Maßnahme eine gehörige Portion klarer Gedanken bedarf. HH war eben nur das Würstchen, das geopfert wurde, um Ruhe im Karton zu halten. Ich finde die Denkweise jener als absolut unanehmbar. Kein Wunder, wenn in Afrka die Korruption in gleichem Maße abnimmt, wie die Zahl der boatpeople steigt. Fürwahr ein sonderlicher Vergleich, weiß doch jeder korrupte Menschen haben sich ihr Umfeld meist zu Hause zurecht gezimmert.

Und wer das alles nicht mehr auf die Reihe bekommt, was hat Politik in der heutigen ZEIT mit Korruption gemein. Ich sage einfach. NICHTS. Es ist einfach so.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
13wahlstratege 17.10.2015, 18:52
63. Ein Kaiser wackelt nicht, der fällt einfach um.

So sprachlos, wie der Kaiser in heutiger ZEIT geworden ist, fast beinahe phänomenal. Oder einfacher gesagt, wer sich selbst Ruhe gönnt, denkt einfacher, als je zuvor. Nicht aussitzen heißt die Maxime sondern Öffnung zur Erkenntnis der Wahrheit.

Natürlich in dieser "ätzenden" Prozedur wird sein, wer sich weniger zu eigenen Wahrheit bekannt, eben die Wahrheit anerkennt, wenn es auch zu solch einer Maßnahme eine gehörige Portion klarer Gedanken bedarf. HH war eben nur das Würstchen, das geopfert wurde, um Ruhe im Karton zu halten. Ich finde die Denkweise jener als absolut unanehmbar. Kein Wunder, wenn in Afrka die Korruption in gleichem Maße abnimmt, wie die Zahl der boatpeople steigt. Fürwahr ein sonderlicher Vergleich, weiß doch jeder korrupte Menschen haben sich ihr Umfeld meist zu Hause zurecht gezimmert.

Und wer das alles nicht mehr auf die Reihe bekommt, was hat Politik in der heutigen ZEIT mit Korruption gemein. Ich sage einfach. NICHTS. Es ist einfach so.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
langenscheidt 17.10.2015, 18:56
65. Wieso reagiert man überhaupt?

Es kann jeder was in die Welt setzen. Wo das Geld bei der FIFA abgeblieben ist, ist erstmal nur FIFA-Sache. Wieso reagieren die Deutschen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dogbert 17.10.2015, 18:57
66. Erstaunlich

sobald es um Fussball und besonders diese unsägliche Gefühlsduselei im Lauf der WM geht verliert hier die Mehrheit der Foristen offenbar jegliches Gefühl für Rect und Ordnung. Mancher kapiert nicht mal mehr das es nicht darum geht das Herr Dreyfus (mal zur Info:das ist der ehemalige Chef von adidas (jahrelang Lieferant der DFB Klamotten) und derjenige der schon den Bayern Uli mit Spielgeld versorgt hat) irgendwen bestochen hätte sondern es heisst der DFB in Gestalt des Orga Kommitees habe vermutlich die 4 asiatischen Entscheider bestochen. Und das ist in diesen Ländern sehr wohl verboten. Egal was die deutsche Justiz draus macht wird der Firlefranz im Falle des Falles wohl bald in Asien einige Länder meiden müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wuehli 17.10.2015, 19:00
67. Wenn das war ist,

wird das sicher Folgen für die Betreffenden haben. Das wäre im Sinne dieser wunderbaren Sportart auch das Mindeste. Sofern aber auch hier journalistisch schlecht gearbeitet wurde und Halbwahrheiten Deutschland beschädigen, dann wünsche ich den betroffenen Medien ohne Wenn und Aber das berufliche Armagedon samt Verbot der entsprechenden Zeitungen - damit endlich wieder Sachlichkeit und Seriösität bei den Medien einzieht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wuehli 17.10.2015, 19:04
68. Wenn das war ist,

wird das sicher Folgen für die Betreffenden haben. Das wäre im Sinne dieser wunderbaren Sportart auch das Mindeste. Sofern aber auch hier journalistisch schlecht gearbeitet wurde und Halbwahrheiten Deutschland beschädigen, dann wünsche ich den betroffenen Medien ohne Wenn und Aber das berufliche Armagedon samt Verbot der entsprechenden Zeitungen - damit endlich wieder Sachlichkeit und Seriösität bei den Medien einzieht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
overtake 17.10.2015, 19:09
69. heuchlerisch...

Blatter wurde sofort vorverurteilt und als Sündenbock für das Leiden der Welt verantwortlich gemacht und 99,9 Prozent der Medien sind auf das Pferd aufgesprungen und diffamierten ihn in einer Art und weise wie das nicht mal Ghadaffi oder Putin erlebte. Beim DFB ist es gerade mal der Spiegel, viele Medien und Kommentatoren geben sich zurückhaltend "es sei ja noch nichts bewiesen". Da sieht man mal wie heuchlerisch das ganze ist. Der DFB ist ganz klar kein Engel, warscheinlich weniger als Blatter. Nun sollen sie sich auch stellen und untergehen, wäre mehr als verdient.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 10