Forum: Sport
SPIEGEL-Enthüllung zur WM 2006: Wer steht im Zentrum der Affäre?
REUTERS

Das WM-Sommermärchen - alles nur ein Märchen? Nach Informationen des SPIEGEL war die WM 2006 in Deutschland mutmaßlich gekauft. Die Affäre im Überblick.

Seite 8 von 10
widder58 17.10.2015, 19:16
70. Schnee von gestern

ok, soll man das aufklären. Zu ändern ist da eh nichts mehr. Die Verantwortlichen sollten, selbstverständlich nach eindeutiger Schuldklärung, Ihre gerechte Strafe erhalten. Das kann dauern.
Viel wichtiger finde ich die Frage, was mit der WM in Qatar Sache ist. Ich darf mal mutmaßen, dass Beckenbauer da seine Finger im Spiel hat. kein vernünftiges Komitee gibt eine Fußball-WM in diesen Wüstenstaat - sei es von den klimatischen Bedingungen, aber auch politischen. Qatar ist Hauptkriegstreiber in Libyen und Syrien, und das nicht mutmaßlich, sondern nachweislich.
Für mich ist klar, dass nur höhere Zuwendungen die Vergabe möglich gemacht haben können. Das gilt es meines Erachtens schneller und vorrangig zu klären als Ungereimtheiten bei der WM 2006.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Listkaefer 17.10.2015, 19:24
71. Der Spiegel packt hier ...

... eine ganz alte Kiste aus und erklärt sie zum Skandal des Monats. Was ist neu daran? Alles ist seit Jahren bekannt! So macht man mit einer Scheinsensation Auflage.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
petruschkaforever 17.10.2015, 19:32
72. Andeutungen

gab es schon vor ein paar Monaten, was mich wirklich geschockt hat. Damals war auch von einem Vergleich zwischen Deutschland und Südafrika die Rede - wenn ihr uns die Stimme gibt, werden wir euch später unsere geben, so ist es dann ja auch gekommen. Ein Schock, Schiebung wie in der Politik. Das ist nur von der Tour de Farce und Armstrong zu toppen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
adal_ 17.10.2015, 19:36
73. Der Investigator

Zitat von widder58
...Quatar...Für mich ist klar, dass nur höhere Zuwendungen die Vergabe möglich gemacht haben können. Das gilt es meines Erachtens schneller und vorrangig zu klären als Ungereimtheiten bei der WM 2006.
Na, dann klären Sie mal schön.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lies.das 17.10.2015, 19:36
74. Zwanziger war damals DFB Schatzmeister

Auffallend, dass der damalige Vorstand veratwortlich für Finanzen, Theo Zwanziger hier ausgespart wird. Nachtigall, ick hör Dir trapsen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lies.das 17.10.2015, 19:38
75. Zwanziger war damals DFB Schatzmeister

Auffallend, dass der damalige Vorstand veratwortlich für Finanzen, Theo Zwanziger hier ausgespart wird. Nachtigall, ick hör Dir trapsen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hiddensen 17.10.2015, 19:47
76. Mutmasslich - war da nicht mal was mit Lügenpresse !

Der Spiegel hat leider eine schmutzige Vergangenheit ! Die Lügen von BAD Kleiner (RAF) und damit evtl. auch spätere Morde der RAF gehen auf das Konto des Spiegels ! Gibt es nun hier Beweise oder sind es wie oben steht "MUTMASSUNGEN" !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fortelkas 17.10.2015, 19:47
77. Wer steht im Zentrum der Vergabe?

Es ist mir egal, wer im Zentrum dieser Vergabe, und ich nenne es mal der "Aktivitäten" stand. Falls von Beckenbauer und/oder Niersbach überhaupt eine Erklärung kommt, wird sie nichtssagend sein. Es ist aber schon jetzt deutlich, dass sie Praktiken angewendet haben, die mit höchster Wahrscheinlichkeit schon seit Jahrzehnten üblich sind. Deshalb wird man sich auch keiner Schuld bewusst sein. Die Selbstreinigungskräfte, von denen jetzt mancher faselt, wird es nicht geben. Es gibt nur eine Konsequenz: Alle Strukturen auflösen und mit neuen Strukturen und neuem Personal wieder anfangen, auch wenn vielleicht in absehbarer Zeit keine Europa- oder Weltmeisterschaften nach alter Manier stattfinden. Besonders gespannt bin ich auf die Stellungnahme von Franz Beckenbauer, die Stellungnahme unseres "Plapperkaisers". Ich nehme an,er wird sagen,die Aufforderung zu einer Stellungnahme sei in Englisch verfasst gewesen, das könne er ja nicht lesen.
Erwin Fortelka

Beitrag melden Antworten / Zitieren
postorgel 17.10.2015, 19:49
78. jetzt werden wieder dunkle Mächte heraufbeschworen

wen interessieren diese ollen kamellen denn heute noch? interessanter waere schon, wie Katar an die Fußball WM gekommen ist. aber der Skandal wird dann auch 10 Jahre später aufgedeckt. dann wird wieder gefragt, was heute schon jeder ahnt, der nur eins und eins zusammen zählen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Justitia 17.10.2015, 19:55
79.

Zitat von fussball11
Kann es sein das diese wunderschöne Weltsicht von Ihnen im Fall Blatter völlig irrelevant war? Seltsam wie man die gleiche Sache völlig unterschiedlich beurteilt, wenn es um die eigenen Leute geht.
Nein kann nicht sein, denn bei Blatter gibt es Nachweise, dass er von Zahlungen an Warner wusste. Er hat sogar einen Vertrag über Fernsehrechte mit einem Preis weit unter Marktwert selbst unterschrieben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 8 von 10