Forum: Sport
SPIEGEL-Enthüllungen zur WM 2006: Warum ärgert Sie das so?
dpa/dpaweb

Die Vergabe der WM 2006 steht unter Korruptionsverdacht, für viele Leser ist damit auch das zum Sommermärchen verklärte Turnier beschädigt. Dabei bleiben die großen Momente von damals doch so, wie sie sind.

Seite 8 von 22
levelup 27.10.2015, 16:32
70. Erinnerungen

an Spiele bedroht? Pustekuchen. Bedroht sehr ich lediglich den investigativen Journalismus, der sich - in meinen Augen - bei diesem Thema im Niemandsland zwischen Konjunktiv I und II völlig verzettelt hat. Lieber SPIEGEL, lieber SPON, bitte redet Tacheles. Legt handfeste Beweise auf den Tisch. Danke.

Beitrag melden
brotherandrew 27.10.2015, 16:32
71. Nein, das ...

Zitat von Svenner80
Doch, den gibt es. Und zwar den Fakt, dass es ein FIFA-Turnier war und es schwer vorstellbar ist, ein solches ohne Bestechung zu bekommen.
... ist kein Fakt. Und schon gar nicht ein Hinweis darauf, daß KONKRET mit den 13 Millionen DM bzw. 6,7 Mill. € diese WM gekauft wurde.

Denn es kommt nicht darauf an, was Sie sich vorstellen können. Sondern darauf, wie es tatsächlich war. Vorstellen kann man sich bekanntlich Vieles.

Beitrag melden
eigene_meinung 27.10.2015, 16:34
72.

Ob die Spiele gekauft waren oder nicht, ist mir sch...-egal. Dass es bei Sport und insbesondere bei Fußball in erster Linie ums Geld geht, und zwar nicht immer legal, ist doch bekannt, und wirklicher Schaden wird dadurch auch nicht angerichtet (außer Gesundheitsschäden bei Doping).
Wirklich schlimm ist die alltägliche Korruption und Vetternwirtschaft in Politik, in Konzernen, in Behörden und bei der Justiz. Doch da kümmert sich nur selten jemand drum.

Beitrag melden
ruzoe 27.10.2015, 16:35
73. Was soll's,

bei fast allen großen Public Viewings gaben die meisten Teilnehmer freimütig zu, dass sie von Fußball kaum oder wenig Ahnung hätten und nur wegen der Partystimmung dabei wären. Sei's drum, Märchen können doch auch so aussehen, oder?

Beitrag melden
melmag 27.10.2015, 16:35
74. Der Franz

war beim einholen. Er hat uns die WM gekauft. Wie sonst hätte rt es machen sollrn? Dem Komitee Sex anbieten? Pfui Deifi, geh weida. So läuft das Big Business. Wers nicht schnallt und alles kaputt investigiert ist - wieder mal - der Spiegel. Herzlichen Dank dasd ihr unsere heile Welt kaputt machen wollt... es wird euch nicht gelingen. Is scho Recht, Franz.

Beitrag melden
fussball11 27.10.2015, 16:35
75.

Zitat von contre-la-montre
Glaubt hier wirklich ernsthaft jemand ein anderes Land hätte die WM ohne Zuwendungen bekommen?
Glauben Sie ernsthaft das ein Weltmeistertitel nicht gekauft war?

Eine schöne Show im kostenlosen TV, was will man mehr?

Beitrag melden
fussball11 27.10.2015, 16:36
76.

Zitat von zoonix
Ach ja? Dann hat wohl Berlusconi den Titel 2006 gekauft? Oder was wollten Sie sagen?
Ja.

Ist aber den Leuten egal, wie ich das hier lesen kann.

Beitrag melden
gegenpressing 27.10.2015, 16:42
77.

Zitat von contre-la-montre
Man muss insgesamt am System rütteln, aber doch nicht an denen die das System einfach nutzen weil es die einzige Möglichkeit ist.
Wahnsinn... Einfach nur Wahnsinn!

Beitrag melden
mr-mucki 27.10.2015, 16:42
78. Der Kommentar zeigt die Zwangslage des Spiegel

Jetzt muss der Spiegel schon solch einen "dummen" (mit Verlaub) Kommentar schreiben und publizieren. Dabei sind die "stichhaltigen Beweise" doch sehr sehr dünn und auch die Indizien zeigen keine klare Richtung auf.
Ich bin persönlich vom Spiegel enttäuscht so eine schlechte Leistung hier abzuliefern. Es gibt ein Beweisstück, einen fragwürdigen Zeugen (Zwanziger) und sonst nur Vermutungen, Geschichten werden konstruiert und der Konjunktiv ist überall zu lesen. Das ist einfach schlechter investigativer Journalismus!!!
Und der ober Hammer an der Sache ist, dass man den jetzigen DFB Präsidenten als Schuldigen ausgemacht hat. Dafür gab es nicht mal einen Hinweis oder ein Indiz.

Und das lieber Kommentator macht mich und auch andere Forenschreiber wütend. Nicht das es vielleicht, könnte sein, einen möglichen Bestechungsskandal zur WM 2006 gegeben haben könnte.

Beitrag melden
UhlmannX 27.10.2015, 16:42
79.

SPON hat jedenfalls dafür gesorgt, dass in Hamburg keine olympischen Spiele stattfinden und das ist doch auch schon etwas und erspart uns Milliarden.

Beitrag melden
Seite 8 von 22
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!