Forum: Sport
Spitzenspiel Bayern vs. HSV: So lief das Hamburger Debakel
Getty Images

Die Meisterfeier fiel aus, Party gab's in München dennoch: 5:0 führte der FC Bayern zur Halbzeit gegen den Hamburger SV, am Ende waren es sagenhafte neun Tore, die René Adler kassierte - dabei spielte bei den Bayern nichtmal die erste Elf. Das HSV-Debakel im Spielfilm.

Seite 2 von 3
systemfeind 31.03.2013, 09:04
10. nur der HSV

Zitat von sysop
Die Meisterfeier fiel aus, Party gab's in München dennoch: 5:0 führte der FC Bayern zur Halbzeit gegen den Hamburger SV, am Ende waren es sagenhafte neun Tore, die René Adler kassierte - dabei spielte bei den Bayern nichtmal die erste Elf. Das HSV-Debakel im Spielfilm.
nur der HSV kann sich so blamieren

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Schleswig 31.03.2013, 09:08
11. xxx

Zitat von stromer888
die hsv-spieler haben ganz klar ihre arbeit verweigert. in der wirtschaft wird arbeitsverweigerung mit fristloser kündigung beantwortet. die letzten liga-spiele kann man auch noch mit den amateuren beenden.......
Fröhliche Ostern HSV. Ihr wurdet reichlich beschenkt mit 9 Eier im Nest.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
katrasenforense 31.03.2013, 09:10
12. Mein Siri...

...hat das Spiel inzwischen verdrängt. Keine Info zu bekommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schelini 31.03.2013, 09:54
13. Erinnerungen

Mir fällt schon ein spiel ein, wo eine Mannschaft nach 45 Minuten derart chancenlos zurücklag: Es war das Spiel Barcelona-Bayern in der Cl-Saison 09/10 denke ich (damals 4-0 zur Pause).
Den HSV gestern konnte man wohl kaum als Gegner zählen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
verdammteaxt 31.03.2013, 09:54
14. Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen.

Das schrieb ich letztes mal, als sich SPON über die Bremer Leistung gegen die Bayern zynisch amüsierte, als die Bremer 6:1 gegen die Batzis verloren (zu dem 5:0 Debakel gegen Hannover am selben Spieltag brachte SPON gewohnt nichts).
Nun also dieses herrliche 9:2, wobei mich die 2 als Kosmetik sogar stört, denn es scheint, das SPON ein 15:0 gegen ihre Heimmanschaft brauch, um auch mal herablassend zu kommentieren. Stattdessen gibt es quasi nur einne Spielbericht, zahlen und nüchternde Betrachtung im grossen und ganzen.

Versteht mich nicht falsch, ich als "WerderFan" finde es richtig, was SPON in der Sache über Bremen schreibt zur Zeit, finde sie auch von vorne bis hinten äusserst besch... eiden :D .. aber naja, parteiisch ist SPON nunmal... das schlimmere daran: leider nicht nur in Fussballangelegenheiten =)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
adi 31.03.2013, 10:12
15. Neuer Trainer

Es ist doch schon länger offensichtlich, dass dieser Trainer nichts vorwärts bringt. Das eigentliche Schlamassel hat aber der Sportdirektor mit seinen völligen Fehleinkäufen zu verantworten. Beide austauschen!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derschwarzeabt 31.03.2013, 10:13
16.

Da haben die Hamburger aber Glück gehabt, dass sich die Bayern für die CL geschont haben.

Ach übrigens: Das war gestern nicht das erste Mal, dass der HSV ein Bundesligaspiel in München mit 9:2 verloren haben. Bereits in der ersten Saison wurden sie da von den Löwen gefressen. Unterschied zu heute: Während die Bayern in der Liga ja tatsächlich die Übermannschft sind, stand 60 damals vor dem Spiel sieben Plätze hinter (!) dem HSV.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andr.e 31.03.2013, 10:21
17. Glückwunsch!

Zitat von tabbstah
Wohoooo
Eben, das sieht mal wieder keiner. Es war eine deutliche Leistungssteigerung gegen Ende des Spiels erkennbar. Bisher haben das, wenn ich nicht falsch liege, nur Leverkusen und Düsseldorf geschafft. Und ich bin mir sicher: Hätte der Schiri länger nachspielen lassen, hätten die Hamburger auch noch das 3. Tor geschafft. Glückwunsch jedenfalls...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
claudiosoriano 31.03.2013, 10:27
18. Wenn

Zitat von sysop
Die Meisterfeier fiel aus, Party gab's in München dennoch: 5:0 führte der FC Bayern zur Halbzeit gegen den Hamburger SV, am Ende waren es sagenhafte neun Tore, die René Adler kassierte - dabei spielte bei den Bayern nichtmal die erste Elf. Das HSV-Debakel im Spielfilm.
hinten so Gurken wie Westermann drinnstehen, ist das Ergebnis wie gegen Bayern nicht außergewöhnlich! Hamburg benötigt wie Bremen einen Neuaufbau!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Holperik 31.03.2013, 10:27
19. Nana

Zitat von kalif1978
.. als ob man nur Rhythmische Sportgymnastik könnte.
Die Mädel trainieren dreimal soviel wie jeder Bundesligaprofi und bringen ihre Leistung, wenn's verlangt wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 3