Forum: Sport
Sportdirektor des FC Bayern: "Kampagne", "ahnungslos" - Salihamidzic attackiert Sky-E
FRIEDEMANN VOGEL/EPA-EFE/REX/Shutterstock

"Ich glaube, dass er zum Problem wird": Vergangene Woche kritisierte TV-Experte Dietmar Hamann Bayerns Starstürmer Robert Lewandowski. Darauf reagierte Hasan Salihamidzic nun - und zwar mit viel Schärfe.

Seite 3 von 7
Nonvaio01 10.02.2019, 16:03
20. quote ueber substanz

Zitat von doppelnass
Leider sind weder Hamann noch Salihamidzic die hellsten Kerzen auf der Torte. Didis Vorhersagen und Analysen haben schon was tragisches. Den toppt nur noch der Loddar. Sky schart halt die Dampfplauderer in den Reihen.
mehr muss man bei SKY nicht sagen. Ich hab mir seit langem gestern eine HZ mit Sky Stream angeschaut...omg.....die werbung mitten im spiel, dann die werbung der kommentatoren, SKY nun mit ARD mediathek....blabla...

hab dann auf FSI2 stream geschaltet, das ist US stream.....ich kann verstehen wenn immer mehr SKY abbestellen. was mich wundert ist das es im UK das bei SKY nicht gibt, da werden spiele kommentiert, da ist keine SKY werbung mitten im spiel und die kommentatoren machen auch keine werbung.....warum laesst der deutsche sich das gefallen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Minster 10.02.2019, 16:05
21.

Hamann labbert ständig Blödsinn. Das ist nichts neues und nicht nur zum FCB so. Das Sky an ihn festhält ist halt typisch für deren Niveau.
Seitdem Lewa über mangelnde Unterstützung beim Verein geklagt hat, hat sich das auch geändert und da gehört die Reaktion von Brazzo dazu. Muss man nur richtig einordnen können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Trollflüsterer 10.02.2019, 16:07
22.

Zitat von mrschabak
Haben User wie Sie es jetzt echt schon nötig, Zitate aus dem Fernsehen ohne jegliche Referenz nachzuplappern? Dieser Spruch kam von Marcel Reif aus der Sendung Doppelpass...
Nach dem Artikel, in dem die bekannte PK samt Art. 1 GG ja nochmal erwähnt wurde,
hätte auch ich genau dieses Statement hier bringen können, ein nahe liegender gedanklicher Schritt, und ich habe noch NIE "Doppelpass" gesehen bzw. kenne den Reif Spruch nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ge1234 10.02.2019, 16:19
23. Nun...

... weiß man ja spätestens seit Hamanns Kolumnistentätigkeit hier auf SPON, was man von dessen fachlicher Expertise und der Eintrittswahrscheinlichkeit seiner Prognosen zu halten hat. Nichtsdestotrotz ist Brazzos Aussage mal wieder superpeinlich, passt aber leider zum momentan eher kläglichen Bild, dass meine Bayern nach außen hin abgeben. Als hätte man mit dem Trainer nicht schon genug Baustellen. Der Albtraum geht nicht nur weiter, er wird sogar noch größer!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sumenz 10.02.2019, 16:47
24. schlimm ist, ...

… wenn ein Journalist(?) im TV angegriffen wird, fühlen sich alle anderen vom TV veranlasst, den Sender, den Berufsstand und den Angegriffenen mit Zähnen und Krallen zu verteidigen.
Aber ansonsten ist SKY wirklich schlimm: Viel zu viel Werbung, auch mitten im Spiel (da zähle ich diese unsäglich Eigenwerbung dazu), zu dumme Sportreporter (ich hatte gehofft, als von Thurn&Taxis in der Versenkung verschwand, es würde besser werden - wurde es aber nicht: Schmerzgrenze erreicht!!!), viel zu viel Dummgeschwätz in viel zu viel Formaten! Naja, und dann die diversen Hamanns, schlimm, schlimmer, Mathäus!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
philipp.thor 10.02.2019, 16:49
25. Premium ganz billig

Ich verstehe nicht genau was Herr Wasserzieher meint, wenn er die Aussagen Hamanns bzgl. Robert Lewandowski im Zusammenhang mit kontroversen Thesen relativieren möchte.
Es ist natürlich menschlich verständlich, dass viele Fußballfans in Deutschland gerne mal wieder einen anderen Meister als Bayern München sehen wollen. Deswegen biedert sich der Fußballboulevard auch regelmäßig ,gern und billig dem deutschen Durchschnittsfan an und versucht tatkräftig den deutschen Meister in die Fußballkrise zu schreiben, sobald er einmal nicht 15 Punkte Vorsprung auf den Zweitplatzierten hat. Und auch beim Dopa ledern beliebige Fußballrentner mit ein paar Weißbier zuviel gerne mal einen unsachlichen Spruch raus, den man mit viel Wohlwollen noch als "kontroverse These" gelten lassen kann. Allerdings möchte man bei Sky gerne ein Premium-Produkt sein und vor allem mit Expertise glänzen. So tritt man auf und genau daran muss Sky sich auch messen lassen. Wenn also Herr Hamann jemand den sportlichen Wert für die Mannschaft abspricht, der in der Scorer-Liste der Bundesliga auf einem geteilten ersten Platz mit Marco Reus steht, welchem die Experten bei Sky übrigens die beste Saison seiner Karriere attestieren und auch sonst gerne bei jeder Gelegenheit seine Führungsqualitäten und seinen Wert für die Mannschaft herausheben, dann kann endgültig irgendetwas nicht mehr stimmen. Oder mag irgendjemand in Fußballdeutschland ernsthaft behaupten, dass Herr Hamann so dumm ist, das nicht zu wissen. Wohl kaum und deswegen ist das ganz klar tendenziöser Journalismus, der nun anscheinend auch bei Sky Einzug goutiert wird, sonst würde man so etwas nicht auch noch verteidigen und irgendeinen Stuss von kontroversen Themen erzählen, sondern hätte sich längst in aller Form bei Robert Lewandowski und beim FC Bayern endschuldigt. Wie gesagt, das ist nicht Premium, sondern billig und dafür ist Sky eigentlich zu teuer. Da sollte sich der Bayern-Fan wirklich überlegen, ob er für so etwas noch Geld bezahlen soll oder ob nicht Sportschau und Bayern-TV ausreichend sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
appenzella 10.02.2019, 17:00
26. Brazzo

war ein guter Fußballer - aber alle ehemals guten Fußballer kann nicht einmal der FC Bayern beschäftigen.
Ribéry als Öffentlichkeitsbeauftragter?
Robben? da fällt mir nix ein, obwohl Arjen ein netter Typ ist.
Salihamidzic liegt mit Didi H. völlig daneben, immerhin hat Hamann etliche Spiele in der deutschen Fußballauswahl gespielt und hat mit seinen Bemerkungen zum deutschen Fußballalltag oft recht.
Da ist die Substanz vorhanden, die ich bei Salihamidzic ein wenig vermisse.
Bin außerdem gespannt, wann Hoeneß und Rommelnickel endlich aufs Altenteil geschickt werden.
Die Dominanz im Fußball verdankt der FCBayern geschickten Investitionen in der Vergangenheit und einer gewissen Cleverneß - aber der Schuß geht langsam aber sicher nach hinten los. Ich sehe mir kein Bayernspiel mehr an,da ist gähnende Langeweile garantiert. Und die Korruption im Weltfußball wird unerträglich, da bezahle ich doch nicht nit meinem sauer verdienten Geld an Multimillionäre, die bei Einnahmen von 2 Millionen im Monat noch Steuervermeidungsberater bezahlen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Athlonpower 10.02.2019, 17:04
27. Der Pay TV-Werbesender Sky lebt ja nur noch vom Fußball

Zitat von As good as it gets
... das fällt mir dazu ein. Wen kümmern abgehalfterte Ex-Profis, die sich ihr Gnadenbrot als Kommentatoren verdienen? Es gibt auch bei Sky schlicht und einfach zu viele Quaselformate zum Thema Fussball. Mich interessieren die Spiele und nicht die Interpretationen irgendwelcher eitlen Selbstdarsteller.
Es gibt nicht nur zu viele Quasselformate bei Sky, schon seit einigen Jahrenist das übrige Programm dermaßen im Keller, daß man sagen muß, Sky lebt nur noch vom Fußball und von den vielen Leuten, die jeden Monat ihr Abo bezahlen weil sie sonst nichts bzw. fast nichts mehr anderes im Leben haben.

Ansonsten bleibt abzuwarten, wie lange der Pay TV-Werbesender Sky auf dieser Schiene noch überleben kann, seit neuestem werden ja für Deutschland schon gar keine Abonnentenzahlen per Quartal mehr veröffentlicht, bei den letzten Meldungen 2017 zu diesem Thema ging es ja schon rückwärts, also ins Minus.

Sie haben natürlich völlig Recht, wen interessiert eigentlich was ehemalige Profis zu sagen haben, aber so sind sie alle, die Sportjournalisten und ihre Helfershelfer, die tun immer so als wissen sie was, aber sie wissen überhaupt nichts, deshalb auch ständig die erfundenen Wasserstandsmeldungen besonders zum FC Bayern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
McManaman 10.02.2019, 17:06
28. Peinlich

Das ist einer der in dieser Saison kaum noch zu zählenden Momenten, in denen ich mich dafür schäme, wie einige der handelnden Personen diesen Verein repräsentieren, dem ich als Mitglied angehöre und den ich als Fan für seinen Fußball verehre. Man merkt, er war bei Uli und Kalle in der Lehre. Deren hochgradig fragwürdiges Verständnis von Presse- und Meinungsfreiheit hat er also bereits adaptiert. Meines Erachtens täte er gut daran, im Sinne seiner Stellenbeschreibung als Sportdirektor, sich der relativ anspruchsvollen Aufgabe zu widmen, den Umbruch der Mannschaft voranzutreiben. Bisher kam da vornehmlich viel heiße Luft, große Ankündigungen, wen man alles verpflichten wolle, wenig tatsächlich finalisierte Transfers (eigentlich untypisch für die Vorgehensweise bei Transfers des FC Bayern der letzten Jahre). Er kann meinetwegen auch gerne seine Spieler gegen Kritik verteidigen. Aber Sky in die Personalpolitik hineinreden zu wollen, weil ein Experte eine (keineswegs völlig unbegründete) Meinung äußert, ist schlicht und ergreifend anmaßend und peinlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
xifo 10.02.2019, 17:06
29. Ich erlaube mir

Ich erlaube mir nicht mehr Fan von Fußball zu sein weil :
Ein Bayer Spieler z.B verdient 1,33 Millionen pro Monat X 12 Monaten = 15,96 Millionen pro Jahr .
Wenn jemand von den ersten Tag seiner Geburt bis seiner 100ster , 2500 € pro Monat bekommt sind :
2500x 12 = 30000 pro Jahr und 30000 x 100 Jahren = 3000000 € Für die 100 jahren bitte .
Und wenn mann die 15960000 durch die 3000000 teilt = 5,32 also 5,32 x 100 = 532 Jahren
So lange soll man Leben um das zu Verdienen was einer Spieler in EINEN nur Jahr Verdient.
Das ganze hat mit Sport ger nicht mehr zu tun . Deswegen will ich mir erlauben nicht mehr Fan von Fußball zu sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 7