Forum: Sport
Sportdirektor des FC Bayern: "Kampagne", "ahnungslos" - Salihamidzic attackiert Sky-E
FRIEDEMANN VOGEL/EPA-EFE/REX/Shutterstock

"Ich glaube, dass er zum Problem wird": Vergangene Woche kritisierte TV-Experte Dietmar Hamann Bayerns Starstürmer Robert Lewandowski. Darauf reagierte Hasan Salihamidzic nun - und zwar mit viel Schärfe.

Seite 7 von 7
Ja.......Aber 11.02.2019, 16:43
60. treffend analysiert ......

Zitat von briancornway
Dass die Protagonisten, die bei Hamanns Analysen nicht so gut wegkommen, sich verbal wehren, das dürfte er gewohnt sein. Wer sich als Sportdirektor schützend vor seine Spieler stellen will, sollte aber nicht ganz so laut aufjaulen, sonst erreicht er genau das Gegenteil von Schutz.
... aber mal Hand auf´s Herz - was würden wir mit unseren "Pausenfüllern" anfangen, wenn jeder Satz durch die PR-Weichspülmaschine laufen würde? Abgesehen von den "Dummen und Verbohrten", dass ist doch der Stoff, wo man mit anderen Foristen trefflich diskutieren kann, und darauf würde ich ungern verzichten!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oihme 11.02.2019, 20:26
61. Die ...

Zitat von Papazaca
Kann ja sein. Aber dann kommt es eben darauf, sich souverän - wie die berühmte Eiche - zu verhalten. Wildes Bellen wirkt eher komisch. Wenn man sich mit Hamann statt dessen argumentativ und humorvoll auseinander gesetzt hätte, hätte Bayern alle positiv überrascht. Statt dessen sind sie in alte Verhaltensweisen verfallen. Das hätte man besser machen können, ja müssen.
... Bayern haben in dieser Angelegenheit ganz bestimmt nicht gepunktet, so viel ist klar.
"Situationale Cholerik" gehöre nun mal zur DNA dieses Vereins, meinte heute ein Medienwissenschaftler zu dem Streit, sobald dem FC Bayern die Hofberichterstattung nicht passe, würden die Bosse regelmäßig ungemütlich und arrogant.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
briancornway 12.02.2019, 02:46
62. Filler

Zitat von Ja.......Aber
was würden wir mit unseren "Pausenfüllern" anfangen, wenn jeder Satz durch die PR-Weichspülmaschine laufen würde?
Ich habe nichts gegen Ecken und Kanten, solange es um Fußball geht, angreifbare Statements der Protagonisten würde ich bevorzugen.

In dieser Welt besteht die Kunst darin, sich keine Blöße zu geben. Genau daran scheitere ich gerne und habe immer mein Herz offen für Andere, die dies tun.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 7