Forum: Sport
Sportpsychologe über Bayern-Niederlage: "Man möchte nicht mehr rausgehen nach der Pau
Getty Images

Ein frühes Tor wollten die Bayern gegen Real machen - und lagen nach 20 Minuten 0:2 hinten. Was passiert in einem solchen Moment mit den Spielern? Sportpsychologe Daniel Memmert erklärt es.

Seite 4 von 4
ein schelm ... 30.04.2014, 17:50
30.

Zitat von Attila2009
Mein Gott, gegen Real Madrid , einer der weltbesten Mannschaften voller Supertechniker die derzeit einen guten Lauf haben und vor Selbstbewußtsein strotzen kann man verlieren, das ist doch kein Beinbruch. Nein blamiert haben die sich nicht.Die haben die Niederlage sportlich fair akzeptiert und die starke Leistung von Real anerkannt. Bei einem 0 : 4 und dieser Chancenlosigkeit bleibt auch nicht viel anders übrig. Bei Bayern ist irgendwie auch die Luft raus.Ist aber völlig normal und war absehbar.Das sind keine Maschinen.
Sie haben ja wirklich mal Recht! ;) Spass beiseite, ist natürlich kein Beinbruch und Real verdient weiter. Keiner verlangt jetzt ein Triple nach dem anderen, auch wenn es natürlich schön gewesen wäre.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fujisanmaru 30.04.2014, 17:51
31. Sie sind an ihrer Überheblichkeit gescheitert

Mit Psychologie hat die Niederlage schon etwas zu tun, aber anders als der "Psychologe" erläutert hat. Als Rummenigge auf dem Bankett nach der Niederlage in Mailand erklärte, dass Bayern natürlich das Rückspiel gewinnen wird, weil alles anderen den Naturgesetzen widersprechen würde, haben das die Spieler offensichtlich auch geglaubt, dass alles automatisch geht und man eigentlich gar nicht mehr 90 min. Fußball spielen muss. Und genau so haben sie auch gespielt. Die Spieler bekommen doch auch so ihre Millionen, wozu muss man sich denn übermäßig den A... aufreißen. Bayern ist wieder mal an seiner Überheblichkeit gescheitert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
michael_silie 30.04.2014, 18:07
32. An mir kommt keiner vorbei / einigen wir uns auf Unentschieden

Zitat von sysop
Ein frühes Tor wollten die Bayern gegen Real machen - und lagen nach 20 Minuten 0:2 hinten. Was passiert in einem solchen Moment mit den Spielern? Sportpsychologe Daniel Memmert erklärt es.
Ein Beispiel für beispiellosen Kampfgeist ist hier zu sehen:
http://www.youtube.com/watch?v=7IfsjYVWNaM
ab 2:06

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 4