Forum: Sport
Spurs-Trainer Pochettino: Der Urenkel des Sheriffs
Getty Images

Mauricio Pochettino hat Tottenham Hotspur zu einem Spitzenteam gemacht. Längst befindet sich der Argentinier im Fokus zweier europäischer Topklubs, denen ein radikaler Wandel vorschwebt.

Hübner 13.02.2019, 17:03
1. Überschätzt

Ich halte Pochettino für total überschätzt, er hat seien Erfolge ausschließlich in der schwachen Premier League erzielt. Und auch da hat es nie für den Meistertitel gereicht, obwohl sie dort nie eine dominierende Mannschaft hatten wie die anderen Ligen. Und seit Guardiola jetzt da ist und die Liga eben eine dominierende Mansnchaft hat, kann er den Titel sowieso vergessen.

Dass er überschätzt ist hat mit ein einziger kleienr Moment gezeigt. Da spielte JUve gegen Tottenham, Tottenham führte.... mit einem kleinen Kniff änderte Allegri das ganze Spiel von eienr Minute zur anderen und Pochettino begriff nciht was los ist.
Für mich ist er ein Typ der zweiten Reihe. Natürlich wird er nie in der Kategorie von Tuchel und Guardiola ankommen, aber eben auch nciht in der 1B-Kategorie von Allegri, Ancelotti, Nagelsmann oder Klopp.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aurichter 13.02.2019, 18:11
2. #1

Sorry, aber ganz schön Überheblichkeit Kommentar! Für welche Sportzeitung schreiben Sie seit Jahren? Pochettino leistet m.E. in etwas das, was seinerzeit Klopp in Dortmund vollbracht hat, nur mit dem Unterschied, dass die finanziellen Hemmnisse weitaus belastender für seine Arbeit sind. Bei einem Verein mit fast unbegrenzten Mitteln wie RM, Barca, PSG oder City dann Erfolg zu haben, dies versteht sich fast von selbst. Der .Ann wird nicht "überschätzt", nein, eher noch unterschätzt. Die nächsten Jahre werden es zeigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hübner 13.02.2019, 18:34
3.

Zitat von aurichter
Sorry, aber ganz schön Überheblichkeit Kommentar! Für welche Sportzeitung schreiben Sie seit Jahren? Pochettino leistet m.E. in etwas das, was seinerzeit Klopp in Dortmund vollbracht hat, nur mit dem Unterschied, dass die finanziellen Hemmnisse weitaus belastender für seine Arbeit sind. Bei einem Verein mit fast unbegrenzten Mitteln wie RM, Barca, PSG oder City dann Erfolg zu haben, dies versteht sich fast von selbst. Der .Ann wird nicht "überschätzt", nein, eher noch unterschätzt. Die nächsten Jahre werden es zeigen.
Inwiefern überheblich?
Sie glauben er ist besser als die erwähnten Trainer?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sobrenombre 13.02.2019, 18:42
4. Premier League schwach?

Zitat von Hübner
Ich halte Pochettino für total überschätzt, er hat seien Erfolge ausschließlich in der schwachen Premier League erzielt. Und auch da hat es nie für den Meistertitel gereicht, obwohl sie dort nie eine dominierende Mannschaft hatten wie die anderen Ligen. Und seit Guardiola jetzt da ist und die Liga eben eine dominierende Mansnchaft hat, kann er den Titel sowieso vergessen. Dass er überschätzt ist hat mit ein einziger kleienr Moment gezeigt. Da spielte JUve gegen Tottenham, Tottenham führte.... mit einem kleinen Kniff änderte Allegri das ganze Spiel von eienr Minute zur anderen und Pochettino begriff nciht was los ist. Für mich ist er ein Typ der zweiten Reihe. Natürlich wird er nie in der Kategorie von Tuchel und Guardiola ankommen, aber eben auch nciht in der 1B-Kategorie von Allegri, Ancelotti, Nagelsmann oder Klopp.
Sie scheinen "Ahnung" zu haben. Sicherlich haben Sie Sie selbst mal Kreisklasse gespielt und können das beurteilen. Ich sage voraus: Poche wird ein ganz großer, welcher hoffentlich einmal den FC Bayer übernimmt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mr T 13.02.2019, 19:20
5.

Zitat von Hübner
Ich halte Pochettino für total überschätzt, er hat seien Erfolge ausschließlich in der schwachen Premier League erzielt. Und auch da hat es nie für den Meistertitel gereicht, obwohl sie dort nie eine dominierende Mannschaft hatten wie die anderen Ligen. Und seit Guardiola jetzt da ist und die Liga eben eine dominierende Mansnchaft hat, kann er den Titel sowieso vergessen. Dass er überschätzt ist hat mit ein einziger kleienr Moment gezeigt. Da spielte JUve gegen Tottenham, Tottenham führte.... mit einem kleinen Kniff änderte Allegri das ganze Spiel von eienr Minute zur anderen und Pochettino begriff nciht was los ist. Für mich ist er ein Typ der zweiten Reihe. Natürlich wird er nie in der Kategorie von Tuchel und Guardiola ankommen, aber eben auch nciht in der 1B-Kategorie von Allegri, Ancelotti, Nagelsmann oder Klopp.
Wie, die PL ist schwach? Was ist dann die Bundesliga? Oder die Spanische Liga? Und dominierende Mannschaften gibt es dort nicht eine sondern i. A. 3-4. Und der Autor beschreibt sehr gut, warum die Leistung des Trainers so zu schaetzen ist. Und des Autor ist mit seiner Meinung nicht alleine, alleine sind vielmehr Sie...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Skakesbier 13.02.2019, 19:23
6. Laßt den

Argentino einfach mal gaaaanz in Ruhe den BvB (= Blinde vom Borsigplatz) rauskegeln! Daheim reicht (ob Abwesenheit von Kane) ein 0:0, in Doatmund wird der HK die Sache schon richten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren