Forum: Sport
Steuer-Affäre: Hoeneß ließ Selbstanzeige in wenigen Tagen erstellen
DPA

Uli Hoeneß hat seine erste Selbstanzeige laut Informationen des "SPIEGEL" erst erstellen lassen, nachdem er durch einen Anruf seiner Schweizer Bank von "Stern"-Recherchen erfahren hatte. Sie soll innerhalb weniger Tage entstanden sein. Später lieferte er eine verbesserte Version nach.

Seite 56 von 56
dianipark 29.04.2013, 07:25
550. er ist...

Zitat von sysop
Uli Hoeneß hat seine erste Selbstanzeige laut Informationen des "SPIEGEL" erst erstellen lassen, nachdem er durch einen Anruf seiner Schweizer Bank von "Stern"-Recherchen erfahren hatte. Sie soll innerhalb weniger Tage entstanden sein. Später lieferte er eine verbesserte Version nach.
nicht nur ein dieb sondern ein dummer dieb.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
as1965 29.04.2013, 08:32
551. Hoeneß

Wieviel Steuern hat Hoeneß für Deutschland bezahlt?Er hat ein Fehler gemacht. Jetzt muss auch mal gut sein.
Über Gewaltverbrecher, wo richtig Menschen zu schaden kommen sieht man nur kleine Anzeigen! Verhältnismäßigkeit.Oder ist das Neid auf Herrn Hoeneß!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wolly21 29.04.2013, 09:42
552.

Zitat von as1965
Wieviel Steuern hat Hoeneß für Deutschland bezahlt?Er hat ein Fehler gemacht. Jetzt muss auch mal gut sein. Über Gewaltverbrecher, wo richtig Menschen zu schaden kommen sieht man nur kleine Anzeigen! Verhältnismäßigkeit.Oder ist das Neid auf Herrn Hoeneß!
Das stimmt so nicht!

Über die Kindsentführungen, Mißbrauch von Kindern, Morde wird ebenso GROSSBUCHSTABIG berichtet. Nur sind die Täter nicht VIPs, und deswegen wird schnell zur Tagesordnung übergegangen.
Das ist nun mal der Zoll, welche die VIPs für sonstige Bevorzugung zu zahlen haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
obsurfer 29.04.2013, 10:25
553. Alles was Herr Hoeneß jemals erreicht hat...

Zitat von as1965
Wieviel Steuern hat Hoeneß für Deutschland bezahlt?Er hat ein Fehler gemacht. Jetzt muss auch mal gut sein. Über Gewaltverbrecher, wo richtig Menschen zu schaden kommen sieht man nur kleine Anzeigen! Verhältnismäßigkeit.Oder ist das Neid auf Herrn Hoeneß!
...verdankt er einzig und allein "Deutschland" - nur so rum wird ein Schuh draus!!!

Oder glauben Sie im Ernst, er allein hätte irgendwo auch nur annähernd (auf Alaska, Grönland oder Zentralafrika?) quasi einen "FC Bayern" auch so groß herausbringen können?
Allerdings ohne große Mühe hätte tatsächlich Steuerbetrug in ähnlichen Dimensionen in der einen oder andern Bananenrepublik ohne weiteres auch gelingen können...;-)


Und darum sollte gerade er und seinesgleichen ("Elite...") sich erst Recht allemal und überall korrekt als Vorbild verhalten - und nicht nur immer großspurig und vor allem besonders lauthals so tun, als ob...

Und dann noch auf viele kleine Leute mit einer sondergleichen Chuzpe draufhaun, wo immer die Gelegenheit sich bietet - um seine "Reichen"
über alle Maßen immer weiter und noch exzessiver zu privilegieren...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kathi12 29.04.2013, 11:04
554. Nur Hoeneß Steuerhinterzieher?

Natürlich ist das, was Herr Hoeneß gemacht hat nicht rechtens. Er hat seinen Fehler eingesehen, unter welchen Umständen auch immer.
Schlimm finde ich, dass nun jeder meint ihn verurteilen zu müssen.
Wieviele der Hobbyrichter in diesem Fall beschäftigen schwarz eine Putzfrau oder bezahlen einen Handwerker auch nur mal so und ohne Rechnung? Würden wir hier einmal 1000 Leute zu diesem Thema ganz ehrlich befragen, würde hier mit Sicherheit ein nicht unerheblicher Betrag zusammen kommen, der dem Fiskus genauso durch die Lappen gegangen ist, wie das Geld eines Herrn Hoeneß!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
elikey01 29.04.2013, 18:53
555. Meinungskommentar

Zitat von Kurt K.:
Niemand kann von Herrn Hoeneß erwarten, dass er im Moment der Erklärung (kurz vor Weihnacht und Neujahr) alle Umstände und Tatsachen präsent hat.]

Zitat von fussball11
Natürlich nicht, wäre ja auch noch schöner wenn ein Verbrecher sich seines Verbrechens bewusst wäre. 12 Jahre kriminell Steuern hinterzogen und dann soll er plötzlich vor Weihnachten seiner Schuld bewusst sein, das ist eindeutig zuviel erwartet - immerhin hat er ja "hart an seinem Konto gearbeitet" und muste sich wohl kurz ausruhen und den Tannebaum schmücken :-)
Des Kösters ihr Kurtchen scheint sich zwangsläufig als SPD-Wasserträger nur in der Pflicht zu fühlen, einen ebenfalls offiziell als SPD-nah geltenden Uli bzw. dessen Straftat zu relativieren - und sei es mit noch so dummerhaftigen Argumenten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hagbard 30.04.2013, 08:47
556.

Zitat von DerBlicker
Niemand gibt geschenkte Uhren oder Mitbringsel beim Zoll an. Ich bin Vielflieger und ich habe noch nie gesehen, dass irgendein Passagier durch den roten Ausgang gegangen ist.
Nun ja, Sie weisen ja immer gerne auf Gesetzte hin. Scheinbar sollen die aber nur für andere gelten, nicht für Sie.

Ob sie schon einmal jemanden gesehen haben oder nicht, ist unerheblich. Wer etwas einführt, für das Einfuhrabgaben bezahlt werden müssen und das nicht tut, macht sich strafbar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ichliebeeuchdochalle 30.04.2013, 12:43
557. Ach so

Der Stern schrieb übrigens am 24.04.2013:

Zitat von
Hoeneß nennt in dem Gespräch auch ein Datum: den 12. Januar 2013, einen Samstag. An diesem Tag habe er die Selbstanzeige schließlich eingereicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kamares_methoni 01.05.2013, 10:53
558. optional

jochen Binikowski 27.04.2013
[Zitat von Björn Borganzeigen...]
Ich schätze mal wir werden in den nächsten Monaten noch ganz großes bayerisches Amigo-Kino erleben. Entweder wird das Recht solange gebogen bis UH mit Bewährung davonkommt, oder Uli reißt die ganze Bussi-Bussi Mafia mit rein um seinen A...h vor dem Knast zu retten. Also Kronzeugenregelung.

wir haben hier in griechenland einen ex-verteidigungsminister, welcher für "kleine" (weit unter 1 mio) Steuerhinterziehung 8 jahre 10 monate gekriegt hat. Das war "nur" der vor-prozess, der haupt-prozess wegen korruption, geldwäsche, krimineller vereinigung und natürlich wieder steuerhinterziehung läuft gerade seit 1 woche. diesen "akis" erwartet lebenslang trotz seiner bereits 76 jahre: und er wird alle politischen konsorten von rechts bis links mit hineinreissen (hoffentlich)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
grobian24 02.05.2013, 10:37
559. Ernst?

Zitat von Stäffelesrutscher
Vor allem für den Fußball der CSSR ... ;-) * wegduck*

Ist das wirklich ihr ernst das "UH hat sooooviel gutes getan"
Deswegen steht er über dem Gesetz? Tut mir Leid das ich jeden Tag
Malocheb geh aber trotzdem von meinen
1500€ keine Stiftungen gründen kann.! Aber unse Uli hat ja immerhin
mit seinen unversteuerten Unsummen soviel gutes getan.
Seh ich ein das ein FC Bayern Fan meint für Super Uli zählt anderes Recht.
Aber ich mach ihnen Mut -der geht nicht in den Bau! Dafür hat der jetzt schon
jede Menge mächtige Fürsprecher und Weichensteller.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 56 von 56