Forum: Sport
Steuerhinterziehung: Hoeneß soll "unvorstellbares Vermögen" verheimlicht haben
DPA

Uli Hoeneß steht massiv unter Druck: Laut Informationen der "Abendzeitung" soll der Bayern-Präsident mehrere hundert Millionen Euro auf Konten in der Schweiz verheimlicht haben. Hoeneß tauchte nach Bekanntwerden der Ermittlungen der Staatsanwaltschaft zunächst ab.

Seite 1 von 67
berniu 20.04.2013, 16:39
1. Selbstanzeigen

Waren die nicht mal für den "kleinen Mann" gedacht, der in seiner Steuererklärung was vergessen hatte? Bei solchen Unsummen darf es keine Selbstanzeige geben, sondern neben Rückzahlungen, saftigen Geldstrafen auch 2 Jahre gesiebte Luft. So jetzt hör ich auf zu träumen und arbeite weiter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cs-rio 20.04.2013, 16:41
2. Ein paar klitzekleine Widersprueche gibt es ja schon...

Wenn auf den Schweizer Konten mehrere Hundert Millionen liegen, kann eine Selbstanzeige nie und nimmer zu einem Steuer Betrag von NUR ueber fuenf Millionen liegen, denn es meussen sofort alle Steuern nachbezahlt werden, die sozusagen vergessen wurden, eine Minderzahlung laesst die Selbstanzeige unwirksam werden

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuntakinte 20.04.2013, 16:43
3. Pranger

Zitat von sysop
Uli Hoeneß steht massiv unter Druck: Laut Informationen der "Abendzeitung" soll der Bayern-Präsident mehrere hundert Millionen Euro auf Konten in der Schweiz verheimlicht haben. Hoeneß tauchte nach Bekanntwerden der Ermittlungen der Staatsanwaltschaft zunächst ab.
na gut, jetzt weiß man wenigstens, wie die schmarotzer aussehen, die ihr geld in deutschland verdienen, die infrastruktur, polizei etc. in anspruch nehmen, sich selbst aber der verantwortung durch steuerflucht bzw. steuerhinterziehung entziehen...chapeau

Beitrag melden Antworten / Zitieren
prince62 20.04.2013, 16:44
4. Mir bleibt die Luft weg.

Zitat von sysop
Uli Hoeneß steht massiv unter Druck: Laut Informationen der "Abendzeitung" soll der Bayern-Präsident mehrere hundert Millionen Euro auf Konten in der Schweiz verheimlicht haben. Hoeneß tauchte nach Bekanntwerden der Ermittlungen der Staatsanwaltschaft zunächst ab.
"Mehrere Hundert Millionen Euro"... kann ich ehrlich gesagt einfach nicht glauben, da bleibt mir glatt die Luft weg, wie dumm und dämlich, bzw. gierig und habgierig muß man denn da sein, kann ein anscheinend honoriger Mensch so tief sinken?

Na wenn das wirklich auch nur annähernd stimmen sollte, dann ist der Altersruhesitz des Herrn Hoeneß bereits ausgesucht, für viele Jahre.

Jetzt kann ich mir auch den fülligen Umfang des Herrn Hoeneß erklären, alles Kummerspeck, weil er sich die ganzen Jahre Sorgen machen mußte, eines Tages auf einer Steuer-CD, importiert aus der Schweiz aufzutauchen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
julia-s12345 20.04.2013, 16:44
5.

Mein lieber Schwan, bei so einer Summe wären wir alle doch im Kitchen, oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
London_Riot 20.04.2013, 16:44
6.

Zitat von sysop
Uli Hoeneß steht massiv unter Druck: Laut Informationen der "Abendzeitung" soll der Bayern-Präsident mehrere hundert Millionen Euro auf Konten in der Schweiz verheimlicht haben. Hoeneß tauchte nach Bekanntwerden der Ermittlungen der Staatsanwaltschaft zunächst ab.
Mehrere 100 Millionen Euro in der Schweiz..da muss der Uli wohl tief durchatmen müssen. Es ist schon ein Hammer wenn man die Zahlen hörtr und es stellt sich die frage wer noch von unseren Prominenten Millionen in der Schweiz geparkt hat. Langsam kommt alles raus über unsere Politiker und Prominente die uns Wasser predigen aber selbst Wein saufen.
Wir belehren immer andere Länder und andere Völker über Demokratie aber bei uns ist es nicht viel anders. Wenn in anderen Ländern Korruption und Steuerhinterziehung auf unteren Ebene stattfeinden,dann ist es bei uns ganz anders. Bei uns nehmen Ärzte Geld um Organ-transplantation und führende Politiker und Prominente verstecken ihr Geld woanders,so viel zu unseren ah so tollen Demokratie die wir überall auf der Welt sehen wollen...die Elite bleibt unter sich und der arme Otto muss sich wegen 2 mark rechtfertigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
angnaria 20.04.2013, 16:45
7. ein unvorstellbares Vermögen?

hm, das bekommt man auch mit einer florierenden Wurstfabrik kaum zusammen. Mit den Gehältern die er als aktiver verdient hat auch nicht, denn damals waren die auch bei weitem nicht so toll.
Wenn ich tippen müßte, würde ich vermuten, dass er privat an Transfers partizipiert hat. Da wäre er auch nicht der erste Präsident eines Fussballclubs der sich so bereichert hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Izmi 20.04.2013, 16:47
8. Knast

Zitat von cs-rio
Wenn auf den Schweizer Konten mehrere Hundert Millionen liegen, kann eine Selbstanzeige nie und nimmer zu einem Steuer Betrag von NUR ueber fuenf Millionen liegen, denn es meussen sofort alle Steuern nachbezahlt werden, die sozusagen vergessen wurden, eine Minderzahlung laesst die Selbstanzeige unwirksam werden
Da wäre noch eine Frage die ich hätte. "...Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer sagte der 'Abendzeitung' am Samstag, er hat schon seit längerem Kenntnis von den Steuerermittlungen gegen Hoeneß..."
Und dann wollen die mir erzählen, Hoeneß hätte es nicht auch gewusst? Und buchstäblich erstmal - vertrauend auf den Rat seiner CSU-Freunde, ein neues Abkommen mit der Schweiz würde alles "legalisieren" - abgewartet, ob und wie er seine Schwarzgelder doch noch über die Runden bringen könnte?
Bin mal gespannt, wie die CSU/CDU-Kumpel ihn wieder aus dem Schlamassel ziehen. Denn eingeknastet wird der NIE!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
petrasha 20.04.2013, 16:48
9. wer hätte das gedacht? wenn es dann stimmen sollte.....

wie kann ein mensch soviel vermögen erarbeiten? wird mir ein immerwährendes rätsel bleiben. irgendetwas muss bei mir falsch gelaufen sein. smile

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 67