Forum: Sport
Steuerrazzia beim DFB: 50 Beamte, drei Orte, ein Skandal
Reinhard Langschied

Zweieinhalb Wochen nach den SPIEGEL-Enthüllungen zur WM-Vergabe 2006 hat die Staatsanwaltschaft eingegriffen. Was wollen die Ermittler? Welche Folgen hat die Razzia für den DFB? Die Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Seite 2 von 8
yshitake 03.11.2015, 17:35
10. Die 6 Mios sind ja nicht mal peanuts

Trotzdem hat man den Eindruck als hätten die Behörden ihren Durchsuchungsbefehl zuerst beim DFB beantragt. Seh ich das altmodisch oder sind früher erst die Cops eingelaufen und dann stand es erst in der Zeitung. In der Zeit die man hier den Delinquenten gibt, können die ja jedes Blatt einzeln zerreissen, da muss man nicht mal schreddern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Grummelchen321 03.11.2015, 17:35
11. Beiseite

Jetzt nachdem der DFB 14 Tage Zeit hatte belastendes Material beiseite zu schaffen wacht die Justiz auf.Wie üblich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
harnack-schuetz 03.11.2015, 17:38
12. Dankbarkeit

Zitat von feyvel
Hier wird ja regelrechte Hetze gegen den DFB betrieben. Wir sollten lieber froh sein, dass die werten Herren die WM 2006 in unser Land geholt haben. Da dies ohne Zahlung von kleinen Geldbeträgen ohnehin nicht möglich ist, sollten wir dem DFB lieber danken und uns an die schöne WM erinnern.
Thema verfehlt, ungenügend, setzen.
Natürlich kann man davon ausgehen das geschmiert wurde, hier geht es aber un den Vorwurf der bewussten Steuerhinterziehung, da die Kohle beim Fiskus als abzugsfähig deklariert wurde, sie dann aber für bis jetzt unbekannte Zwecke verwendet wurde.
Sancta simplicitas, freuen Sie sich also weiterhin über die fröhlichen Spiele.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Siegmund Marx 03.11.2015, 17:38
13. Von wegen !

Zitat von feyvel
Hier wird ja regelrechte Hetze gegen den DFB betrieben. Wir sollten lieber froh sein, dass die werten Herren die WM 2006 in unser Land geholt haben. Da dies ohne Zahlung von kleinen Geldbeträgen ohnehin nicht möglich ist, sollten wir dem DFB lieber danken und uns an die schöne WM erinnern.
Dankbar sein für diesen Affenzirkus? Da wurde mit Unmengen an Steuergeldern dafür gesorgt, dass man überall diesen Jungmillionären beim Ballspielen zugucken konnte und alles war mit Fähnchen zugekleistert. Das war auch die Geburtsstunde dieses neuen deutschen Patriotismus, der heute zu Pegida, afd und diesem ganzen braunen Mist geronnen ist.
Und abends nach nem Deutschlandspiel konnte man nicht mal mit dem Hund rausgehen ohne zu riskieren, von einem dauerhupenden Wimpelkasper plattgefahren zu werden.
Dankbar? Wenns nach mir ginge würde jeder dieser korrupten Vollpfosten, die uns diesen Schwachsinn eingebrockt haben, auf den Mond geschossen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
noodles64 03.11.2015, 17:42
14. Wer glaubt

Wer glaubt ernsthaft das bei den Durchsuchungen was gefunden wird? DFB und Niersbach hatten mehr als 2 Wochen Zeit belastendes Material zu beseitigen. Einzig 20ziger wird was haben und der hätte es wohl auch auf Nachfrage rausgerückt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bauigel 03.11.2015, 17:43
15. @feyvel

Zum Glück haben sie wahrscheinlich nichts zu sagen oder zu entscheiden!
Bestechung und Steuerhinterziehung sind Straftaten. Und nur weil sie Fußball toll finden soll also diese Straftat vertuscht werden! Eine großartige Rechtsauffassung haben sie!!
Sind sie auch so großzügig bei anderen Unternehmen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tulius-rex 03.11.2015, 17:45
16. Super-Spektakel

Wir erleben eine Rachespektakel der alten Männer untereinander (Zwanziger, Niersbach, Beckenbauer....). Die sonst so kichernd kumpelige bierselige Kameradschaft der Schieber und Verschleierer hält nicht mehr und nun fallen die Akteure übereinander her.
Das ist spannender und dauert länger als jedes Bundesligaspiel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fleischzerleger 03.11.2015, 17:48
17.

Zitat von feyvel
Hier wird ja regelrechte Hetze gegen den DFB betrieben. Wir sollten lieber froh sein, dass die werten Herren die WM 2006 in unser Land geholt haben. Da dies ohne Zahlung von kleinen Geldbeträgen ohnehin nicht möglich ist, sollten wir dem DFB lieber danken und uns an die schöne WM erinnern.
Können Sie machen - stellen Sie sich vor Ihren Schrein und danken wem auch immer. Und nehmen Sie die Voodoo-Puppe und verfluchen diejenigen, die sich um die Einhaltung bestehender Gesetze kümmern.

Aber klagen Sie später nicht darüber, daß kein Geld für andere Dinge da ist - auch wenn Ihnen der Zusammenhang offenbar nicht klar ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mtk10 03.11.2015, 17:49
18. Welche Folgen hat die Razzia für den DFB?

Keine!
Die Herren hatten doch reichlich Zeit alles Belastende zu schreddern oder beim Kumpel in Österreich zu lagern.
Für evtl. Memoiren nach der Verjährungsfrist. Kann man dann alles im Bildungsblatt nachlesen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TOM_M 03.11.2015, 17:58
19. Steuerhinterziehung imschweren Fall!!!

Dass ich nicht lache - es geht um 6,5 Millionen - nichteinmal ein viertel der Summe als es beim "Würstel-König" ging und schon gar nicht um die Summen, um die es zur Zeit beim Thema "Einwanderung" geht - ich versuche mal nicht das Reizthema "Flüchtlinge zu erwähnen - hier ist man schnell mit der Meinung "ausgegraut" bzw. weggelöscht!!!

Aber der Fußball ist Deutschlands liebstes Kind und wenn es darum geht, vergisst man das wesentliche in der Welt bzw. in Deutschland/Euroland.

Ich denke, dass hier ein Thema in den Vordergrund "gehoben" wird, damit das Volk von den wesentlichen Dingen abgelenkt wird.

Im "Römischen Reich" nannte man das "Brot und Spiele" - auch dort wurde das Volk vom wesentlichen Abgelenkt!

In diesem Sinne
TOM

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 8