Forum: Sport
Stimmen zum BVB-Pokalsieg: "Das ist unglaublich"
Getty Images

Jubel in Schwarz-Gelb: Nach dem Pokaltriumph zeigten sich die Dortmunder euphorisch - und kündigen eine lange Feier an. Bei den Bayern mischten sich Enttäuschung und Ratlosigkeit. Jupp Heynckes sprach von einem katastrophalen Defensivverhalten.

Seite 2 von 6
ballaststoffel 13.05.2012, 04:08
10. Fortuna Dortmund

Dortmund gewinnt mit dem Glück der Bescheidenheit, welche sich Bayern als Verein nicht leisten darf. Klopp beweist, dass die Einstellung zum Spiel ein Spiel gewinnen kann. Wenn es aber bei jedem Spiel egal ist, ob man gewinnt oder nicht, dann kommt eben auch nicht so eine Spannung auf, wie z.B. bei Real Madrid gegen Bayern München. Mir sind spannende Spiele lieber als gewonnene. Obgleich gewonnene Spiele zählen, und Dortmund sicher guten Fußball spielt. Dortmund hat das Double geholt, Gratulation!, aber wenn es selbst für sie unglaublich ist, dann hat es den Flair des Zufälligen nicht besiegt, was die Qualität des Gewinns eindeutig schmälert. Ich hätte mich gern für Dortmund gefreut, aber wenn sie ohne Sieg ebenfalls gefeiert hätten (lt.Aussage von Klopp), dann mag es zwar ein Sieg sein, aber kein offiziell gewollter, sondern höchstenfalls ein gewünschter. Sieg ist Sieg, und Spannung ist Spannung.
Dortmund hat nicht unverdient gegen Bayern gewonnen, aber mich würde interessieren, ob Dortmund es auch geschafft hätte, wenn es vorher geheißen hätte: Dortmund will den Pokal, ohne wenn und aber.
Dortmund agiert aus dem Hinterhalt der Bescheidenheit. Das ist OK. Aber spannende Spiele sehen anders aus.
Dortmund, an dieser Stelle abermals begratuliert, gewinnt glanzlos, freut sich zu Recht, nimmt dem Fußball jedoch ein Stück Ehrgeiz, der sich in der Person Klopp manifestiert.
Um zu gewinnen muss man siegen... was auch immer diese Wahrheit für Strategien hervorbringt, Klopp setzt wohl ziemlich bewusst auf seine Taktik. Die Dortmunder sind die langweiligsten Gewinner von allen, weil sie mit all dem NIIEEEEEE gerechnet hätten. Ähnlich wie bei der Piraten Partei, wird ihnen das immer weniger jemand abnehmen, je länger der Erfolg andauert.
Um in der nächsten Saison nicht schlechter dazustehen, bedarf es eines weiteren Doubles... viel Erfolg!!!!
Ein Bayern-Fan.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
worldpeacefriend 13.05.2012, 04:49
11. Kurzanalyse

Ein Super Spiel mit hohem Unterhaltungswert, Dortmund engagiert mit purer Lust am Fussball, wie erreicht der Trainer nur eine derartige Leistungsbereitschaft. Bayern mit einer grottenschlechten Abwehrleistung. Gut das Jogi die Leistungsfähigkeit von Boateng und
Badstuber vor der WM noch einmal bewerten konnte. Abschliessend kann man sagen Bayern "Flasche leer" Dortmund "Volle Pulle"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
limubei 13.05.2012, 05:32
12. die fc bayrische kunst der selbsttäuschung

Zitat von sysop
Jubel in Schwarz-Gelb: Nach dem Pokaltriumph zeigten sich die Dortmunder euphorisch - und kündigen eine lange Feier an. Bei den Bayern mischten sich Enttäuschung und Ratlosigkeit. Jupp Heynckes sprach von einem katastrophalen Defensivverhalten.
Philipp Lahm scheint in einem anderen Spiel gespielt zu haben. 90 Minuten das bessere Team und 2:5 verlieren?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
deBeers 13.05.2012, 06:47
13. Mia san Ihr !

...tja, sieht sehr gut aus für Dortmund...und im nächsten Jahr wird noch der Herr Reus [niederländich für Riese, btw] dazustoßen....
Herzliche Glückwunsch der sympathischen Mannschaft mit ihrem überaus sympathischen Trainer.
...und der FC Bayern München?
Vielleicht haben wir einen weiteren Schritt zum Ende des Ergebnis-Fußballs mit 1:0- Siegen durch Tore in der 90 6. Minute gesehen...wär schon zu wünschen :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lorbeerblatt 13.05.2012, 08:10
14. Lahme Ausreden

"Wir waren über 90 Minuten die bessere Mannschaft, aber wir laden den Gegner durch unsere Fehler immer wieder ein. " - Wir waren eindeutig die bessere Mannschaft, bis auf die vielen Fehler, die wir gemacht haben - und die der deutsche Meister und Pokalsieger (ups, das ist diesmal nicht Bayern München, zur Erinnerung) nicht gemacht hat.

Mensch Lahm! Nimm dir ein Beispiel an Teamkollege Robben oder an Beckenbauer. Nicht verlieren können ist ein ganz schlechter Charakterzug. Nicht verlieren können, obwohl man es selbst völlig verbockt hat, ist schlecht für die Zukunft.

Gratulation nach Dortmund.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fiutare 13.05.2012, 09:00
15. optional

Danke BVB.

Trotzdem ein kleiner Trost in Richtung FCB: Ihr holt noch das Triple. Koan Meister. Koan Pokal. Koan CL.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
icharmerthor 13.05.2012, 09:17
16. Typische Großspurigkeit der Bayern......

-Zitat- Philipp Lahm: "Wir waren über 90 Minuten die bessere Mannschaft, aber wir laden den Gegner durch unsere Fehler immer wieder ein. Nächste Woche dürfen wir uns solche Fehler nicht erlauben."--Zitatende-- Bin eigentlich ein großer Fan von Philipp Lahm aber nach fünf Gegentoren und nur zwei geschossenen so was zu behaupten ist schon ein Ding, selbst direkt nach dem Abpfiff. Es bleibt zu Hoffen das die Bayern diese Großspurigkeit bis nächsten Samstag ablegen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000211994 13.05.2012, 09:30
17. Peinlich

Also, ich fand es peinlich, wie die Spieler des FC Bayern auf die Niederlage reagiert haben. Es ist richtig, Bayern war besser bis zur 24. Minute, es ist aber falsch, das Dortmund schlechter war! So lese ich die Reaktionen der Bayernspieler! Ihr habt sicher nicht 5 mal hiuntereinander unverdient verloren gegen den Doppel Meister und Pokalgewinner! Respekt sieht anders aus! Schaut das aus MIA SAN MIA nicht MIA SAN VERLIERER wird! Zeigt Respekt dem FC Chelsea gegenüber, sont passiert euchd as was gegen Dortmund passiert ist! Wenn man im Kopf hat wir sind die klar bessere Mannschafft, aber verliert, hat das was mit dem Kopf zu tun! Steigt vom Ross herunter, Herr Lahm, respektieren Sie bitte den Gegner !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wall_e 13.05.2012, 09:42
18. stereotyp:

"wir haben es uns selbst zuzuschreiben..." wer so redet kann sich nicht eingestehen, dass der Gegner einfach nur besser war. Selbst nach der 5ten Niederlage in Folge ist die Arroganz immer noch stärker wie die Vernunft, das ist die eigentliche Niederlage des FCB.
Mit dieser Einstellung verliert man am Ende auch noch das CL Finale, dann hat man es sich wirklich selbst zuzuschreiben....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kudammfischle 13.05.2012, 10:05
19. Exclusivmeinungen

Heynkes sprach in Sky von einer überragenden ersten Halbzeit - über Lahms Kommentar verbietet sich jede Stellungnahme. Die Experten (von mir sonst auch nicht immer als der Weisheit letzter Schluß angesehen) sprachen von: peinlich, enttäuschend, so gewinnt man auch die Championsleague nicht.... also mit dieser exclusiven Betrachtungsweise reisst Bayern auch nächsten Samstag nix, falls das nicht reine Außendarstellung war und intern nicht Klartext geredet wird

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 6