Forum: Sport
Stimmen zum BVB-Pokalsieg: "Das ist unglaublich"
Getty Images

Jubel in Schwarz-Gelb: Nach dem Pokaltriumph zeigten sich die Dortmunder euphorisch - und kündigen eine lange Feier an. Bei den Bayern mischten sich Enttäuschung und Ratlosigkeit. Jupp Heynckes sprach von einem katastrophalen Defensivverhalten.

Seite 4 von 6
suomi1983 13.05.2012, 11:50
30. Überlegene Bayern?

Wie kann jemand der das Spiel gestern gesehen hat behaupten, dass die Bayern überlegen waren und damit ernsthaft vorgeben wollen, die 2:5 (!) Niederlage wäre unglücklich gewesen. Als Grund werden hier und in den Interviews oft die individuellen Fehler in der Defensive der Bayern gesehen. Fakt ist aber, dass auch das Mittelfeld und der Sturm der Bayern kein spielerisches Mittel gegen die quirlig wirbelnden Dortmunder gefunden haben - bis auf die Aktion die mit dem Tor von Ribery zum zwischenzeitlichen 2:4 abschloss, sahen die Bayern aus als wären sie schlichtweg zu langsam und zu träge um gegen den schnellen Kombinationsfussball der Dortmunder etwas ausrichten zu können. Das sollte man als FC Bayern einmal mehr auch ehrlich eingestehen und daran arbeiten. Ich als langjähriger BVB-Fan kann nur sagen, dass ich selten einen verdienteren Sieg der Dortmunder gesehen habe. Hoffe nur, dass die Bayern jetzt den Kopf frei bekommen und im CL-Finale eine bessere Leistung abliefern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derjo201 13.05.2012, 12:21
31. Sehr interessant

Bayern die bessere Mannschaft - Mats Hummels meint das auch

tiefschlaf heute, 11:15 Uhr

"Wer gestern genau hingehört hat, der hat im Interview mit Mats Hummels mitbekommen, dass auch der gesagt hat, dass die Bayern (zumindest in der ersten Halbzeit) die bessere Mannschaft waren. Ist ja schon mal interessant, dass nicht nur Phillip Lahm, sondern auch Spieler des BVB das so sehen. Und nebenbei: Vor eine schwarz-gelbe Wand ist keiner gerannt, gestern waren es haarsträubende Fehler von einzelnen und im März hat Robben zweimal das Tor nicht getroffen. Bei aller Begeisterung (ich komme aus Dortmund) muss man das auch mal sagen."

Oh Mann, da baut sich noch jemand eine spaßige Parallelwelt zusammen. Wirklich jeder hat doch gesehen, dass München über 90 Minuten völlig überfordert war. Und weil Robben im März zweimal versemmelt hat, war Bayern im Pokal die bessere Mannschaft? Robert Lewandowski hatte damals noch einen Lattenkracher. Deswegen war der BVB gestern aber nicht deutlich überlegen.

Bei aller Trauer (Ich komme aus München) muss man das auch mal sagen.

Was für ein Unsinn!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blitzunddonner 13.05.2012, 12:49
32. ^mir wirds bang um den em-auftritt.

Zitat von sysop
Jubel in Schwarz-Gelb: Nach dem Pokaltriumph zeigten sich die Dortmunder euphorisch - und kündigen eine lange Feier an. Bei den Bayern mischten sich Enttäuschung und Ratlosigkeit. Jupp Heynckes sprach von einem katastrophalen Defensivverhalten.
ich wüßte ja, welche 4 spieler er nach hause schicken müsste. aber löw wird nicht auf mich hören.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tiefschlaf 13.05.2012, 13:13
33. Interessant, derjo201

Derjo schreibt " Und weil Robben im März zweimal versemmelt hat, war Bayern im Pokal die bessere Mannschaft?" und meint, dass mein Beitrag sich eine Parallelwelt zusammenbaut.
Genauer lesen hätte hier nicht geschadet, der zweite Teil meines Beitrags bezog sich auf die angebliche spielerische Überlegenheit des BVB in den letzten beiden Partien (aka schwarz-gelbe Wand, vor die die Bayern gelaufen sein sollen). Das stimmt eben so nicht, das Spiel im März war sehr glücklich für Dortmund und das Spiel gestern eben katastrophal in der Abwehr von Bayern. Wer dann noch sagt, dass Bayern kein offensives Mittel gefunden hat, der ignoriert, dass der BVB sich gestern ohne Fehler des FCB sich keine einzige Chance erspielt hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
testthewest 13.05.2012, 13:44
34.

Zitat von Alles bestens
Wenn Lahm gegen Chelsea gewinnen will, dann muss er zunächst mal einsehen, dass er gegen Dortmund nicht zufällig verloren hat, obwohl er bei der "besseren Mannschaft" war. Man kann unglücklich 2:1 oder 1:0 verlieren, aber nicht 5:2. Da waren dann schon die anderen besser. Interessant, dass Heynckes das auch ganz klar so sieht.
Zur Verteidigung muss man sagen, dass Herr Heynckes das Spiel im Ganzen besser beobachten konnte, wärend Herr Lahm 90 Minuten in den Knochen hat und eben irgend einen Mist erzählt. Er muss das Ganze offensichtlich noch verdauen - und die Trotzphase kommt nunmal vor dem akzeptieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
C-Schmidt 13.05.2012, 14:13
35. Peinlich, peinlich

Das die Münchener es nicht schaffen nach einer Niederlage diese einzugestehen, sagt vieles über den Charakter und Zustand des Vereins.

Es war nicht der Gegner der gut war, sondern die eigenen, individuellen Fehler, die dem Gegner Geschenke machten. Liebe Münchener - so ist das aber immer! Diese Fehler entstehen nicht einfach so, sondern immer durch den Druck des Gegners. Es sei denn, man stopert über den Ball, aber Tore resultieren eigentlich immer aus einem Fehler des Gegners.

Was Lahm und Schweinsteiger nach dem Spiel zu Protokoll gaben, ist wirklich zum fremdschämen. Darüber spottet zu Recht fast die ganze Nation.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
orion4713 13.05.2012, 14:46
36.

Zitat von tiefschlaf
Derjo schreibt " Und weil Robben im März zweimal versemmelt hat, war Bayern im Pokal die bessere Mannschaft?" und meint, dass mein Beitrag sich eine Parallelwelt zusammenbaut. Genauer lesen hätte hier nicht geschadet, der zweite Teil meines Beitrags bezog sich auf die angebliche spielerische Überlegenheit des BVB in den letzten beiden Partien (aka schwarz-gelbe Wand, vor die die Bayern gelaufen sein sollen). Das stimmt eben so nicht, das Spiel im März war sehr glücklich für Dortmund und das Spiel gestern eben katastrophal in der Abwehr von Bayern. Wer dann noch sagt, dass Bayern kein offensives Mittel gefunden hat, der ignoriert, dass der BVB sich gestern ohne Fehler des FCB sich keine einzige Chance erspielt hat.
Verstanden!

§1 der FC Bayern ist grundsätzlich immer die bessere Mannschaft

§2 wenn der FC Bayern verlieren sollte, kann das nur daran gelegen haben, dass der eine oder andere Bayernspieler nur zu 99% vollkommen gespielt hat. Auch in diesem Fall gilt weiterhin §1

Beitrag melden Antworten / Zitieren
shark65 13.05.2012, 14:48
37.

Zitat von Putzer
Philipp Lahm: "Wir waren über 90 Minuten die bessere Mannschaft, aber wir laden den Gegner durch unsere Fehler immer wieder ein ..." Leidet der kleine Phillip an Realitätsverlust? Offenbar kann nicht sein, was nicht sein darf. Ok, dann sind die Bayern eben von der unterlegenen Mannschaft mit 5:2 aus dem Stadion geprügelt worden. Lahm würde vermutlich nicht einmal bei einem 2:10 zugeben, dass der BVB schlicht und ergreifend das bessere Team war. Naja, was will man auch von einer Mannschaft erwarten, die bereits vor dem Pokalfinale 4x mit dem Kopf vor eine schwarzgelbe Wand gerannt war und tatsächlich beim 5. Anlauf glaubte, diesmal würde etwas anderes als Beulen herauskommen ...
Machen sie sich nicht lächerlich. 3 krasse fehlpässe und nen Elfer haben den verdienten aber zu hohen Sieg ermöglicht. Ansonsten hat sich Dortmund bevorzugt aufs Kontern beschränkt.
Und warum Weidenfeller nicht die rote Karte bekam bleibt mir unerklärlich.
Foulen des letzten Mannes und gleichzeitiges verhindern der Torchance.
Das Regelwerk lässt da keinen Spielraum ausser Platzverweis.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
WHO23 13.05.2012, 15:00
38.

Zitat von shark65
Machen sie sich nicht lächerlich. 3 krasse fehlpässe und nen Elfer haben den verdienten aber zu hohen Sieg ermöglicht. Ansonsten hat sich Dortmund bevorzugt aufs Kontern beschränkt.
Tja, und Bayern hat einen Elfer versengt und beim Tor des Franzosen haben die Dortmunder gepennt, und nu?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
WHO23 13.05.2012, 15:09
39.

Zitat von shark65
Und warum Weidenfeller nicht die rote Karte bekam bleibt mir unerklärlich. Foulen des letzten Mannes und gleichzeitiges verhindern der Torchance. Das Regelwerk lässt da keinen Spielraum ausser Platzverweis.
Weil der Schiedsrichter es nicht mehr als "Vereiteln einer offensichtlichen Torchance" gewertet hat?
Da gibt es Spielraum im Regelwerk, einfach mal lesen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 6