Forum: Sport
Stimmen zum BVB-Pokalsieg: "Das ist unglaublich"
Getty Images

Jubel in Schwarz-Gelb: Nach dem Pokaltriumph zeigten sich die Dortmunder euphorisch - und kündigen eine lange Feier an. Bei den Bayern mischten sich Enttäuschung und Ratlosigkeit. Jupp Heynckes sprach von einem katastrophalen Defensivverhalten.

Seite 5 von 6
shark65 13.05.2012, 15:22
40.

Zitat von WHO23
Weil der Schiedsrichter es nicht mehr als "Vereiteln einer offensichtlichen Torchance" gewertet hat? Da gibt es Spielraum im Regelwerk, einfach mal lesen.
Weidenfeller kommt nicht mehr an den Ball heran und geht gezielt auf die Füße von Gomez.
Wenn das kein Rot ist dann kann man die rote Karte gleich abschaffen.
Selbst die Dortmundfans bei uns waren sich sicher das Weidenfeller rot bekommt und waren erstaunt das er nur gelb bekam.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
observer74 13.05.2012, 15:29
41.

Zitat von blitzunddonner
ich wüßte ja, welche 4 spieler er nach hause schicken müsste. aber löw wird nicht auf mich hören.
Zum Glück!
Wieder mal einer der gefühlten 82 Mio Fußballtrainer in Deutschland, die grundsätzlich alles besser wissen und die Mannschaft nach einem einzelnen Spiel formen...

Viel Erfolg...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
WHO23 13.05.2012, 15:41
42.

Zitat von shark65
Weidenfeller kommt nicht mehr an den Ball heran und geht gezielt auf die Füße von Gomez. Wenn das kein Rot ist dann kann man die rote Karte gleich abschaffen. Selbst die Dortmundfans bei uns waren sich sicher das Weidenfeller rot bekommt und waren erstaunt das er nur gelb bekam.
Wollen oder können Sie die Regeln nicht verstehen?
Der Schiedsrichter gibt nen Elfer, und ist der Meinung:
Es war kein Vereiteln einer offensichtlichen Torchance.
Er hätte auch anders entscheiden können, nicht müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
shark65 13.05.2012, 16:13
43.

Zitat von WHO23
Wollen oder können Sie die Regeln nicht verstehen? Der Schiedsrichter gibt nen Elfer, und ist der Meinung: Es war kein Vereiteln einer offensichtlichen Torchance. Er hätte auch anders entscheiden können, nicht müssen.
Ich verstehe die Regeln sehr gut.
Der Schiri hat falsch entschieden. Es war eine Torchance die vereitelt wurde.
Fehlentscheidung.
Aber es ändert erstens nichts am verdienten Sieg und allgemein wird von den Schiedsrichtern zu schlecht gepfiffen.
Siehe Hertha gegen Düsseldorf. Unfassbar was der Schiri da alles durchgelassen hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
WHO23 13.05.2012, 17:07
44.

Zitat von shark65
Ich verstehe die Regeln sehr gut. Der Schiri hat falsch entschieden. Es war eine Torchance die vereitelt wurde. Fehlentscheidung.
Ihre Meinung, ich bin anderer Meinung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Zeittotschläger 13.05.2012, 17:29
45. Ignoranten

Das Interview von Lahm hat mich auch erst zum Staunen und dann zum Lachen gebracht. Ziemlich peinlich für ihn und den Verein, dessen Selbstverständnis er als Kapitän verkörpern soll. Allerdings sind zwei Dinge zu seiner Verteidigung festzuhalten. Zum einen ist direkt nach dem Spiel noch nicht das ganze Blut ins Gehirn zurückgekehrt und der Einfluss der Hormone dürfte auch noch ziemlich stark sein. Zum anderen diente seine Aussage sicherlich einer Form des Selbstschutzes. Eine Woche vor dem wichtigsten Spiel im Clubfußball ist es dem Selbstbewusstsein nicht zuträglich, sich vor laufenden Kameras einzugestehen, dass man hoffnungslos unterlegen war, zum wiederholen Male keine Mittel gegen die gegnerische Mannschaft gefunden hat und die eigenen Schwächen schonungslos aufgezeigt wurden.

Für die Spezialisten ballaststoffel, tiefschlaf und andere gelten diese Entschuldigungen allerdings nicht, weshalb ihre Beiträge eigentlich noch schärfer zu kritisieren wären. Allerdings glaube ich nicht, dass sie meine Einwände verstehen würde und lasse sie in ihrer kleinen Welt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
opa klaus 13.05.2012, 17:34
46. Pleite

Wer hat wieder nix zu feiern,
FC Bayern! FC Bayern!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
shark65 13.05.2012, 17:59
47.

Zitat von opa klaus
Wer hat wieder nix zu feiern, FC Bayern! FC Bayern!
Ach, seien Sie versichert das die gestrige Niederlage recht schnell verdaut war. Der Name München steht öfter auf dem Pokal als Dortmunder Spieler auf dem Platz standen ;)
Bei einigen Spielern merkte man gestern zudem recht deutlich das sie nicht mit vollem Einsatz spielten, um sicher keine Verletzung zu riskieren. Da waren einige mit dem Kopf schon beim "wichtigen" Finale.

Von allen 3 Titel die München hätte gewinnen können war der gestrige der unbedeutendste.
Ein 16ter Pokalsieg hat nun mal nicht den Stellenwert wie die CL.

Das soll den verdienten Sieg der Dortmunder nicht schmälern, ist aber nachvollziebar.
Das erreichen des CL-Finales im eigenen Stadion war das Hauptziel dieser Saison und wurde erreicht.
Insofern ist Bayern absolut im Leistungssoll und hat das Hauptziel erreicht.
Nächste Saison geht es wieder bei 0 los und dann werden wir sicherlich wieder spannende Spiele erleben.
Spannend wird sein wer sich hinter München und Dortmund platzieren kann. Gladbach sicher nicht. Werden sie sich nach dem Verlust ihrer besten sicherlich im Mittelfeld der Tabelle wieder einordnen müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
WHO23 13.05.2012, 18:21
48.

Zitat von shark65
Ach, seien Sie versichert das die gestrige Niederlage recht schnell verdaut war. Der Name München steht öfter auf dem Pokal als Dortmunder Spieler auf dem Platz standen ;) Bei einigen Spielern merkte man gestern zudem recht deutlich das sie nicht mit vollem Einsatz spielten, um sicher keine Verletzung zu riskieren. Da waren einige mit dem Kopf schon beim "wichtigen" Finale. Von allen 3 Titel die München hätte gewinnen können war der gestrige der unbedeutendste. Ein 16ter Pokalsieg hat nun mal nicht den Stellenwert wie die CL.
Wenn Bayern den Titel(CL) nicht holt, lacht sich ganz Europa kaputt.
Aber wenigstens hat Bayern dann keinen verletzten.......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
shark65 13.05.2012, 20:25
49.

Zitat von WHO23
Wenn Bayern den Titel(CL) nicht holt, lacht sich ganz Europa kaputt. Aber wenigstens hat Bayern dann keinen verletzten.......
Warum sollte sich Europa kaputtlachen?
Niemand hat bei Bayern gesagt das sie das Finale gewinnen werden.
Ziel war es zu erreichen.
Europa schaut respektvoll nach München, haben doch die meisten mit einem Ausscheiden gegen Madrid spekuliert.
Das jetzt statt Barcelone das glückliche Chelsea der Gegner ist, hat auch alle überrascht und erhöht die Chance für München diese begehrte Trophäe zu gewinnen.
Aber selbst bei einer Niedrlage können die Bayern erhobenen Hauptes das Stadion verlassen.
Alleine das erreichen des Finales ist eine höchst respektable Leistung von der jeder Spieler träumt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 6