Forum: Sport
Stimmen zur Relegation: "So glücklich, dass ich keine Worte dafür habe"
AFP

Der Hamburger SV ist einfach nicht klein zu kriegen: In der Verlängerung der Relegation gewann der Bundesligist gegen den Karlsruher SC. Die Verlierer können es kaum fassen - und in Hamburg ringt man um die richtigen Worte.

Seite 1 von 5
klaus.rauschmaier 01.06.2015, 22:57
1. Was nicht sein darf ...

Herr Gräfe sollte sich schämen !!!
Satt über Herr Blatter und seine Machenschaften zu diskutieren sollte die Diskusion über den DFB gefürt werden.
In solch einer Situation einen Freistoss zu pfeifen in so einem Spiel ist kein Zufall !!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
herrwurlstein 01.06.2015, 23:28
2. Lieber Fussballgott!

Das war jetzt aber nicht nett.
Überhaupt nicht nett.
Und auch nicht witzig.
Überhaupt nicht witzig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kalinda 01.06.2015, 23:38
3.

Das war Betrug auf ganzer Linie. Danke DFB! Abstoßend!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tschepalu 01.06.2015, 23:45
4. Der HSV

wird ewig in der BL bleiben. Sie werden niemals absteigen. Ich hab es schon vorher gewußt. Die Hamburger sind einfach nich kleinzukriegen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lukas_martin 01.06.2015, 23:47
5. Hm, aller guten Dinge sind drei

Der HSV ist mit fettem Glück dem Abstieg entronnen. Leider.
Der "Dino" hat es nicht verdient. Nicht diese Saison, nicht letzte Saison.

Es ist dem HSV nicht nur zu wünschen, dass er kommende Saison den Relegationsplatz nicht erreicht.
Es ist dem HSV zu wünschen, dass er kommende Saison maximal Platz 18 erreicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
briancornway 01.06.2015, 23:50
6. Fii-naa-lee

Das war in dieser Saison das bisher spannendste Finale, obwohl es um keinen Pokal ging. Vielen Dank an beide Teams, das war wirklich unglaublich dramatisch.

Der Altersdurchschnit der Fans der beiden Vereine hat sich dabei vermutlich deutlich gesenkt. Auch ich stand kurz vor'm Kasper, dabei wusste ich nichtmal, für wen ich halten soll.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mist0815 02.06.2015, 00:09
7. Glückwunsch!

Freue mich eigentlich nur für Bruno L. Bitte nicht gleich wieder entlassen,wenn es nächste Saison kurz mal holprig wird!!! Ansonsten bitte direkt runter in Liga 2... Jetzt ist wohl der HSV Dusel König Nr 1. Schönen Urlaub und träumt nicht wieder von EL und CL! Klein Brötchen und so.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stäffelesrutscher 02.06.2015, 00:23
8.

»So twitterte Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz nach dem Klassenerhalt des Hamburger SV, der 2:1 gegen den KSC gewonnen hatte: "Kämpfen bis zuletzt. Das zahlt sich aus. Gratulation an den #HSV".«

Und danke an den Schiri. Für den sind vielleicht auch noch ein paar Fränkli vom Steuersparmodell des Clubmäzens übrig. Am drittletzten Spieltag Knut Kircher in den Schlussminuten mit zwei klaren Fehlentscheidungen pro HSV, heute Gräfe ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dazumeinensenf 02.06.2015, 01:28
9. Fußballspiele sind Spiele

Anscheinend sind sich manche dessen aber nicht bewusst. Menschen, die wegen eines Fußballspiels Worte wie "Ich bin so glücklich, dass ich keine Worte dafür habe.", "Die Trauer ist groß." etc. finden, kann man - wenn sie ernst gemeint sind - wirklich bedauern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5