Forum: Sport
Streit um Jamaikas Frauen-Bobteam: Schlammschlacht im Eiskanal
DPA

Seit Tagen tobt im jamaikanischen Zweierbob-Team eine Streit um die deutsche Trainerin Sandra Kiriasis. Die Angelegenheit ist verworren, selbst ein Startverbot ist möglich.

Seite 1 von 2
torflut 19.02.2018, 07:58
1. Schade

Das Thema "DOPING" Überschattet den Leistungssport seit Jahren. Nun kommen noch Unsportlickeiten hinzu, die weit weg vom olympischen Gedanken sind. Noch dazu in medaillenfernen Gefilden. Schade!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
toll_er 19.02.2018, 08:41
2. Stoff für einen Film

Oh ja, das ist doch spannender Stoff für einen neuen Film, der cool Running in nichts nachsteht und mit diesen Intrigen richtig lustig werden kann....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kurzanbinden 19.02.2018, 08:43
3. unschön für..

...alle Beteiligten. Aber sicher gefundenes Fressen für die nächste Verfilmung. Uncool runnings.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gefaehrlicheshalbwissen 19.02.2018, 08:57
4. Was soll das Frau Kiriasis?

Dem Verband den Bob wegnehmen und somit den Sportlerinnen die Teilnahme an den Spielen zu verwehren, lässt mich eher an die Aussage des Verbandes glauben.. Sie seien "eine destruktive Person". Wenn sie ein Problem mit dem Verband haben, klären sie das mit selbigen, aber tragen sie diesen Streit nicht auf dem Rücken der Sportlerinnen aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
M. Vikings 19.02.2018, 09:18
5. Kiriasis ist in der Haftung für den Bob.

Kiriasis hat einen bis Ende Februar gültigen Leihvertrag
mit dem BSC Winterberg.

Sie haftet dafür,
dass der Schlitten unversehrt bleibt und mögliche Veränderungen zurückgebaut werden.

Selbst wenn der jamaikanische Verband den Bob gekauft hat,
entscheidet wohl Kiriasis darüber,
wer ihn bis Ende Februar nutzen darf.

Möglicherweise hat der jamaikanische Verband
die Rechnung ohne den Wirt gemacht.

Ich bin gespannt was da noch kommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
M. Vikings 19.02.2018, 09:46
6. Die Klärung mit dem Verband hat sie ja wohl versucht.

Zitat von gefaehrlicheshalbwissen
Dem Verband den Bob wegnehmen und somit den Sportlerinnen die Teilnahme an den Spielen zu verwehren, lässt mich eher an die Aussage des Verbandes glauben.. Sie seien "eine destruktive Person". Wenn sie ein Problem mit dem Verband haben, klären sie das mit selbigen, aber tragen sie diesen Streit nicht auf dem Rücken der Sportlerinnen aus.
Sie kommt seit Tagen an ihr Gepäck nicht mehr heraran,
und sie hat nur das bei sich was sie am Leib trägt.
Sie hat das IOC um Hilfe gebeten,
und die haben Sie auf die Zuständigkeit des Verbandes verwiesen.

Was würden Sie unter den Umständen mit dem Bob machen,
für den Sie einen gültigen Leihvertrag haben?

Und wer nun ursächlich für die Situation verantwortlich ist,
ist bisher eher unklar.

Trainer Dudley Stokes, der 1988 im Schlitten saß,
degradierte Kiriasis kurz vor dem wichtigsten Rennen der Saison.
Sie sei eine Belastung für das Team.

Ohne Begründung warum sie plötzlich eine Belastung für das Team ist,
ist in so einer Situation so eine Aussage ziemlich dürftig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
badenerin 19.02.2018, 09:55
7. Mir scheint ...

... da reiht sich Frau Kiriasis nahtlos hinter Frau Pechstein und Frau Hüfner ein: Schuld sind auf jeden Fall die Anderen. Und wenn‘s ausnahmsweise mal nicht die Wessis/Bayern sind, dann eben die Jamaikaner!
@M.Viking: Was die Besitzverhältnisse des Bobs angeht, empfehle ich, den Artikel zu LESEN

Beitrag melden Antworten / Zitieren
M. Vikings 19.02.2018, 10:24
8. Dann lesen Sie mal diesen Artikel.

Zitat von badenerin
... da reiht sich Frau Kiriasis nahtlos hinter Frau Pechstein und Frau Hüfner ein: Schuld sind auf jeden Fall die Anderen. Und wenn‘s ausnahmsweise mal nicht die Wessis/Bayern sind, dann eben die Jamaikaner! @M.Viking: Was die Besitzverhältnisse des Bobs angeht, empfehle ich, den Artikel zu LESEN
https://www.welt.de/sport/olympia/article173689135/Olympische-Winterspiele-2018-Kiriasis-Anwalt-erlaesst-Startverbot-fuer-Jamaika-Bob.html

Ich habe natürlich den SPON Artikel gelesen.
Der beschäftigt sich nirgendwo mir den Besitzverhältnissen.

Eigentümer ist jetzt der jamaikanische Verband,
Besitzererin ist durch den gültigen Leihvertrag
mit dem BSC Winterberg nach wie vor Kiriasis.

Dass es einen Unterschied zwischen Eigentum und Besitz gibt,
sollte man schon wissen,
bevor man anderen vorwirft den Artikel nicht gelesen zu haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
laberbacke08/15 19.02.2018, 10:48
9.

@M.Vikings, wie kann der Verein denn etwas verleihen was er verkauft hat? Der Bob gehört jetzt den Jamaikanern.
Es gibt Leute die ziehen Unglück und Probleme geradezu an, die sollten dann aber auch mal bei sich selbst gucken und sich fragen warum das so ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2