Forum: Sport
Suche nach Lewandowski-Ersatz: Dortmund und die Frage der Philosophie
DPA

Wie ersetzt man einen Starstürmer? Borussia Dortmund steht durch den Abgang von Robert Lewandowski vor dem wohl größten Personalproblem der Klopp-Ära. Doch dem BVB eröffnet sich eine unerwartete Chance.

Seite 1 von 30
reimprecht@gmx.de 07.01.2014, 18:06
1. Schade

Ich bin ja Bayern Anhänger. Aber gelassen, nicht fanatisch.
Ich denke ohne Dortmund würde Bayern nicht einen so modernen
Fussballstil spielen wie sie es jetzt tun.
Trainer Klopp hat mit dem attraktiven und erfolgreichen Stil den er bei
Dortmund umsetzte viel bewegt im Deutschen Fussball.
Da haben viele davon gelernt.
Ich finde es schade dass Bayern denen die besten Spieler weg kauft.
Mir wäre es lieber Dortmund würde der starke Gegner bleiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
redrooster59 07.01.2014, 18:08
2. Marco Reus???

...den werden die Bajuvaren in einem Jahr ebenfalls wegkaufen und ich befürchte das war es dann!
Die Verhältnisse werden in diesem Fall besch*****er werden als in Spanien! ...dort regieren wenigstens 2 Teams!
Aber wenn die Bayern denken das muss sein muss es wohl sein!!! Gähn /-:

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wizard of Öz 07.01.2014, 18:08
3. Bvb

Es wird schwierig und man wird zwischenzeitlich vielleicht mit ein oder zwei Jahren des (relativen) Misserfolgs leben müssen - danach wird es aber weiter kontinuierlich bergauf gehen...Meiner Meinung nach Schieber verkaufen, einen Top-Stürmer holen und einen Volland dahinter....dann versuchen Gündogan und Reus zu halten bzw. zu verlängern und zusätzlich den Kader in der Breite deutlich verstärken. Alles machbar mit den Mitteln des BVB;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eisbaerchen 07.01.2014, 18:09
4. Die einzige Frage die

Zitat von sysop
Wie ersetzt man einen Starstürmer? Borussia Dortmund steht durch den Abgang von Robert Lewandowski vor dem wohl größten Personalproblem der Klopp-Ära. Doch dem BVB eröffnet sich eine unerwartete Chance.
sich mir stellt: wen könnte Bayern denn nun noch einkaufen? Es gibt noch zu viele gute Spieler in den verschiedenen Vereinen, die müssen da weg und auch zu Bayern! Also nur zu, Hoenness und Co, Einkaufen gehen, damit es garantiert mindestens die nächsten 10 Jahre eine DM für Bayern gibt. Eure Zuschauer finden diese einseitigen Partien ganz toll!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hfftl 07.01.2014, 18:20
5.

Zitat von Wizard of Öz
Meiner Meinung nach Schieber verkaufen
Wer nimmt ihn? Empfohlen hat er sich nicht gerade.
Vielleicht Bielefeld?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
deeco85 07.01.2014, 18:23
6. Der BVB wird sich modernisieren

Wenn sie dabei Erfolg haben, wird sich der BvB in 2-3Jahren wieder modernisieren müssen, wenn die Bayern wieder einen "Konkurrenten auf Augenhöhe" kaltstellen müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thema_verfehlt 07.01.2014, 18:28
7.

Hört doch mal auf mit jammern liebe Dortmunder. Überlegt mal wie Dortmund z.B. an Marco Reus gekommen ist? Hat Gladbach deswegen gejammert? Und es steht doch den Dortmundern frei auch den Bayern ein paar Spieler weg zu kaufen, oder? So ist nunmal das Geschäft :D

Beitrag melden Antworten / Zitieren
trevi 07.01.2014, 18:29
8. Der Kloppi wird's schon richten....

Der Kloppie wird's schon richten,
der Kloppi macht das gut,
der Kloppi zaubert wieder einmal
einen aus dem Hut ---

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jgwmuc 07.01.2014, 18:31
9. Leverkusener

Den Dorfmunder Heulsusen zur Kenntnis, Lewandowski wurde nicht gekauft, der geht umsonst. Dorfmund hat versäumt ihm rechtzeitig ein angemessenes Angebot zu unterbreiten. Um weiter erfolgreich zu sein, nicht jammern sonder Geld in die Hand und kaufen, mindestend für 50 Mio sonst ist max Euro League angesagt. Ja , was sollen wird denn sagen? Von uns sind immer die besten Spieler zu Bayern, die wollten zu Bayern und wir haben immer gut verdient daran.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 30