Forum: Sport
Super Bowl: Seattle demontiert Denver und feiert ersten Titel
REUTERS

Viel dominanter geht es kaum: Die Seattle Seahawks waren den Denver Broncos im Super Bowl in allen Belangen überlegen und haben ihre erste NFL-Meisterschaft geholt. Denver Superstar Peyton Manning erlebte gegen Seattles überragende Verteidigung ein Debakel.

Seite 8 von 8
thomasschöffel 04.02.2014, 09:06
70. Lieber Mazzeltov

Ich schrieb den Artike aus demselben Grund, weshalb Sie mir geschrieben haben. Sie ärgern sich über meinen Artikel, ich ärgere mich über den SPON-Sportartikel. Natürlich muß ich ihn nicht lesen. Aber ich muß hinnehmen, daß er da ist. Das ist wie mit Mc Donalds. Man muß ja nicht reingehen, aber überall verschandeln die Läden mit dem großen, gelben M die Landschaft. Es mag ja sein daß die amerikanische Superschüssel ein ganz großes Ereignis ist. Aber es ist ein amerikanisches Ereignis. Hierzulande eine Nischensportart. Vermutlich gibt es mehr Skatvereine in der Republik als Schüsselgucker. Oder ? Ich will niemanden was wegnehmen, aber im Spiegel hat das nichts zu suchen. Im ADAC-Heft erwarten Sie auch keinen Bericht über Gesundheitsschuhe. Und so, wie Sie sich eben doch die Zeit nehmen, meinen Artikel zu kommentieren, nahm ich mir die Zeit, die amerikanische Superschüssel zu kommentieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
malaconciencia 04.02.2014, 11:13
71. Zuschauer

Zitat von derivo
allein in deutschland 1,6mio zuschauer mitten in der nacht.
... und da sind die vielen, vielen, die - wie ich - den NFL Gamepass abonniert haben um auch die Regular Season zu verfolgen und den SuperBowl nicht auf SAT1 ertragen zu müssen, wahrscheinlich noch nicht einmal mitgezählt. DIE Investition hat sich echt gelohnt, wenn ich die Kommentare zur Sat1 Berchterstattung lese. Die NFL sollte sich wirklich mal Gedanken machen; so findet man keine neuen Fans!

Und zu den Nörglern hier: Mich beschleicht das Gefühl, daß Football ein sehr langweiliger Sport ist, wenn man nicht die intellektuelle Grundausstattung mitbringt um das Regelwerk und die Tatktik zu verstehen. Wer die intellektuellen Fähigkeiten dazu hat und den Sport trotzdem langweilig findet - es muss ja nicht jeder alle Sportarten mögen - ist doch dann auch so intelligent abzuschalten! Diese geistige Transferleistung ist aber vielen Forsiten hier offensichtlich nicht möglich - somit nicht intelligent genug, q.e.d. und Beweise haben sie selbst geliefert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
malaconciencia 04.02.2014, 11:19
72. OH ja

Zitat von seluona
Das interessiert niemanden....außer Euch für diesen Schwachsinn bezahlenden Auftraggebern, wahrscheinlich aber nicht mal denen. Eine Showveranstaltung die jenseits des großen Teichs, hier in Europa wohl nur Fans im Promillebereich aufweist, da ist jede Berichterstattung über ein Drittligaspiel interessanter.
Was interessant ist richtet sich nach der Einschaltquote und was mich selbst nicht interessiert interessiert niemanden sonst und ist Schwachsinn.
Eine sehr tolerante, weltoffene und erwachsene Einstellung?
Nach der Logik ist es nur noch ein kleiner Schritt hin zum: Weg mit den Museen, Theatern (Fans im Promillebereich) und allen ausländischen Veranstaltungen aus der Deutschen Öffentlichkeit und alles Geld für die Finanzierung der DEUTSCHEN Drittligavereine!
Merken Sie welch' Geistes Kind Sie sind???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 8 von 8