Forum: Sport
Tabellenletzter: Trainer Favre tritt bei Gladbach zurück
DPA

Paukenschlag in der Fußballbundesliga: Lucien Favre hat bei Borussia Mönchengladbach seinen Rücktritt erklärt. das hat der Verein am Sonntagabend verkündet.

Seite 1 von 9
in-teressant! 20.09.2015, 19:36
1. Dann kann ja...

...jetzt Klopp BMG übernehmen. Eberls Aussage vom Unrauswerfbar ist übrigens kein Widerspruch zu Favres Abgang, schließlich ist der nicht rausgeworfen worden, sondern freiwillig zurückgetreten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jawoll74 20.09.2015, 19:37
2. Nein

Nein nein nein.....das kann nicht sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MoeWHV 20.09.2015, 19:38
3. Gescheitert

Das nennt man dann wohl gescheitert. Nicht wegen der 5 Niederlagen, sondernd wegen der Flucht nach 5 Niederlagen. Sowas nenne ich Sonntagstrainer wenn man in so einer Situation geht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Muh die Kuh 20.09.2015, 19:40
4. Danke für die tollen Jahre!

Eines muss man ihm lassen: er ist konsequent in seinen Entscheidungen. Im Gegensatz zu Kloppo dem Großen hat er für sich erkannt, dass im Moment nichts mehr geht bei Borussia.
Vielen Dank für die tollen Jahre! Und Kopf hoch - manchmal muss nicht einmal jemand Schuld haben, trotzdem muss etwas passieren! Und ein neuer Trainer bietet zumindest den schnellsten und einfachsten Neuanfang!
Jeder Klub, der ihn verpflichtet, bekommt einen integren und fachlich kompetenten Mann!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Summermiller 20.09.2015, 19:40
5. Jetzt kommt Klopp!

Einmal Borusse .....hehehe
Gladbach hat halt lange über den Zenit gespielt. Das er jetzt nicht den Turnaround gestalten will finde ich schwach, deutete sich aber in diversen Interviews an.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wunderläufer 20.09.2015, 19:41
6. Erwartbar

Nach der gestrigen Niederlage in Köln habe ich damit gerechnet. Respekt und hohe Anerkennung für diese Entscheidung und vielen Dank für unvergesslichen Fußball unter Deiner Leitung: Danke Lucien!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ge1234 20.09.2015, 19:42
7. Tja...

... auch wenn ich es bedauerlich finde, ist es wohl angesichts der sportlichen Situation nur konsequent und verständlich. Ich würde ja lachen, wenn Klopp kommt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eee 20.09.2015, 19:42
8. Menno, Favre…

ich finde das sehr schade, nach 5 verlorenen Spielen so einen Schritt zu machen ist einfach sehr früh!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Loddarithmus 20.09.2015, 19:43
9. Meine Hochachtung!

Solche Fähigkeit zur Selbstkritik ist aller Ehren wert. Nicht so ein Gezappele wie sonst üblich vor Trainerentlassungen, das wird beiden Seiten nützen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9