Forum: Sport
Tabellenletzter: Trainer Favre tritt bei Gladbach zurück
DPA

Paukenschlag in der Fußballbundesliga: Lucien Favre hat bei Borussia Mönchengladbach seinen Rücktritt erklärt. das hat der Verein am Sonntagabend verkündet.

Seite 2 von 9
gandhiforever 20.09.2015, 19:45
10. Gute Trainer

Gute Trainer treten eben zurueck, wenn es der Mannschaft nicht so laeuft, wie es sollte. sie warten nicht, bis sie entlassen werden.

Der Verein, bei dem Favre nach einer Erholungspause anheuert, darf sich auf einen exzellenten Trainer freuen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
macstabi 20.09.2015, 19:45
11. Na ja ....

.... als Letzten übernommen und als Letzten abgegeben. Also nix kaputt gemacht. Da haben andere Trainer schlechtere Bilanzen ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
yoda56 20.09.2015, 19:48
12. Richtig!

Wer schon nach dem ersten Spieltag keine Eier hat, der kann auch nicht helfen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chaos70 20.09.2015, 19:51
13. Abschied

Danke für die vergangenen Jahre und Respekt für die Entscheidung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sean100 20.09.2015, 19:54
14.

Glückwunsch! Trainer der vergangenen Saison. Und jetzt das! Unglaublich! Unverständlich! Bin mal auf die kommenden Tage gespannt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fruehling83 20.09.2015, 19:55
15. ein Vorbild

für deutsche Politiker, die ebenfalls nichts zustande bringen!!!!!!!!!
Meinen Respekt und viel Glück weiterhin!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brotherandrew 20.09.2015, 19:57
16. Ein nobler ...

... Schritt. Es ist ihm hoch anzurechnen, wenn er merkt, daß er nichts Positives mehr bewirken kann und selbst zurücktritt. Nicht viele Trainer haben eine solche Charakterstärke.

Natürlich wird es jetzt für Gladbach schwer, einen Nachfolger zu finden, da es für einen reinen "Feuerwehrmann" am 5. Spieltag eigentlich noch zu früh ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
premiummails 20.09.2015, 20:00
17. Respekt!

Schade, ein guter Trainer! Aber er versteht fairplay: Ein Trainer, der die Erfolge seiner Mannschaft - mit Recht - als seine Erfolge ansieht, muss auch die Misserfolge als die seinen verstehen.
Für beide - Team und Herrn Favre - wird es meiner Meinung nach wieder aufwärts gehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brainstormerene 20.09.2015, 20:02
18.

Bin zwar bayern-fan aber finde ich schade.
er hat dort tolle arbeit geleistet.
falls guardiola gehen sollte hoffe ich das favre in muenchen neuer trainer wird.
.............bitte nicht einsystem-experte klopp.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stern4 20.09.2015, 20:04
19.

Ach du meine Güte! Warum Lucien? Bist doch einer von den Guten. Gladbach kann locker auf einem einstelligen Platz einlaufen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 9