Forum: Sport
Testspiel in Klagenfurt: Drei Thesen zur Niederlage gegen Österreich
AFP

Die historische Pleite der DFB-Elf gegen Österreich hat nur statistischen Wert, aber Folgen für die WM: Der Kader nominiert sich fast von allein. Manuel Neuer wird dabei sein - das ist ein Fehler.

Seite 4 von 6
hamburger.jung 03.06.2018, 15:33
30.

@28...So, so, bei der EM haben alle möglichen deutschen Spieler versagt. Dann ist Ihnen wohl entgangen, dass die Jungs da wie immer im Halbfinale waren. Und jetzt ganz tapfer sein: Gegen Frankreich in Frankreich verliert man auch mal. Hab gehört, dass die da auch kicken können. Sie hatten noch vergessen, dass D trotz und nicht wegen Löw Weltmeister geworden ist. Ansonsten ganz süß der Kommentar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dieter-ploetze 03.06.2018, 15:55
31. das war doch eine B-elf

gegen oesterreich hat doch eine B-elf gespielt. insofern ein idiotischer test, da gings wohl nur darum, wer von den
wacklern ausscheidet. also ein negativtest. kein einspielen des moeglichen kaders. ich glaube auch nicht, dass
neuer die gesamte WM durchhaelt. wenn die mannschaft nicht fruehzeitig ausscheidet, kann sich ter steegen
noch berechtigte hoffnungen machen. auch glaube ich nicht an loews angebliche klasse.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kapustka 03.06.2018, 16:04
32. 2014 reloaded

Keiner der Spieler aus der zweiten Reihe hat sich aufgedrängt. Löw wird auf die bewährten Kräfte setzen (müssen). Kroos, Hummels, Boateng, Müller sind nach wie vor unverzichtbar.

Neuer ist objektiv vielleicht nicht besser als ter Stegen. Aber hat eine Furcht einflößende Aura. Daher natürlich die beste Lösung, wenn er fit ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bollocks1 03.06.2018, 16:22
33. Wenn ich so ein hohles Gelabere...

Zitat von jerrinho
Es fällt mir unfassbar schwer, Menschen als Fußballexperten ernstzunehmen, die einen fitten Manuel Neuer nicht im Tor sehen wollen. Er ist der beste Torwart unserer Zeit, strahlt eine ganz andere Ruhe aus als ter Stegen (was Boateng vor der Verkündung Löws klipp und klar so gesagt hat) und sorgt durch seine Aura selbst bei Leuten wie Messi für Angst - das WM Finale 2014 ist der beste Beweis. Solche Dinge lassen sich nicht durch gute Leistungen aufwiegen, dieser Mann ist nicht ersetzbar - von keinem Torwart der Welt.
...höre ‘bester Torwart aller Zeiten’ krieg ich Pickel.
Triefender Pathos, Mann, Mann, Mann.
JEDER ist ersetzbar, auch Neuer. Ging ein ganzes Jahr ohne ihn.
Messi, Benzema und Co kacken sich mit Sicherheit nicht in die Shorts. Und wenn unsere Abwehr nichts taugt sowieso.
Neuer in jedem Fall zu setzen, sendet ein ganz schlechtes Signal an den Nachwuchs: ihr könnt euch strecken und Leistung bringen wie ihr wollt, ich vertraue auf meinen Kaffeesatz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mr T 03.06.2018, 16:34
34.

Zitat von jamesb007
...und sein Personal. Also echt Neuer, damit hat er terStegen verbrannt und das trotz des Löwschen Junktims von "regelmäßig spielen blabla" apropos spielen was zum Teufel macht die voll Null Rudy in der N11? Der saß ein Jahr auf der Bank unter MA und Jupp, sorry Mr Schwabe die 2 haben mehr Plan als du je erlangen wirst. Bevor dieser Kasper mitgenommen wird sollte man besser doch Weigl nominieren, der Junge hatte einen Einbruch unter dem Watzke Fehler aus dem Tulpenreich aber war am Ende schon mal 1 Klasse besser als Ruuudy. Ok der Name ist spitze nichts kommt besser als ein Geisterhaftes Ruuuuudiiii im Stadion, aber nicht mit dem Kicker.
Vielleicht schreiben Sie etwas objektiver wenn Sie wuessten, das Loew Badenser und kein Schwabe ist?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schattengott 03.06.2018, 16:52
35. Erstaunlich

Schon erstaunlich, mit welcher eingebildeten Kompetenz manche Foristen und auch der Autor des Artikels die Verantwortlichen kritisieren. Löw hat eine Traumbilanz als Bundestrainer und ist amtierender Weltmeister. So viel kann er nicht falsch gemacht haben.
Und einen vierfachen Welttorhüter mit jeder Menge Erfahrung, einem internationalen Ruf, der bei den Gegner sicher Respekt einfordert und lange Jahre nachgewiesenen Topleistungen zur Nummer 1 zu machen, ist nun mit Sicherheit kaum ein offenkundiger Fehlgriff.
Da sind sich übrigens auch alle einig, die Neuer tatsächlich in der täglichen Arbeit sehen (Bundestrainer, Torwarttrainer, Mannschaftskollegen etc. äußerten sich so) und es nicht vom Hörensagen beurteilen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
verruca 03.06.2018, 17:04
36. Zum Wohle der Mannschaft

Warum sollte ein gesunder Neuer eine schlechte Nachricht sein (außer für die 3 anderen Torhüter im Kader)? Ter Stegen mag bei Barcelona ganz hervorragend gehalten haben, aber das Sportliche ist nicht das Kriterium für die Torhüterfrage. Viel mehr interessiert Jogi sich dafür, dass sein Kapitän wieder Manuel Neuer heißt. MN hat in der Mannschaft (die in der Abwehr größtenteils aus Bayern Spielern bestehen wird) ein überaus hohes Standing und strahlt eine Ruhe und Sicherheit aus, die selbst
die sehr erfahrenen Herren Boateng, Hummels etc. gerne noch zusätzlich mitnehmen.

Der Sportsmann in mir hätte es ter Stegen mehr gewünscht. Ganz klar! Kurz vor der Ziellinie noch abgefangen zu werden ist extrabitter. Und auch Trapp tut mir leid, da er vermutlich der Streichkandidat werden wird. Wäre ich aber in der gesamtverantwortlichen Situation von Herrn Löw, würde ich vermutlich genauso (also pro MN) handeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
x_Vendetta_x 03.06.2018, 17:06
37. Es ist egal

ob Neuer oder ter Stegen bei der WM im Tor stehen, denn beide sind gleich gut normalerweise. Es hat nur ein Geschmäckle, dieses Theater um die Nominierung von Neuer als 1. Dass Neuer fit ist zur WM weiss man schon lange - es wurden in Trainings sicher härtere Tests gemacht als das Österreich-Spiel und dass Löw Neuer mitnimmt war auch schon klar. Nur kann man dies verständlicherweise nicht so einfach einem normalen Fussballfan erklären. Daher wurden die letzten beiden Testspiele auch zu "Neuer-Tests" hochstilisiert und er hat sie natürlich bestanden und Löw, Neuer und der FCB sind zufrieden. Schön finde ich dass während des Spiels gegen Österreich 55% pro ter Stegen abgestimmt haben - faire Geste des Publikums.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jjcamera 03.06.2018, 17:14
38. Fifa-Ranking Top 20

Wir haben mehrere Weltklasse-Torhüter, Weltklasse-Stürmer dagegen keinen. Oder will jemand Werner oder Gomez mit Neymar, Griezman, Messi oder Ronaldo vergleichen?
Im Fifa-Ranking ist Müller auf Platz 14 der einzige Deutsche.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
andromeda793624 03.06.2018, 17:21
39. Neuer bleibt ein Risiko!

Da das Testpsiel nicht allzu hoch zu bewerten ist,sollte man dann auch die Leistung von Neuer nicht in den Himmel loben. Ein folgendes großes Fragezeichen bleibt. Nämlich wie wird Neuer gegen die ganz großen Gegner bei der WM aussehen? Darum geht es für die DFB-Auswahl! Denn man will ja bekanntlich den Titel verteidigen. Ter Stegen hingegen hat diese Sison schon gegen große Gegner auf Vereinsebene gespielt. In der Liga vs Real und Atletico und in der CL vs Juventus und Chelsea.
Das ist schon etwas anderes. Natürlich ist Neuer eine Art "Messi" unter den Torhütern. Doch bleiben bei mir Zweifel ob er auch stark genug ist im "High End Bereich". Denn dafür sollte man schon in der Saison gespielt haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 6