Forum: Sport
Theo Zwanziger zur WM-Bewerbung 2006: "Es ist eindeutig, dass es eine schwarze Kasse
Getty Images

Der ehemalige DFB-Präsident Theo Zwanziger bestätigt im SPIEGEL die Existenz einer schwarzen Kasse rund um die deutsche Bewerbung für die WM 2006. Schwere Vorwürfe erhebt Zwanziger gegen seinen Nachfolger Wolfgang Niersbach.

Seite 3 von 27
cornel 23.10.2015, 17:15
20. Beckenbauer

oh, da kommt jetzt aber ein Kratzer in die Krone von Kaiser Franz - der fällt womöglich sogar vom Thron!?
FIFA und UEFAeinfach auf Null stellen und mit neuem Personal beginnen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Currie Wurst 23.10.2015, 17:15
21. Falsche Überschrift

Lieber SPON,

die Überschrift hätte lauten müssen "Zwanziger setzt Rachefeldzug fort". Alles andere passt Euch zwar momentan gut in den Kram, aber da macht Ihr doch gewaltsam eine Story draus, wo keine ist.

Dass Fussball-WM-Vergaben im FIFA-Dschungel ehrlich gewonnen werden können, ist das eigentliche Sommermärchen. Was glaubt Ihr wohl, wenn man den Fußballfans zur Wahl gestellt hätte, mit ein paar Adidas-Millionen die WM nach Deutschland zu kriegen oder alternativ ehrlich zu sein, und das Vuvuzela-Getröte in Südafrika zu ertragen, was die dann bei einer geheimen Abstimmung geantwortet hätten? Genau, minimum 80% für die Adidas-Millionen.

Also mal ehrlich: wir hatten alle unseren Spaß und Ihr doch auch, oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Freidenker10 23.10.2015, 17:16
22.

So wie es -stand heute - aussieht, ging die Kohle für Blatters Wiederwahl drauf! Er hat sich damit die Stimmen gekauft und der DFB hats finanziert! Vielleicht gabs dafür auch ne kleine Hilfe bei der WM Vergabe, wer weiss...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wahrsager26 23.10.2015, 17:16
23. Niersbach

Irgendwie hat sich der Herr mit seinen Aussagen verheddert-kaum glaubhaft.Nun Herr Zwanziger steht auch nicht im Geruch ein angenehmer Zeitgenosse zu sein-endlich hat er es geschafft,kräftig nachzutreten....wobei mich erstaunt:war er nicht involviert?Oder ist der Hass nach seinem Abtritt aus dem DFB so groß,dass er die Aussage macht ohne Rücksicht auf Verluste?Ich halte es für verfrüht,schon jetzt zu spekulieren was war,da muss noch mehr auf den Tisch!Danke

Beitrag melden Antworten / Zitieren
maxbeck54 23.10.2015, 17:17
24. Pressekonferenz

war wohl ein Witz...Niersbach har nicht die Wahrheit gesagt...Konnte man an seinen Augen sehen...Zuviel gezwinkert....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alter_nativlos 23.10.2015, 17:20
25. Fifa, uefa, dfb

in bezug auf Korruption geben sich die Verbände nichts! Es wird Zeit, das Vermögen dieser mafiösen Vereinigungen einzuziehen und zur Förederung des Schul- und Breitensports einzusetzen. Oder wie wäre es mit eigenen Sportstätten für Muslima, zu denen Männer keinen Zutritt haben? Immer noch besser als damit die Konten von Sportfunktionären in aller Welt zu füllen1

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wirbelwind 23.10.2015, 17:22
26. Zwanziger war doch selbst Finanzverantwortlicher des Organisationskomitees

Zwanziger war doch selbst Finanzverantwortlicher des Organisationskomitees. Und jetzt möchte er den Eindruck erwecken, Niersbach, der seines Zeichens für die PR zuständig war, habe das damals eingefädelt???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
geruempel 23.10.2015, 17:24
27. Deal unter Ehrenmännern

Wieso soll Niersbach davon 2005 gewusst haben? Weil Zwanziger Bescheid wusste? Der war aber für Finanzen zuständig, Niersbach nur der Presseheini. Als solcher will man von manchen Sachen gar nichts wissen!

Warum wollte Beckenbauer 2002 die 10 Mio Fränklis selber vorlegen? Weil er bei Blatter noch 'ne Ehrenschuld hatte! Was könnte Blatter für ihn geleistet haben in den Vorjahren?
Beckenbauer und Blatter: zwei "Ehrenmänner" besorgten uns das Sommermärchen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zweitakterle 23.10.2015, 17:25
28. Der vernetzte Niersbach.....

zeigte dem wohl weniger vernetzte Zwanziger, wie Kumpels mit der Macht des Netzes erniedrigt werden können.....

Sieht nun aber danach aus, daß es die Stunde von Zwanziger ist, die nun geschlagen hat....Mal sehen, wie sich der smarte Niesbach windet....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hschmitter 23.10.2015, 17:28
29.

Zitat von sternfeldthommy
Wegen 6 lächerlichen (entschuldigung) Millionen auf die ganze WM zu verzichten? ... Verurteilt diese FIFFA Gesindel und losst's den Franz in Ruah...damnich !!!!!!
Der DFB konnte sich nicht für eine Betriebsstruktur entscheiden - entweder nach Vorbild der Mafia oder nach den Regeln eines steuerbegünstigten Vereins.

Mit Variante 1 hätte man ja leben können, eine Weltvereinigung mit mafiösen Wirtschaftsstrukturen veranstaltet eine Leistungsshow, ausgeführt durch einen Regionalverein. Da hätten die ÖR dann natürlich nicht übertragen dürfen. Wäre alles ehrlich gewesen.

Variante 2 - sich an deutsches Recht halten wäre auch gegangen.

Die Mischform ist nun mal nicht schön, da hier der mitfinanzierende deutsche Steuerzahler betrogen wird. Um sein Geld, das dem DFB zugute kommt.

Und ihr Franz ist vielleicht auch nicht das hehre Universum der Welt, warten Sie noch ein paar Wochen ab und urteilen dann erneut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 27