Forum: Sport
Theo Zwanziger zur WM-Bewerbung 2006: "Es ist eindeutig, dass es eine schwarze Kasse
Getty Images

Der ehemalige DFB-Präsident Theo Zwanziger bestätigt im SPIEGEL die Existenz einer schwarzen Kasse rund um die deutsche Bewerbung für die WM 2006. Schwere Vorwürfe erhebt Zwanziger gegen seinen Nachfolger Wolfgang Niersbach.

Seite 6 von 27
Freidenker10 23.10.2015, 17:56
50.

Schon allein um das bl.. Gesicht von Herrn Draxler von der Bild zu sehen, hoffe ich das was rauskommt! Diese Nähe zur Bild und die Verteidigshaltung der Bild ist nervig!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Öko Nom 23.10.2015, 17:56
51. Zwanziger und SPon

... eine ganz üble Mischung. Die wären sogar stolz, darauf, wenn sie die WM 2006 in Deutschland verhindert hätten ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
badduck 23.10.2015, 17:56
52. Seltsame Empörung

Die Fifa ist korrupt und wer eine WM austragen will muss Funktionäre bestechen. Nette Worte und ein rundes WM Austragungsprogramm reichen da nicht aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
-mowgli- 23.10.2015, 17:56
53. Showdown

Damit ist die finale Runde zwischen Zwanziger vs. Niersbach eingeläutet.
Nachdem ja Niersbach ankündigte "alle denkbar rechtlichen Schritte" gegen den Spiegel einzuleiten, ist er jetzt bei Zwanziger umso mehr zu solchen Schritten gezwungen.
Sofern Niersbach es unterlässt, sind seine und die Glaubwürdigkeit des DFB endgültig erledigt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wutbürger2010 23.10.2015, 17:57
54. Egal ob FIFA, UEFA oder DFB

Das bei großen Events geschmiert wurde und wird, ist nun wahrlich keine Neuigkeit. Blatter, Beckenbauer, Platini, Zwanziger und Konsorten sind doch alle keine Heiligen. Und nun kommt noch das riesengroße Interesse der großen Sponsoren, sprich der überwiegend weltweit agierenden Unternehmen hinzu, welche bereit sind Unsummen an Werbegeldern zu bezahlen.

Da bekommt man doch ganz schnell Dollar-Zeichen in die Augen. Wie naiv muss man denn sein, um zu glauben, dass die Vergabe der WM 2024 an Katar mit rechten Dingen zuging ? Eine WM in der Wüste bei wüsten Temperaturen......

Eine echte Sensation wäre es, wenn man nachweisen und beweisen könnte, dass auch im Fußball in großem Stil gedopt wurde und wird. Man staunt doch z.B. im Nachhinein über die geniale Leistung der Niederlande bei der letzten WM und das klägliche Scheitern bei der EM-Qualifikation.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
conny1969 23.10.2015, 17:58
55.

Zitat von maxbeck54
war wohl ein Witz...Niersbach har nicht die Wahrheit gesagt...Konnte man an seinen Augen sehen...Zuviel gezwinkert....
Genau, der lügt immer, in jedem Interview mit Niesbach und davon gibt es einige im Netz ist der Mann ständig am blinzeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
_unwissender 23.10.2015, 17:59
56. Saubersack!

Zitat von sternfeldthommy
...jetzt Franz Beckenbauer als korrupten Menschen zu bezeichnen halte ich für eine Unverschämtheit. Das deutsche Komitee hat eine blitzsaubere Bewerbung hingelegt und es steht absolut völlig außer Frage, das wir die WM nach normalen Umständen auch hätten bekommen müssen.....wenn es nicht diese korrupten Drecksäcke von der FIFA gegeben hätte, die angedeutet haben das es möglicherweise "nicht ganz reichen könnte" usw. usw. (das Wort "Schmiergeld ect. muss gar nicht fallen, das geht alles viel subtiler und diskreter ) Hätten Beckenbauer und Co dies öffentlich reklamiert, wäre es daran gescheitert, den sie hätten nichts beweisen können, die Herren Drecksäcke hätten die Vorwürfe weit von sich gewiesen. Oder etwa nicht? Also Leute, was wollt ihr ? Wegen 6 lächerlichen (entschuldigung) Millionen auf die ganze WM zu verzichten? Die meisten von den Motzern hier hätten das Komitee doch als unfähig ect. hingestellt (mindestens) Auch wenn es letztlich Unrecht war, dieses Schmiergeld zu bezahlen, der Gegenwert den wir bekommen haben hat sich 27-fach ausgezahlt ... (allein schon dadurch das wir uns endlich mal einen guten Ruf als Gastgeber erwerben konnnten) Verurteilt diese FIFFA Gesindel und losst's den Franz in Ruah...damnich !!!!!!
Ich verstehe:
Saubersäcke -> Beckenbauer, Niersbach, Schily, VW, Schäuble, Kohl ...

Danke für Ihren Tipp!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Levator 23.10.2015, 18:01
57. Theo wir fahren nach...

Eine schwarze Kasse ist laut 20er dem Sportsfreund Niersbach seit Jahren bekannt. Einer lügt. Gretchenfrage: Wer?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
LeonLanis 23.10.2015, 18:02
58. Der gute Herr Niersbach

hat schlicht die falsche Verteidigungsstrategie gewählt. Mit der eigentlichen Bestechung, falls es eine gab, hatte er wohl nichts zu tun. Er war lediglich in die Rückzahlung des Darlehens an Dreyfus verwickelt und hat dabei von der (angeblichen) früheren Bestechung erfahren. Danach hat er geschwiegen, um nicht dem DFB zu schaden.
Hätte er das so kommuniziert, hätte er vielleicht zurücktreten müssen. Das muß er jetzt auch, aber jetzt steht er als Lügner dar und als Hauptfigur in einer lächerlichen Posse. Und das alles nur, um den Kaiser als eigentlichen Drahtzieher nicht zu beschädigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alice-b 23.10.2015, 18:02
59. Geht net

Zitat von gigi76
Die Gräben müssen tief sein zwischen DFB, insbesondere Niersbach, und Theo Zwanziger. Ansonsten würde der Theo nicht so sezierend vorgehen und jede Salamischeibe einzeln von der Lügenwurst schneiden. Gefühlt ein schlechter Stil. Wäre besser er packt jetzt endlich alle Beweise aus anstatt via Spiegel ständig Behauptungen aufzustellen.
Meiner Meinung nach ist der 20er der Informant des Spiegel. Wenn der Spiegel heute alles auf einmal bringen würde, so hätte der Spiegel morgen nichts mehr zuschreiben. Der Spiegel macht die Salamitaktik, da hat der 20er keinen Einfluss mehr. Er hat sich dem Spiegel ausgeliefert, wie andere der BILD.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 27