Forum: Sport
Theo Zwanziger zur WM-Bewerbung 2006: "Es ist eindeutig, dass es eine schwarze Kasse
Getty Images

Der ehemalige DFB-Präsident Theo Zwanziger bestätigt im SPIEGEL die Existenz einer schwarzen Kasse rund um die deutsche Bewerbung für die WM 2006. Schwere Vorwürfe erhebt Zwanziger gegen seinen Nachfolger Wolfgang Niersbach.

Seite 8 von 27
uli-schmitt 23.10.2015, 18:11
70. Prima Herr Zwanziger

, der sich damit wohl als falscher Fuffziger und Informant des SPIEGELS enttarnt. Armer verbitterter alter Mann. Mir fehlt zu Alldem ein Statement des SPIEGELS. Geile Geschichte aufgerissen aber sie Substanz an den Vorwürfen bröckelt enorm. Als Leser fordere ich Aufklärung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
uli-schmitt 23.10.2015, 18:11
71. Prima Herr Zwanziger

, der sich damit wohl als falscher Fuffziger und Informant des SPIEGELS enttarnt. Armer verbitterter alter Mann. Mir fehlt zu Alldem ein Statement des SPIEGELS. Geile Geschichte aufgerissen aber sie Substanz an den Vorwürfen bröckelt enorm. Als Leser fordere ich Aufklärung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
uli-schmitt 23.10.2015, 18:11
72. Prima Herr Zwanziger

, der sich damit wohl als falscher Fuffziger und Informant des SPIEGELS enttarnt. Armer verbitterter alter Mann. Mir fehlt zu Alldem ein Statement des SPIEGELS. Geile Geschichte aufgerissen aber sie Substanz an den Vorwürfen bröckelt enorm. Als Leser fordere ich Aufklärung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
uli-schmitt 23.10.2015, 18:11
73. Prima Herr Zwanziger

, der sich damit wohl als falscher Fuffziger und Informant des SPIEGELS enttarnt. Armer verbitterter alter Mann. Mir fehlt zu Alldem ein Statement des SPIEGELS. Geile Geschichte aufgerissen aber sie Substanz an den Vorwürfen bröckelt enorm. Als Leser fordere ich Aufklärung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
retterdernation 23.10.2015, 18:12
74. Wen interessiert so eine Kamelle

reicht es nicht das VW - schon abgewirtschaftet wurde. Und jetzt im ganzen Land- von überall die Furcht umgeht, der Konzern würde seine Hilfen einstellen. Müssen Wir jetzt auch noch den Fussball platt machen. Können Wir natürlich, siehe VW. Die WM ist doch Vergangenheit - und die Vergabe noch viel mehr. Es ist also nicht mehr zu ändern. Auch wenn es unlauterer Wettbewerb war. Im Vergleich dazu hat VW den Vorteil, Fehler der Vergangenheit zu ändern. Die WM und Ihre Folgen - wird als Konstante unveränderbar bleiben. Machen Wir uns doch lieber Gedanken - über das - was uns jetzt bewegt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PerIngwar 23.10.2015, 18:12
75. Mein lieber Herr Gesangverein.

Zitat von Prinz Neunmalklug
Die schwarze Kasse liegt aber nicht beim DFB, sondern bei der FIFA. Denn diese haben ja den Betrag von 6,7 Mio. Euro zweimal erhalten: Zunächst von Louis-Dreyfus und dann später noch einmal vom DFB. Aber nur einmal zurückgezahlt, nämlich an Dreyfus. Macht im Saldo also 6,7 Mio. Gewinn für irgendjemanden bei der FIFA. Die grosse Frage ist nun: Wer? Offenkundig kann das doch nur derjenige sein, der bei der FIFA die Zustimmung zum Zuschuss für das OK gab. Sepp, es wird ganz eng für Dich.
Einfach mal auch ein bisschen mitschreiben, oder?

Der Blatter Sepp war der glühendste Befürworter und Verfechter der Bewerbung Südafrikas.
Seine Stimme haben die Deutschen ganz sicher nicht bekommen.

Außerdem könnte man den Artikel sogar lesen:
da könnte man dann sehen, an wen das Geld wohl ging...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
moe.dahool 23.10.2015, 18:13
76. Liebe Niersbach-Freunde

Merkt Ihr's nicht, es wird mit Sicherheit darauf hinauslaufen, dass die Schmiergeldzahlungen durch Niersbach und Beckenbauer offengelegt werden. Der eine oder andere wird demnächst ganz, ganz kleinlaut sein. Ich verstehe dieses vollmundige darauf Bestehen, alles sei sicher sauber verlaufen, in keinster Weise.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wi_hartmann@t-online.de 23.10.2015, 18:13
77. Fußball WM

Im Fußball läuft ohne reichlich Bares nichts. Was spielen
einige Milliönchen zur Wahlunterstützung eine Rolle!?
Einem international anerkannten Fußballstar kämen
über die hier diskutierten Summen Tränen des Mitleids
in den Augen.
Niersbach, Beckenbauer und Co. sei Dank für dieses
kleine Geld die WM nach Deutschland geholt zu haben.
Den Miesmachern in Deutschland sollte man den Spiegel
vorhalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PerIngwar 23.10.2015, 18:14
78. Klar

Zitat von cornel
oh, da kommt jetzt aber ein Kratzer in die Krone von Kaiser Franz - der fällt womöglich sogar vom Thron!? FIFA und UEFAeinfach auf Null stellen und mit neuem Personal beginnen
Mit Platini und Konsorten. Der einzige Unterschied wäre, dass die gleich Euros wollen, damit sie die Dollars nicht wechseln müssen...von Mann zu Mann...wie mit dem Sepp...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wilam 23.10.2015, 18:14
79. Ist es für die Fans

kein Sommermärchen mehr? Hatten sie die Gefühle oder nicht? Ist alles entwertet? Denke nicht. Sollte es wirklich gekauft worden sein, dann kann man davon ausgehen, dass es ohne Kauf nicht gewesen wäre. Oder etwa...?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 8 von 27