Forum: Sport
Thesen zum WM-Achtelfinale: Warum Portugal gegen Uruguay ausscheiden wird
AFP

Während Portugal mit Minimalaufwand durch die Vorrunde kam, dominierte Uruguay seine Gruppe. Die Südamerikaner sind genau dort stark, wo der Europameister schwächelt. Drei Gründe für Portugals Ausscheiden.

Seite 2 von 2
Nonvaio01 26.06.2018, 11:42
10. favoriten

Zitat von fuerstchristian
aber Hauptsache "Lesestoff"!!! Bei dieser WM scheinen in der Tat fast alle ausgewiesenen Favoriten außer Form oder total außer Form und wurschteln sich so durchs Turnier. Nur wenige Mannschaften spielen überhaupt Fußball, eigentlich nur Kroatien und mit Einschränkungen England. Nun stellt sich nur die Frage, ob die Star-Teams eventuell ökonomisch vorgehen und ihre Kräfte clever für die kommenden Runden einteilen wollen, oder ob sie wirklich nicht besser können??? Ich stelle mir vor, wie ungenießbar eine auf 48 Mannschaften erweiterte WM aussehen wird!!! Ein grauslicher Gedanke.
haben nichts mit koennen zu tun, heutzutage geht es nur nach den namen. Man hatte ja sogar Argentienen als Favorit auf der liste, nur weil es Argentienen ist, voellig absurd nach der Quali.

Frankreich wird maxmial VF erreichen. Pogba hat wie immer keine lust zu laufen, muss aber spielen. Ohne funtionierendes Mittelfeld kommt man ins VF aber danach wird es schwer.

Brasilien, naja die abwehr wie ueblich. Belgien hat nicht die tiefe im team, sollten da 2 spieler fehlen wars das. man stelle sich vor Hazard und De Bruine fallen aus im VF oder HF....

Mein Tip ist Kroatien, und als geheimtipp Columbien.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
charlie-b 26.06.2018, 11:43
11. Warum sich ein Sportreporter solche Thesen anmaßt!

Ständiges rumgemeckere und eine Wissensarroganz die manchmal unerträglich ist. Selbst Fachwissen vorausgesetzt kann man doch nicht ernshaft diese These aufstellen. Vielleicht wäre ein Konjunktiv ('ausscheiden könnte' statt 'ausscheiden wird') mal angebrachter. Aber dann hätte der Autor wohl Angst, daß keiner seinen Artikel anklickt (Prämie, Bonuspunkte!!) und liest. Dieses Turnier, jedes Fußballspiel lehrt uns doch, dass es so einfach nicht ist. Dann bräuchte ja keiner mehr auf den Platz. Und zu diesem Spiel: eine Begegnung Uruguay : Portugal hat schon mal ganz andere Vorzeichen und kann niemals mit einem Spiel Portugal : Iran oder Uruguay:Russland verglichen werden....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nonvaio01 26.06.2018, 11:44
12. allgemein eine schwache gruppe

Zitat von Him
Man muss auch mal sehen, dass der Punkt gegen Spanien extrem glücklich war: Ein Elfmeter, OK. Dann aber ein übler Patzer von de Gea und ein Freistoßtor, dass man bei CR7- trotz seiner komischen Inszenierungen - sehr selten sieht...dann die eher schwachen Leistungen in den beiden anderen Gruppenspielen...Portugal kann eigentlich nur ausscheiden
Spanien hat sich auch nicht mit ruhm bekleckert. Ich denke nicht das die weit kommen. 2014 in der vorrunde raus war kein unfall, und das Team hat sich nicht grossartig veraendert seit dem. Zumindest ist der Kern der selbe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schwebefliege 26.06.2018, 11:56
13.

Was machen diese ganzen cleveren Analysten, welche diese Spekulationen in ihren Details besprechen, eigentlich ausserhalb einer WM / WM ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fatali2 26.06.2018, 12:01
14. gruppenspiele

so schlecht haben iran und marokko nun wirklich nicht gespielt.
das achtelfinale wird spannend, da zwei mannschaften mit hohem niveau spielen und man kein rumgebolze wie bei den iranern und marokkanern sehen wird.
ich denke portugal wird da seine technische qualität viel besser raus spielen können und dann wird es ein spannendes match.
meiner meinung nach ist portugals defensive auch nicht gerade schlecht. einfach wird es für uruguay bestimmt nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
borges 26.06.2018, 12:19
15.

Wenn man die beiden Spiele der Uruguayer und der Portugiesen gestern gesehen hat, muss man zwangsläufig zu diesem Ergebnis kommen. Portugal spielt schwach. Uruguay sieht sehr stark aus und hat alle drei Spiele gewonnen. Der Gewinn der Uruguayer im Achtelfinale scheint wahrscheinlich. Und trotzdem gibt es ja auch den Faktor Glück. Und wahrscheinlich spielen die Portugiesen gegen einen Gegner wie Uruguay konzentrierter und besser als gegen eine kleine Mannschaft. So sie es denn können. Das ist ja das Schöne am Fußball, dass diese Prognosen auch gut völlig daneben liegen können. In einem anderen Faden wurde Ronaldo ja schon zum Torschützenkönig der WM erklärt. Das sieht momentan aber doch ganz anders aus. Man sollte vielleicht auch die Möglichkeit in Betracht ziehen, dass auch Ronaldo letztendlich Mensch und keine Maschine ist und dass ihm Fehler unterlaufen und er allmählich nachlässt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peter.lange 26.06.2018, 12:20
16. Grundsätzlich schlechte Laune?

Warum wird es eigentlich in vielen Foren immer so schnell unangenehm?
Es ist doch ok, wenn der Verfasser des Artikels seine Meinung äußert.
Es steht ja auch dabei, daß es nur eine These ist.
Warum müssen denn so einige Foristen gleich persönlich werden?
ollis.post?
charlie-b?
Schwebefliege?
Sachlich bleiben bitte.
Wenn ihr anderer Meinung seit, dann schreibt das und liefert eure Argumente, aber greift die Vertreter anderer Meinungen nicht persönlich an.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oloh 26.06.2018, 12:21
17. ach Gottchen, die Medien

Wer nicht komplett auf der Brennsuppe dahergeschwommen ist, hat gestern zwei Dinge gemerkt:
1) Russland ließ vier Stammspieler draußen und lief mit angezogener Handbremse, damit die Dopinggerüchte wegen extremer Laufleistungen nicht überhand nehmen.
2) Portugal und Spanien pokerten infolge dessen um den Zweiten Platz, um Russland im Achtelfinale aus dem Weg zu gehen.
Diesen Poker hat Portugal gewonnen. Gegen Uruguay verschießt CR7 keinen Elfer, jede Wette!
Im Gegensatz zu Journalisten sind Fußballer nicht blind. Die wissen, welche Leistungssteigerung auf Training und welche auf andere Faktoren zurückzuführen ist. Zudem stehen hinter der Sbornaja das ganze Land und der mächtigste Mann der Welt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Levator 26.06.2018, 15:43
18. Zuzutrauen

ist es Uruguay allemal, sich gegen Portugal durchzusetzen. Wenn ein gewisser Herr Ronaldo quasi in "Manndeckung" genommen wird, verliert er relativ schnell die Lust am Fußballspielen. Die Robustheit der Urus kommt noch hinzu und taktisch spielen sie auf höchstem Niveau. Mein Tipp: Knapper Sieg für Uruguay.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 2