In Runde eins und zwei der US Open hatte Roger Federer Probleme. Davon war diesmal keine Spur: Der Schweizer hat souverän das Achtelfinale erreicht - Rafael Nadal auch, doch er hatte Probleme.