Forum: Sport
Topspiel der Bundesliga: Das perfekte Team - mit Spielern von Bayern und BVB
Peter Schatz/ MAGIC/ ActionPictures/ Simago images

Für die internationale Spitzenklasse reicht es in dieser Saison bei beiden - FC Bayern und Borussia Dortmund. Warum nicht mal das Beste aus beiden Teams vereinen? Ein Gedankenspiel vor dem Topduell am Samstag.

Seite 1 von 2
Ja.......Aber 05.04.2019, 18:51
1. Manager "Michael Zorc"!

.... um den "ersten Verlierer" sicherzustellen?
Wenn ich in einer Dekade so viel Geld ausgebe ..... und wenn es gut läufe, der erste Verlierer bin ..... das hat was von Qualität!?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gammoncrack 05.04.2019, 19:42
2. Es gab, das liegt nun einmal im Sinn dieses Artikels,

Zitat von Ja.......Aber
.... um den "ersten Verlierer" sicherzustellen? Wenn ich in einer Dekade so viel Geld ausgebe ..... und wenn es gut läufe, der erste Verlierer bin ..... das hat was von Qualität!?
nur 2 Alternativen.

Und natürlich gehört Hasan Salihamidzic dahin. Der hat ja in seinem kurzen Managerleben auf jeden Fall mehr erreicht als Zorc.

Statistiken gefällig?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
LuPy2 05.04.2019, 19:48
3. Dieser Gedanke

kam mir in letzter Zeit des Öfteren: um international in Europa mithalten zu können sollten die BL-Vereine eine Ausbildungsallianz schmieden. Die Jungspieler werden untereinander ausgetauscht und -gebildet, so dass man das Niveau der Liga anhebt, ohne teuer im Ausland einzukaufen. Das stärkt auch die Bindung an die BL.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der_dr_Nickel 05.04.2019, 20:27
4. Hä...

Zitat von LuPy2
kam mir in letzter Zeit des Öfteren: um international in Europa mithalten zu können sollten die BL-Vereine eine Ausbildungsallianz schmieden. Die Jungspieler werden untereinander ausgetauscht und -gebildet, so dass man das Niveau der Liga anhebt, ohne teuer im Ausland einzukaufen. Das stärkt auch die Bindung an die BL.
...was Sinn und Zweck eines Wettbewerbs ist (hier Fußball-Bundesliga), ist aber schon rudimentär verstanden worden? Weshalb sollten daher Jungspieler (was auch immer das sein soll) untereinander ausgetauscht werden? Richtiger ist, und wird ja auch gemacht, das innerhalb des DFB ab einer Altersstufe entsprechendes Augenmerk auf eine einheitliche Grundausrichtung gelegt wird und in den Leistungszentren dann auch konsequent umgesetzt wird. In den vergangenen Jahren waren das vornehmlich Stellungsspiel, taktisches Verhalten und technische (also Ballsicherheit) Ausbildung. Funktioniert ja auch, sh. die Erfolge der U-Mannschaften. Tja, und dennoch wird sich dann (auch von Funktionären bzw. Vereinsvertreter) darüber beklagt, dass Spaß- und Straßenfußballer fehlen.
Es ist mir allerdings ein Rätsel wie bei einem solchen Nonsens-Artikel, der einzig fürs clickbaiting lanciert wurde, überhaupt das Augenmerk auf die teutsche Fußballerausbildung gerichtet werden kann. Kurz nachgezählt, komme ich auf 4 von 11, großzügig auf 5 wenn Alaba den Feinschliff beim FCB erhalten hat.
Denn das Forum wurde doch nur eingerichtet um die üblichen Verdächtigen einzuladen sich ihre gegenseitige Verachtung noch einmal zu bestätigen. Kollege Ja....Aber hat doch schon einmal hoffnungsvoll begonnen, aber der Rest scheint sich schon auf das morgige Spiel vorzubereiten. Falls nichts schlimmeres passiert ist ;-))

Beitrag melden Antworten / Zitieren
briancornway 06.04.2019, 02:50
5. Harmloses Gedankenspiel

Nette Idee, und eine beängstigende Power-Elf ist dabei herausgekommen.
Aber ich frage mich - wenn man alle anderen BuLi-Spieler zur Verfügung hätte, würde es einer von denen in die Startelf schaffen ?

Jovic ? Brandt ? Für wen ? Oder Gulacsi ?
Ich fürchte, man fände zwar ein paar Alternativen, aber nicht wirklich bessere Spieler als die Creme de la FCB/BVB. Das sollte sich ändern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pela1961 06.04.2019, 07:32
6. ist doch machbar :-)

Allerdings sind Reus und Witsel wohl ein bißchen zu alt, um sie zu holen. Das wäre ja Wahnsinn in den Augen des ein oder anderen Foristen, so alte Leute noch mal zu binden :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tairen 06.04.2019, 07:56
7. lustiger Artikel

Bei der Zusammenstellung der Mannschaft gibt es nicht viel zu Meckern. Ich glaube aber Sancho rechts und Coman links wäre besser und Reus als hängende Spitze. Das Highlight wäre aber für mich Ulli und Watzke als Doppelführung. OK, wenn sie sich verstehen und zusammen arbeiten, wäre das sicher nen gutes Team. Trotzdem gefällt mir der Gedanke, dass sie sich nach nem Gegentor auf der Tribüne gegenseitig würgen und schreien "das ist deine Schuld Watzke!"..."Nein deine schuld, du wolltest den spieler!"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oihme 06.04.2019, 10:17
8. Merke: ...

Zitat von Pela1961
Allerdings sind Reus und Witsel wohl ein bißchen zu alt, um sie zu holen. Das wäre ja Wahnsinn in den Augen des ein oder anderen Foristen, so alte Leute noch mal zu binden :-)
.... Das Alter eines Spieler und die Überalterung einer Mannschaft sind zwei verschiedene Dinge.
Der richtige Mix zwischen jungen Talenten, "fertigen" Spielern mit Luft nach oben und erfahrenen Kräften macht es!
Einige ältere Spieler wie Witsel und Reus als Führer und Korsettstangen der Mannschaft sind deshalb kein Problem, wenn die Hälfte des Kaders bzw. der Startelf Ü30 ist, aber schon.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klassischer_gewinnertyp 06.04.2019, 10:57
9.

Einen Paco Alcacer nicht mal auf die Bank zu setzen ist schon abenteuerlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2