Forum: Sport
Topspiel der Bundesliga: FC Bayern überrennt Dortmund und ist wieder Tabellenführer
DPA

Das Topspiel der Bundesliga wurde eine einseitige Angelegenheit: Der FC Bayern demontierte den bisherigen Tabellenführer Borussia Dortmund und gewann 5:0. Damit sind die Münchner wieder Erster.

Seite 16 von 18
spon_12 07.04.2019, 19:36
150.

Zitat von Oihme
Wie solch ein personell vorläufig noch auf Kante genähter Umbruch aussieht, hat man doch beim BVB der Rückrunde gesehen, denn auch da ist der 2. Anzug noch längst nicht da. Verletzen sich ein, zwei Leistungsträger (Reus; Pischu) etwas länger, kommt die Krise. Die Bayern konnten ihre Verletzungsausfälle zu Saisonbeginn nicht wettmachen, jetzt sind es die Dortmunder, denen immer ein anderer Spieler fehlt.
Na da kann der BVB ja froh sein, dass beide gestern gespielt haben und es nicht gar zu deutlich wurde...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon_2937981 07.04.2019, 19:42
151.

Zitat von Oihme
[...] Wie solch ein personell vorläufig noch auf Kante genähter Umbruch aussieht, hat man doch beim BVB der Rückrunde gesehen, denn auch da ist der 2. Anzug noch längst nicht da. [...]
Hm, warst nicht ausgerechnet Du derjenige, der vom super 1. Anzug, dem schon sitzenden 2. und den schon längst in den Startlöchern befindlichen 3. Anzug des BVB geschwärmt hat?
Naja, Dir in irgendeiner Form den Spiegel vorzuhalten ist so sinnlos wie nur irgendwas...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ge1234 07.04.2019, 19:57
152. Nun...

Zitat von Sal.Paradies
weil das "Düsseldorf"-Spiel ein ganzes Ende her ist, oder? Und dann möchtest du noch mit dieser Kovac-Aussagen punkten = Zitat: ""Dem Bericht nach gab er seinen Spielern die Schuld an den schlechten Ergebnissen der letzten Wochen, denn sie würden ja auch auf dem Platz stehen. Im Zuge dessen soll er sich auch die lasche Einstellung einiger Spieler ausgelassen haben.""Zitatende:.......was aber ziemlich nach hinten los geht. Jedes Wort davon ist doch wahr! Aber klar, es spielt ja der Trainer und in MInga scheint es jetzt wohl Tradition zu werden, dass hochbezahlte Millionäre viel Geld für Nichtleistung bekommen, während sie keinesfalls kritisiert werden dürfen, weil ein Spieler ja nix für ein schlechtes Spiel kann und Kritik könnte diese Weicheier ja auch demoralisieren. LOL....ist jetzt nicht dein Ernst, oder....;-)__PS: Wenn die Bayern gegen Leipzisch+SGE "abschenken" worauf der BVB dann wieder 3-4Pkt vor Bayern die Tabelle anführt "dann" könnte was gehen, damit dein "Alptraum" beendet wird. ;-)
... war aber genau diese Zeit im letzten Herbst der Zeitpunkt, an dem Kovac die Kabine verloren hat (Ich denke, wir sind uns einig, dass die Mannschaft nicht hinter Kovac steht) Und was die "unfähigen Millionäre" betrifft, sollten wir vielleicht nicht vergessen, dass die vor gerade mal einem dreiviertel Jahr (allerdings unter einem nicht mal halb so fähigen Trainer wie Kovac) mit souveränen 21 Punkten Vorsprung Meister geworden sind, mit viel Pech im CL-Halbfinale gegen den späteren CL-Sieger ausgeschieden sind und auch im DFB-Pokal-Finale standen. Aber ja, gut kicken konnten diese hochbezahlten Luschen ja noch nie so richtig. Im Gegensatz zu Ihrem Trainer, dessen bisherige Trainerlaufbahn eine einzigartige Erfolgsgeschichte ist. Sagen zumindest seine Landsleute Luka Modric und Darjio Srna. Aber nein, die haben ja auch keine Ahnung!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
retterdernation 07.04.2019, 21:08
153. ge1234@ - Sie verstehen das System nicht

tut mir ja leid, dass ich das so in aller Deutlichkeit anmerken muss! Nach der schweren Krise im vergangenen Herbst, hat ein Umdenken innerhalb des Vorstand des FC Bayern, des Trainers und der Mannschaft begonnen. Kollektive Führung würde ich das Ergebnis nennen. Wenn die Leistungen am Ende der Saison stimmen werden, wird sich dieses Modell auch in der kommenden Saison fortsetzen. Mit dem Nico. Ein Berliner Jung :-)))). Ob das nun jedem paßt oder nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oihme 07.04.2019, 21:16
154. Gegen ...

Zitat von spon_2937981
Hm, warst nicht ausgerechnet Du derjenige, der vom super 1. Anzug, dem schon sitzenden 2. und den schon längst in den Startlöchern befindlichen 3. Anzug des BVB geschwärmt hat? Naja, Dir in irgendeiner Form den Spiegel vorzuhalten ist so sinnlos wie nur irgendwas...
... Ihre Wort- und Aussageverdrehereien kann auch ich nichts machen!
Wenn man das Haar in der Suppe zuverlässig finden will, legt man sie halt selber hinein, gell?
Denn was Sie hier tunlichst unterschlagen haben: Ich sprach in diesem Thread von gehäuftem Verletzungspech, das auch die inzwischen breiter als zuvor aufgestellten Borussen nicht endlos kompensieren können.
Das ist gerade auf den beiden AV-Positionen in dieser Saison ziemlich akut (zunächst Schmelzer, dann Pischu, dann auch noch ihre Ersatzleute Guerriero und Hakimi), und auch Reus und der oft fehlende Mittelstürmer Alcacer können nur ungenügend gleichwertig ersetzt werden.
In der IV musste Weigl schon aushelfen, weil Akanji und Zagadou zum Rückrundenbeginn beide verletzt waren.
Denn einen auf allen Positionen abstrichlos einsetzbaren "dritten Anzug" hat auch der BVB nicht. Nur auf anderen Positionen gelernte Spieler, die das notfalls auch müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sachlich bleiben 07.04.2019, 21:56
155. @124

Hm, Sie haben aber schon verstanden, dass es nicht um die Nationalmannschaften, sondern um die Klubs geht, oder ist das schon too much? Und in der UEFA-5-Jahreswertung liegt Belgien auf Platz ACHT! Da kann sich Ihr Lieblingsvereine ja künftig mit Größen wie KRC Genk und Standard Lüttich messen. Denn man Tau!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
senta1958 07.04.2019, 22:08
156.

Zitat von Oihme
Denn was Sie hier tunlichst unterschlagen haben: Ich sprach in diesem Thread von gehäuftem Verletzungspech, das auch die inzwischen breiter als zuvor aufgestellten Borussen nicht endlos kompensieren können. Das ist gerade auf den beiden AV-Positionen in dieser Saison ziemlich akut (zunächst Schmelzer, dann Pischu, dann auch noch ihre Ersatzleute Guerriero und Hakimi), und auch Reus und der oft fehlende Mittelstürmer Alcacer können nur ungenügend gleichwertig ersetzt werden. In der IV musste Weigl schon aushelfen, weil Akanji und Zagadou zum Rückrundenbeginn beide verletzt waren. Denn einen auf allen Positionen abstrichlos einsetzbaren "dritten Anzug" hat auch der BVB nicht. Nur auf anderen Positionen gelernte Spieler, die das notfalls auch müssen.
Genau, Ihre Betonung liegt natürlich auf "diesem Thread". Es waren Sie, der betonte, der BVB habe für alle Positionen einen Backup, er sei besser besetzt und er habe die bessere Mentalität. Dazu sollten Sie dann schon stehen, anstatt sich nur in diesen Thread zu flüchten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oihme 07.04.2019, 22:34
157. Weil ...

Zitat von senta1958
Genau, Ihre Betonung liegt natürlich auf "diesem Thread". Es waren Sie, der betonte, der BVB habe für alle Positionen einen Backup, er sei besser besetzt und er habe die bessere Mentalität. Dazu sollten Sie dann schon stehen, anstatt sich nur in diesen Thread zu flüchten.
... alle gesund waren, ist das das beim BVB - bis auf Reus und die Stürmerposition! - in der Hinrunde auch regelmäßig der Fall gewesen.
Sie sollten schon den Zeitpunkt dieser vor Monaten gemachten Feststellung zu deren Beurteilung heranziehen, anstatt sich in die Gegenwart zu flüchten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sal.Paradies 07.04.2019, 23:20
158. Ich kann dir noch so oft sagen, dass du einer

Zitat von ge1234
... war aber genau diese Zeit im letzten Herbst der Zeitpunkt, an dem Kovac die Kabine verloren hat (Ich denke, wir sind uns einig, dass die Mannschaft nicht hinter Kovac steht) Und was die "unfähigen Millionäre" betrifft, sollten wir vielleicht nicht vergessen, dass die vor gerade mal einem dreiviertel Jahr (allerdings unter einem nicht mal halb so fähigen Trainer wie Kovac) mit souveränen 21 Punkten Vorsprung Meister geworden sind, mit viel Pech im CL-Halbfinale gegen den späteren CL-Sieger ausgeschieden sind und auch im DFB-Pokal-Finale standen. Aber ja, gut kicken konnten diese hochbezahlten Luschen ja noch nie so richtig. Im Gegensatz zu Ihrem Trainer, dessen bisherige Trainerlaufbahn eine einzigartige Erfolgsgeschichte ist. Sagen zumindest seine Landsleute Luka Modric und Darjio Srna. Aber nein, die haben ja auch keine Ahnung!
Einbahnstraßenrethorik unterliegst, was dich aber kaum zu interessieren scheint? Der Beweis ist, dass du nach wie vor permanent von der "Vergangenheit" sprichst, hier im Forum aber all diese Dinge als aktuelle Wahrheit verkaufen möchtest. Jetzt kommst du schon mit Modrick&Co, was Jahre her ist. Dass sich Dinge ändern, so etwas gibt es in deiner sehr beschränkten Scheuklappentechnik wohl nicht? Fakt ist, dass der Niko dem Jupp in Berlin so richtig einen eingeschenkt hatte und das UH wohl einen Grund hatte ihn nach Minga zu holen. Und das Kovac wegen der "Geiz ist Geil"-Einstellung von UH+KHR mit einem alten Kader in die neue Saison gehen musste, wo selbst Laien sahen, dass einige der Spieler nicht mehr auf der Höhe waren. Kovac musste mit der Resterampe klar kommen, was sich kein arrivierter Trainer dieser Welt so gefallen lassen hätte. Oder hast du schon vergessen, welche Ansprüch Pep diesbezüglich hatte? Aber träume gerne weiter, während der FCB (mit Kovac) in Düsseldorf klar gewinnt und auch danach emsig Punkte sammeln wird. Wait and see....;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
briancornway 08.04.2019, 00:14
159. Post-Zenith

Zitat von Ja.......Aber
Ich sah auch kein Überschreiten des Leistungszenit eines Hummels, Müller oder Lewa usw., die noch viele Jahre Topleistungen bringen werden?
Was die Deaktivierung von Hummels, Müller und Boateng betrifft: Gestern war nicht die WM, die ist erst in über dreieinhalb Jahren.
Und bis dahin sollen die kommenden Spieler so viel wie möglich miteinander trainieren und spielen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 16 von 18