Forum: Sport
Tour de France: Froome stürzt, rennt weiter - und verliert Gelb
REUTERS

Tour-Favorit Christopher Froome hat auf spektakuläre Weise das Gelbe Trikot verloren. Auf dem Weg zum Mont Ventoux fuhr er auf ein Motorrad auf, joggte weiter und wurde von den Konkurrenten überholt.

Seite 10 von 10
mulli3105 15.07.2016, 12:58
90. Doping? Im Radsport?

Zitat von Pollowitzer
Es ist ausdrücklich verboten so dicht hinter einem Motorrad herzufahren wg Windschatten - außerdem sind jedem Fahrer die Umstände am Ziel dieser Bergetappen bekannt - Froome ist also aus eigener Dummheit gestürzt - hoffendlich nicht weil er zugedopt war wie ein Uhu. Oda wat
...davon habe ich ja noch nie gehört. Ein durch und durch sauberer Sport. Sagte schon Armstrong. Und Ulrich. Und...und..und...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
-su- 15.07.2016, 13:16
91.

Zitat von mulli3105
dieser "Sport" überwacht wurde, konnte man sich ja in den vielen Jahren mit ansehen. Ich habe auch nicht geschrieben "alle", aber die Gewinner - wie etwa Armstrong & friends - gaben ja nicht gerade das ultimative Gegenbeispiel an Sauberkeit ab. Oder? Schon früher mal TV gesehen, Zeitung gelesen?
Würde im Radsport die Dopingkontrollen wie im Fußball erfolgen, dann würde es keine Dopingfälle geben.

Aber man hat sich auf den Radsport eingeschossen, da geht es nicht um ganz so viel Geld wie beim Fußball. Auch sind z.B. die Abfahrten in den Bergen immer noch gefährlicher als in anderen Sportarten (außer Motorsport evtl.)

Was ist denn aus den Dopingvorwürfen in England geworden, da hat man doch behauptet dass Profi-Fußballer verwickelt sind. Wie steht es um die Aufklärung des Dopingskandals in der USA. Da geht es auch um sehr viel Geld und somit ist der Aufklärungswille geringer. http://www.rp-online.de/sport/us-sport/nfl/doping-vorwuerfe-gegen-star-quarterback-peyton-manning-aid-1.5659143

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 10 von 10