Forum: Sport
Tour de France: Froome stürzt, rennt weiter - und verliert Gelb
REUTERS

Tour-Favorit Christopher Froome hat auf spektakuläre Weise das Gelbe Trikot verloren. Auf dem Weg zum Mont Ventoux fuhr er auf ein Motorrad auf, joggte weiter und wurde von den Konkurrenten überholt.

Seite 2 von 10
kalauvo123 14.07.2016, 18:01
10. Ganz klare Sache

Der Veranstalter muss sicher stellen, dass die Sportler ihren Sport ungehindert ausüben können. wenn die Gasse für Fahrer und Motorräder so eng wird, dass kein Durchkommen mehr ist, wird der Sport zum Glücksspiel. So einfach ist das.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
insolvenzverwalter81 14.07.2016, 18:03
11. Tortour

Warum wird hier über die Apothekenrundfahrt berichtet ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ohgottogott 14.07.2016, 18:07
12.

Zitat von spon-1309986622190
dass die Etappe nicht noch an der drei km Marke Neutralisiert wird? Ich war mir eig zimlich sicher dass das passiert, kann jetzt aber nirgends einen Hinweis darauf finden...
In den Bergen gibt's keine 3km Neutralisation vor dem Finish.

Mich hätte ja mal interessiert, warum genau Froome nicht MIT seinem Rad auf den neutralen Materialwagen gewartet hat. Dann ein Vorder- oder Hinterrad zu wechseln wäre kein Problem gewesen und hätte deutlich weniger Zeit gekostet als die Joggingeinlage.

Hatte er bei dem Sturz seinen Rahmen zerlegt ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
supernova2005 14.07.2016, 18:11
13.

Was läuft noch in Frankreich. Nur noch der Führende der Tour, Chris Froome. Schande für die Organisatoren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon72 14.07.2016, 18:13
14. Es gibt auch noch...

Zitat von mulli3105
...ein paar Zauberpillen, ein Spritzchen hier, eines da - und schon gehts weiter auf der Tour de Pharma... Aber es gibt sicher eine ganze Menge Fans, die immer noch glauben, diese Fahrer seien allesamt "sauber"...
...genug Leute, die denken, dass ihre Fußballgötter sauber wären, was ein Schwachsinns-Kommentar, vor allem zu diesem Drama!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zivcoedge540 14.07.2016, 18:22
15.

Zitat von der_rookie
Das sind die einzigen beiden Faktoren die bei der Tour de France die Langeweile heben: Chaos auf Grund von Zuschauern und/oder Begleitfahrzeugen. Leider wird dadurch die Gesundheit der Sportler riskiert (naja, deren Gesundheit ruinieren die sich eh mit ihren Pharma-Freunden)
Ihnen muß wirklich extrem langweilig sein...TdF schauen, Artikel darüber lesen und kommentieren, obwohl Sie nullkommanull davon verstehen...hat was von Symptomen bzgl. der Aufmerksamkeit. Und wenn ich schon wieder die ganzen (anderen) Kommentare zum Doping lese...langweilt ihr Euch wirklich sooooooooooooooooooo sehr? Heute gibt´s doch auch Artikel zu Golf, Leichtathletik, Ballgetrete, Handball etc....da lese ich seltsamerweise nie was von Euch Ahnungslosen...immer die gleichen Schwadronierer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zivcoedge540 14.07.2016, 18:28
16.

Zitat von kugelsicher
Bei allem was wir mittlerweile über den Radsport wissen, kann ich mir nicht vorstellen, dass Froome wirklich sauber fährt. https://de.sports.yahoo.com/blogs/an...120421796.html http://www.welt.de/sport/article1443...Armstrong.html
Natürlich fährt der nicht sauber...behauptet ja auch keiner ausser ihm selber. Aber jeder, der auch nur einen Hauch Ahnung vom Radsport hat, weiß das sowieso...und das ist so, seit es den Radsport gibt. Aber welche Triathleten, Leichtathleten, Schwimmer, Eisläufer etc. vollbringen Fabelleistungen sauber?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zivcoedge540 14.07.2016, 18:29
17.

Zitat von insolvenzverwalter81
Warum wird hier über die Apothekenrundfahrt berichtet ?
Warum lesen Sie darüber und kommentieren es auch noch?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
JKStiller 14.07.2016, 18:31
18. Skandal der Tourleitung

Wer die Bilder im TV gesehen hat, wie sich die Fahrer auf den letzten 3 km durch die Zuschauer wühlen mussten, der konnte nur mit dem Kopf schütteln. Durch die Verlegung der Zielankunft waren zehntausende Leute vom Gipfel nach unten gezogen, so dass es zum totalen Chaos am Berg kam. Hier hat die Tourleitung kläglich versagt, denn das Szenario war absehbar. @kugelsicher Wenn Froome gedopt sein sollte, dann sicher auch die anderen im Bereich von 2 Min Rückstand. Da fährt keiner den anderen in Grund und Boden wie zu Armstrongs Zeiten. Es sind Sekundenabstände. Also entweder mal wieder alle Favoriten oder keiner.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tikhh 14.07.2016, 18:32
19.

"3. Naja...
mulli3105 heute, 17:47 Uhr
...ein paar Zauberpillen, ein Spritzchen hier, eines da - und schon gehts weiter auf der Tour de Pharma... Aber es gibt sicher eine ganze Menge Fans, die immer noch glauben, diese Fahrer seien allesamt "sauber"..."

Schauen Sie doch einfach weiter "sauberen Fußball" von der Couch aus. Und bitte nicht umknicken auf dem Weg zum Kühlschrank.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 10