Forum: Sport
Tour de France: Froome stürzt, rennt weiter - und verliert Gelb
REUTERS

Tour-Favorit Christopher Froome hat auf spektakuläre Weise das Gelbe Trikot verloren. Auf dem Weg zum Mont Ventoux fuhr er auf ein Motorrad auf, joggte weiter und wurde von den Konkurrenten überholt.

Seite 3 von 10
fonkw 14.07.2016, 18:34
20.

Find ich absolut richtig die Etappe ab dem Sturz zu neutralisieren, war ja schließlich nicht Froomes Schuld, sondern die eines irren Fans. Und an all die ewig Unzufriedenen die wieder gegen den Radsport hetzen müssen habe ich einen heißen tipp: Sie müssen die Artikel über Radsport ja nicht lesen wenn alles sooo schlimm ist. Viel Spaß noch beim schauen des langweiligen, "sauberen" Fußballs.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bueckstueck 14.07.2016, 18:35
21.

Zitat von ohgottogott
In den Bergen gibt's keine 3km Neutralisation vor dem Finish. Mich hätte ja mal interessiert, warum genau Froome nicht MIT seinem Rad auf den neutralen Materialwagen gewartet hat. Dann ein Vorder- oder Hinterrad zu wechseln wäre kein Problem gewesen und hätte deutlich weniger Zeit gekostet als die Joggingeinlage. Hatte er bei dem Sturz seinen Rahmen zerlegt ?
wäre es nur ein oder beide Räder gewesen, hätte er wohl gewartet. wahrscheinlich hats das Schaltwerk abgerissen, sollte ihm noch einer hinten drauf gefahren sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
johnwayne4 14.07.2016, 18:36
22. Jury?

Dass sich immernoch soviele Menschen für einen Sport begeistern können, bei dem es darum geht wer die beste Pharma Abteilung hat und am meisten spritzt ist generell fragwürdig. Das eine Jury Entscheidung in einem ohnehin schon jeglicher Fairness beraubten "Sport" so ein tam tam veranstaltet zeigt lediglich dass zuviele Menschen zu viel Freizeit haben

Beitrag melden Antworten / Zitieren
skeptikerjörg 14.07.2016, 18:40
23. Sieg der kommerziellen Interessen

Ein Toursieger Christopher Froome bringt eben mehr in der kommerziellen Vermarktung ....
Wäre die Juryentscheidung auch so gefallen, wenn es nicht Froome, sondern Paul Martens oder Simon Geschke oder sonst wer gewesen wäre? Wohl kaum. Die 3-Kilometer-Regel gibt es ausdrücklich bei Bergetappen und Zeitfahren nicht!
Aber wer sieht, wie Froome wie einst Amstrong die Berge rauffliegt, glaubt an alles, nur nicht an eine saubere Tour, daher ist es eh schon egal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schwaebischehausfrau 14.07.2016, 18:43
24. @Lankoron: Im Gegenteil..

Zitat von Lankoron
ist ein absoluter Skandal. Das war kein normaler Rennsturz, sondern Fehler der Rennorganisation. Wenn das Ergebnis so bleibt, kann man die Tour gleich auswürfeln.
ich finde es lächerlich, dass Froome schon während der Etappe das Rennen quasi "angehalten" hat und die Favoriten-Gruppe gezwungen hat, auf ihn und den in der Abfahrt gestürzten Sky-Fahrer aus seiner Mannschaft zu warten. Da kann man sich auch gleich am Start der Etappe alle an die Hände fassen, zusammen radeln und gemeinsam über die Ziellinie fahren. Stürze gehören zu einem Radrennen und sind oft einfach die Konsequenz, wenn ein Fahrer zuviel riskiert - wieso sollen dann die anderen Fahrer warten? Das hat nichts mit "Sportsgeist" zu tun, sondern nur mit offensichtlich vom Veranstalter verordneter Langweile. Stelle mir gerade vo, was passiert, wenn in einem MTB-Rennen ein in Führung liegender Fahrer stürzt - ob seine Konkurrenten dann auch auf ihn warten? Oder demnächst in Rio beim 3000-Meter-Hindernis-Finale in der Leichtathletik? Die Tour de France wird sowieso schon von Jahr zu Jahr langweiliger. Was den Vorfall mit dem Motorrad angeht: Auch da hätte die Jury nicht eingreifen sollen - das war eben höhere Gewalt. Wenn man alle Unwägbarkeiten bei einem Radrennen durch Jury-Entscheide wieder korrigiert, kann man es auch gleich sein lassen. Wenn sich Quintana heute Abend den Magen verdirbt und dann auf der Etappe morgen 1 Stunde verliert, wird das Peloton (zu recht) auch nicht auf ihn warten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cyoulater 14.07.2016, 18:44
25. insolvenzverwalter81

"Apothekerrundfahrt"? Aber das Apothekerkicken haben Sie angeschaut, und Sie schalten auch bei der Apothekerolympiade nicht aus?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fhanfi 14.07.2016, 18:45
26.

es gab mal Zeiten, da haben die Gegner einfach mal gewartet...
wäre dass 3,1 km vorm Ziel passiert, wass wäre dann daraus geworden?

Grausame Organisation

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heinrich-wilhelm 14.07.2016, 18:50
27. Abgesehen

von einigen schwachsinnigen Kommentaren,von Leutern ,die von Sport keine Ahnung haben,aber natürlich Dopingexperten sind,ist die Entscheidung des Schiedsgerichtes fair.
ein anderes Kapitel ist das Verhalten einiger Fans,die allmählich zu einer echten Gefährdung der Fahrer werden. Hier muss dringend etwas an der Streckenorganisation geändert werden. Und weshalb soviele Begleitfahrzeuge notwendig sein sollen sollten ie Tourorganisatoren allmählich hinterfragen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zivcoedge540 14.07.2016, 18:51
28.

Zitat von Bueckstueck
wäre es nur ein oder beide Räder gewesen, hätte er wohl gewartet. wahrscheinlich hats das Schaltwerk abgerissen, sollte ihm noch einer hinten drauf gefahren sein.
Ja, Froome war im Sandwich, ich tippe auch auf Schaden am Schaltwerk. Zudem war das neutrale Mopped sofort bei ihm, wurde aber nicht in Anspruch genommen. So gesehen machte die Joggingeinlage schon Sinn....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zivcoedge540 14.07.2016, 18:57
29.

Zitat von johnwayne4
Dass sich immernoch soviele Menschen für einen Sport begeistern können, bei dem es darum geht wer die beste Pharma Abteilung hat und am meisten spritzt ist generell fragwürdig. Das eine Jury Entscheidung in einem ohnehin schon jeglicher Fairness beraubten "Sport" so ein tam tam veranstaltet zeigt lediglich dass zuviele Menschen zu viel Freizeit haben
Sie haben offensichtlich noch mehr Freizeit, als wir uns das in unseren kühnsten Träumen vorstellen können...Artikel über einen Sport lesen, den man nicht versteht, nicht mag, aber auch noch darüber seine seichten Einlassungen in bemühter Orthografie verfassen...das werde ich in diesem Leben nicht mehr verstehen.
Welche Sportarten sehen oder betreiben Sie denn gerne...das würde mich mal interessieren. Hallenhalma...das könnte tatsächlich sauber sein...dann meinen Glückwunsch zu der guten Wahl.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 10