Forum: Sport
Tour de France: Froome stürzt, rennt weiter - und verliert Gelb
REUTERS

Tour-Favorit Christopher Froome hat auf spektakuläre Weise das Gelbe Trikot verloren. Auf dem Weg zum Mont Ventoux fuhr er auf ein Motorrad auf, joggte weiter und wurde von den Konkurrenten überholt.

Seite 5 von 10
oslomæn 14.07.2016, 19:34
40. die berichte über...

...die tdf sollte man wirklich in der wöchentlich erscheinenden Apothenrundschau bringen und nicht an anderer stelle.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ex_Kamikaze 14.07.2016, 19:35
41. Wenn die

Selbstdarstellung einiger Zuschauer nicht wieder nachläßt ist die Tour in der bisherigen Form nicht mehr durchführbar. Schade, die TdF war bisher quasi ohne überflüssige Restriktionen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Levator 14.07.2016, 19:39
42. Die Kommissare

führen die eigene AGB ad absurdum. Wofür sind denn diese Trottel überhaupt da und kosten auch noch Geld? Möglicherweise sind 3000 Meter aber auch nur Auslegungssache wo und wann diese gelten sollen/dürfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dbrown 14.07.2016, 19:44
43. Egal, wer da gewinnt:

Es ist nur eine Frage der Zeit wann man ihm alles wieder aberkennt

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gottloser 14.07.2016, 19:50
44. Sie haben nichts gesehen

Zitat von Shelly
quälen sich so die Berge rauf, diese Doper, obwohl die Jury entscheidet, wer das gelbe Trikot trägt. Ist ja nur noch ein unwürdiges Spektakel diese Pharmatour.
Sie schwätzen einfach nur Mist. Sorry, aber wenn sie alle so genau wissen, weshalb erstatten Sie nicht eine Strafanzeige. Allerdings müssen sie dann auch die Beweise liefern. Können Sie das nicht, dann ist es halt wie in meinem ersten Satz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gottloser 14.07.2016, 19:52
45. Danke

Zitat von lilalaunebär_123
Als aktiver Kommissär im Radsport, kann ich die Entscheidung meiner Kollegen nur vertreten. Die Wertung zu korrigieren war korrekt. Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aussieht. Es war kein normaler Rennsturz sondern durch ein Begleitfahrzeug herbeigeführt, dass den Rennverlauf und das Ergebnis maßgeblich beeinflusst hat. Respekt vor der Entscheidung.
Endlich mal jemand, der weiß worüber er schreibt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Aberlour A ' Bunadh 14.07.2016, 19:52
46. Jury-Entscheidung ist fair

Zitat von schwaebischehausfrau
ich finde es lächerlich, dass Froome schon während der Etappe das Rennen quasi "angehalten" hat und die Favoriten-Gruppe gezwungen hat, auf ihn und den in der Abfahrt gestürzten Sky-Fahrer aus seiner Mannschaft zu warten. Da kann man sich auch gleich am Start der Etappe alle an die Hände fassen, zusammen radeln und gemeinsam über die Ziellinie fahren. Stürze gehören zu einem Radrennen und sind oft einfach die Konsequenz, wenn ein Fahrer zuviel riskiert - wieso sollen dann die anderen Fahrer warten? Das hat nichts mit "Sportsgeist" zu tun, sondern nur mit offensichtlich vom Veranstalter verordneter Langweile. Stelle mir gerade vo, was passiert, wenn in einem MTB-Rennen ein in Führung liegender Fahrer stürzt - ob seine Konkurrenten dann auch auf ihn warten? Oder demnächst in Rio beim 3000-Meter-Hindernis-Finale in der Leichtathletik? Die Tour de France wird sowieso schon von Jahr zu Jahr langweiliger. Was den Vorfall mit dem Motorrad angeht: Auch da hätte die Jury nicht eingreifen sollen - das war eben höhere Gewalt. Wenn man alle Unwägbarkeiten bei einem Radrennen durch Jury-Entscheide wieder korrigiert, kann man es auch gleich sein lassen. Wenn sich Quintana heute Abend den Magen verdirbt und dann auf der Etappe morgen 1 Stunde verliert, wird das Peloton (zu recht) auch nicht auf ihn warten.
Froome hat das Rennen keineswegs "angehalten", sondern sich selbst an der Nachführarbeit für einen gestürzten Teamkollegen beteiligt. In dieser Situation hat keine andere Mannschaft aus dem Hauptfeld attackiert. Was als Gentlemen's Agreement aber üblich ist. In ähnlicher Weise wird beim Fußball bei einer Verletzung der Ball für eine Behandlungspause vom Gegner ins Aus gespielt. Beim entscheidenden Sturz hat mitnichten ein Fahrer zuviel riskiert. Alle drei beteiligten Fahrer waren an dem Sturz gänzlich unschuldig. Ein Motorrad musste abrupt abstoppen, weil ein oder mehrere undisziplinierte Zuschauer das Rennen durch Kreuzen der Fahrbahn beeinflusst haben. In diesem Sinne konnten die Organisatoren die Fahrer nicht schützen und es liegt ein Organisationsversagen vor. Es erfolgte dadurch ein massiver Eingriff in den Rennablauf durch Dritte. In diesem Sinne ist die Anwendung der Flachetappenregelung als Ausnahme unter sportlichen Fairnessgesichtspunkten absolut honorig. Hier mit höherer Gewalt zu argumentieren ist abwegig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
icebear375 14.07.2016, 20:11
47. fussball

hey was habt ihr den in euren Kommentaren alle von fussball? Ich glaube absolut das die Fahrer alles Apotheken auf zwei Rädern sind und ich bin absolut kein fussballspieler und schau mir au sonst keinen Sport im TV an sondern mach den selber ganz ohne pharmaindustrie wen man sich anschaut was die letzten Jahre bei der Tour de pharmaindustrie loswar mit Doping ist es doch total normal und legitim anzunehmen das da kein einziger nicht gedopt ist

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rued.schuhmann 14.07.2016, 20:11
48. Schiebung???

Reglement ist Reglement! Diese Entscheidung wird für Wirbel sorgen. Froome hin oder Froome her! Sauber? Das wird sich erst später erweisen!
Bei Quintana als Sturzopfer wäre die Entscheidung anders ausgefallen, sicher!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
buppert 14.07.2016, 20:14
49. Die jährlichen Doping-Kommentare sind so sicher, wie das Amen in der Kirche!

Ich glaube kaum ein Zuschauer ist so naiv und geht davon aus, dass die Fahrer nur Kamilletee und Müsli während der Tour zu sich nehmen. Na und? Trotzdem wird gefightet, taktiert, es gibt Sieger und Verlierer, also alles wie bei "richtigem", sprich sauberem Sport. Und genau deshalb macht es immer noch Spass, die Tour zu gucken (wenngleich ich auch leider kaum Zeit dazu habe). Mal ganz abgesehen von den tollen Landschaftsaufnahmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 10