Forum: Sport
Tour de France: Gelbe Zeitmaschine
Jeff Pachoud / AFP

Dank eines überragenden Zeitfahrens hat Julian Alaphilippe das Gelbe Trikot verteidigt - am 100. Geburtstag des Maillot Jaunes. Der Traum vom Gesamtsieg geht am legendären Tourmalet weiter.

taglöhner 19.07.2019, 20:56
1. Hallo?

Ich vermisse die Information, dass Emanuel Buchmann mit einer für ihn sehr guten Zeitfahrleistung den 6. Platz in der Gesamtwertung mit gerade mal 3 Minuten auf Gelb hält, bevor es erst richtig in die Berge geht, wo seine Stärken liegen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
polarfuchs 19.07.2019, 21:12
2. Leidenschaftlicher Kämpfer

Endlich wieder mal einer, der ein Radrennen instinktiv und ohne den Blick auf Wattwerte und die Laptopkalkulationen der Sportlichen Leiter mit leidenschaftlichem Siegeswillen zu gestaltet scheint. Besser kann die Konstellation vor den Beretappen nicht sein. Der Rückstand im Zeitfahren von Thomas und Co. und der Auftritt von Alaphilippe in der Blanche de Belle fille könnte ein Indikator für das akuelle Leistungsvermögen der Topfahrer sein. Alaphillppe das gelbe Trikot abzunehmen dürfte eine interessantes und schweres Unterfangen werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-1026424979 20.07.2019, 06:12
3. Der rasante Aufstieg von Alaphilippe

in den letzten beiden Jahren, seine Siege bei den Frühjahrsklassikern und die Leichtigkeit mit der er sogar ein Zeitfahren bei der Tour gewinnt und danach noch Luft hat zu schreien....Ich wäre bereit zu wetten, dass da mal wieder mehr als nur Camembert und Baguette geholfen haben. So sehr ich mich freue, dass endlich mal wieder ein Franzose die Tour anführt, ich trau dem Braten nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jsavdf 20.07.2019, 07:54
4. @tagelöhner

Dann schauen Sie in den öffentlich rechtlichen Anstalten Nachrichten, da wird nur über die deutschen geredet und nicht über die Spannenden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Alter Falter 20.07.2019, 08:11
5.

Zitat von taglöhner
Ich vermisse die Information, dass Emanuel Buchmann mit einer für ihn sehr guten Zeitfahrleistung den 6. Platz in der Gesamtwertung mit gerade mal 3 Minuten auf Gelb hält, bevor es erst richtig in die Berge geht, wo seine Stärken liegen.
Richtig. Es ist schade, wie Buchmann in der Berichterstattung völlig ausgeblendet wird. Ganz vorne sehe ich ihn allerdings heuer nicht mehr, aber ein Top Ten Platz ist allemal drin. Und das ist aller Ehren wert!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
skeptikerjörg 20.07.2019, 09:26
6.

Zitat von taglöhner
Ich vermisse die Information, dass Emanuel Buchmann mit einer für ihn sehr guten Zeitfahrleistung den 6. Platz in der Gesamtwertung mit gerade mal 3 Minuten auf Gelb hält, bevor es erst richtig in die Berge geht, wo seine Stärken liegen.
Hallo! Der Artikel geht über Julian Alaphilippe. Nicht bemerkt? Klicken Sie auf den Link "Etappenbericht" im Artikel, dann lesen Sie auch über Emanuel Buchmann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren