Forum: Sport
Tour de France: Van Aert gewinnt Zielsprint der zehnten Etappe
Christian Hartmann / REUTERS

Auf dem Weg von Saint-Flour nach Albi hatten die Fahrer der Tour de France 217,5 Kilometer zu bewältigen - entschieden wurde das Rennen erst auf den letzten Metern.

Seite 3 von 3
briancornway 16.07.2019, 00:49
20. Holla

Zitat von aggro_aggro
Bei einem Artikel über die Tour de France wäre viel wichtiger warum man bei einer Flachetappe im Gesamtklassement von 10 auf 5 klettern kann, denn das war wirklich nicht gewöhnlich.
Die Ausreißer-Gruppe konnte sich vorne behaupten, weil das Hauptfeld sich nicht einig wurde über die Aufgabenverteilung.

Und wer dann vorne dabei war, wurde unabhängig von der Position mit dem Ausreißer-Vorsprung gewertet, daher Buchmanns Klettern.

War phasenweise unerwartet interessant für eine Flachetappe, das Rennen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
indigohh 16.07.2019, 10:11
21. Troll

Zitat von Lassehoffe
Da man mittlerweile weiss, dass man gedopt sein muss, um vorne mitfahren zu können, ist es doch eigentlich egal, wer gewinnt. Oder?
Lasst den Troll doch schreiben, was er will. Einfach nicht beachten, dem Kerl geht es ausschließlich darum, Aufmerksamkeit zu bekommen.

In seinem Lieblingssport Fußball gab es in der Vergangenheit deutlich mehr Dopingfälle als im Radsport - mit dem Unterschied, dass diese nur einen Bruchteil der medialen Aufmerksamkeit bekommen haben. Ist halt Standard im Fußball zu dopen, schon in den unteren Amateurligen - alles selbst erlebt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lassehoffe 16.07.2019, 12:13
22.

„Lasst den Troll doch schreiben, was er will. Einfach nicht beachten, dem Kerl geht es ausschließlich darum, Aufmerksamkeit zu bekommen. In seinem Lieblingssport Fußball gab es in der Vergangenheit deutlich mehr Dopingfälle als im Radsport - mit dem Unterschied, dass diese nur einen Bruchteil der medialen Aufmerksamkeit bekommen haben. Ist halt Standard im Fußball zu dopen, schon in den unteren Amateurligen - alles selbst erlebt.“

Das ist argumentativ natürlich stark, nicht mit dem snderen zu reden, weil er anderer Meinung ist. Doping im Fussball? Ist einfach kein Problem, weil es schlucht keinen Effekt hat wie beim Radfahren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
olli_b 16.07.2019, 12:46
23.

Zitat von Lassehoffe
Doping im Fussball? Ist einfach kein Problem, weil es schlucht keinen Effekt hat wie beim Radfahren.
Warum gibt es dann Doping im Fußball? (1) Haben die alle keine Ahnung? Oder wissen die, daß auch dort ohne Kraft und Ausdauer nicht viel geht?

Andererseits fällt es mir schwer zu glauben, daß nach 150 Jahren Doping (2) der Radsport plötzlich sauber sein soll.

(1) https://www.cycling4fans.de/index.php?id=4364

(2) https://www.cycling4fans.de/index.php?id=346

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lassehoffe 16.07.2019, 14:14
24.

Ich weiß nicht, ob es Doping im Fußball gibt. Ich behaupte, mich sehr gut in Fußball auszukennen, kenne aber keinen einzigen Fall, in dem ein Spieler überführt wirden wäre. Wahrscheinlich, weil es einfach keinen Sinn macht. Im Radrennen gewinnst du 3 Minuten und gewinnst. Im Fussball kommt es auf die ersten 4 Meter an, da hilft kein Doping. Technik verbessert sich auch nicht. Wozu also?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lassehoffe 16.07.2019, 14:25
25.

Müller-Wohlfahrt hat das ganz gut erklärt: https://www.google.de/amp/s/amp.focus.de/sport/fussball/doping-mueller-wohlfahrt-doping-bringt-im-fussball-nichts_id_8828091.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
olli_b 16.07.2019, 15:09
26.

Zitat von Lassehoffe
Ich weiß nicht, ob es Doping im Fußball gibt. Ich behaupte, mich sehr gut in Fußball auszukennen, kenne aber keinen einzigen Fall, in dem ein Spieler überführt wirden wäre.
Ich kenne mich _nicht_ mit Fußball aus und kann mich zum Beispiel an diesen Fall erinnern:

https://www.spiegel.de/sport/fussball/doping-verdacht-a-probe-von-gaddafis-sohn-positiv-a-272685.html

Er und viele andere hätten wohl besser auf Müller-Wohlfahrt gehört.
So wie der hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/Diego_Maradona
(Einfach den Wikipedia-Artikel nach "Doping" durchsuchen.)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tomdooley 16.07.2019, 15:12
27.

Zitat von Lassehoffe
Müller-Wohlfahrt hat das ganz gut erklärt: https://www.google.de/amp/s/amp.focus.de/sport/fussball/doping-mueller-wohlfahrt-doping-bringt-im-fussball-nichts_id_8828091.html
Ich finde es ja beinahe süß, so wie sich der Doktor da äußert... Doping ist mehr als Epo und Muskelaufbau. Man schaue sich z.b. Chris Froome an, wenn es nach Dr. M-W ginge müssen wir überhaupt nicht diskutieren, ob CF gedopt ist. Natürlich nicht, bei den dünnen Beinchen... Vielleicht geht es im Doping ja auch um Ausdauer, Regeneration... Wer kann mal in 91 min besser sprinten? Der jenige, der nur Nudeln ist, oder derjenige der die Geheimzutat in der Nudelsauce hat...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 3