Forum: Sport
Traditionsvereine nach dem Abstieg: Lieber HSV, wollt ihr so enden?
imago

Bundesliga-Gründungsmitglied, noch nie abgestiegen - das ist das letzte bisschen Stolz des HSV. Im Relegationsduell mit Greuther Fürth droht den Hamburgern nun die Degradierung. Was das heißt, zeigt das traurige Schicksal anderer Traditionsklubs.

Seite 2 von 3
cafe_kehse 18.05.2014, 15:18
10. Um in der 1. Liga drin zu bleiben...

.....müsste der HSV mindestens ein Tor erzielen.

Nach allem was man in den Wochen von dieser Mannschaft gesehen hat einschl. der trostlosen 90 Minuten beim Relegationshinspiel, traue ich das dem HSV nicht zu.

So unattraktiv diese Fürther auch sein mögen, die sich in die Reihe der Regionalliga Süd-Clubs wie Mainz, Freiburg, Augsburg, Hoffenheim etc. einfügen, sie habe es eher verdient in der 1. Liga zu spielen als die abgehalfterten Hamburger.

Manchmal ist es wirklich besser, sich in der 2. Liga zu regenerieren als nochmals eine Horrorsaison in der 1. Liga zu spielen wie 13/14.

Der derzeitige Trainer Slomka strahlt eh schon den Hauch von Zweitklassigkeit aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
balmy_matrix 18.05.2014, 15:29
11. Worüber Sie sich so wundern....

Zitat von meneer_jansen
das Deutsche Grossstaedte wie Hamburg, Koeln und Berlin nicht sicher davon sein koennen im naechsten Jahr wieder dabei zu sein. Mann sollte denken, die haben genuegend Zuschauer, also Geld. Erstaunlich!
Noch erstaunlicher:

Zuschauer schießen keine Tore! :-)

Im Übrigen wird Berlin im nächsten Jahr auch wieder sicher dabei sein...es läuft mal wieder!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zehwa 18.05.2014, 15:33
12. Man fragt sich manchmal...

Zitat von marinero7
...dann steigt der FC St. Pauli auf und Hamburg hat wieder einen BL-Verein
..ob der FC das eigentlich will. Lebt sich doch gut mit dem Underdog/Piraten-Image. Es verkauft sich ausgezeichnet;)

Und ausserdem frage ich mich, warum einige Schwarzseher nicht bis 19:30 warten kønnen, um den Vorstand und die Spieler aus der Stadt zu jagen;) Noch ist gar nichts verloren.

Meine Wunschliste fuer die naechste Saison ist allerdings lang.
Zuoberst steht der Name Beiersdorfer...;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
na!!! 18.05.2014, 15:34
13. alle schimpfen auf die Spieler

Ich halte sie auch für überbezahlt, aber das ergibt sich aus der nachfrage. Genauso wie werbevertrage usw. Ich denke wir würden genauso handeln. Ich geb den Spielern recht, kassiert so gut es geht und lebt euren sport aus. Tratition der Clubs. Ist nur ein Witz für die Fußball Anhänger, die bengalos zünden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Celestine 18.05.2014, 15:42
14.

Das Spiel gegen Fürth 0-0 war ein Trauerspiel. Nach der ersten Halbzeit habe ich lieber die Wäsche gemacht, das fand ich aufregender. Also der Unterschied zum Fußball der Spitzenvereine wie z.B. Bayern ist so gewaltig, dass welcher Verein auch immer jetzt abstürzt, so ist das auf jeden Fall voll verdient! Mir wäre es auch völlig egal, welcher …

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kurt2.1 18.05.2014, 15:45
15. #12

Zitat von zehwa
..ob der FC das eigentlich will. Lebt sich doch gut mit dem Underdog/Piraten-Image. Es verkauft sich ausgezeichnet;)
St. Pauli entwickelt sich langsam von einem Fußballverein zu einem Modelable. Alle in schicken "Piraten"anzügen und St. Pauli-Aufklebern auf den SUV's. :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
natural-born-chiller 18.05.2014, 15:48
16. ...

Fein, dass SPON endlich einmal auf die zahlreichen Clubs eingeht, denen en Abstieg aus der 1. Bundesliga alles andere als gut getan hat... wäre an der aus meiner Sicht naiv-romantischen "Abstieg, dann wird alles besser!"-Vorstellung etwas dran, müssten in vielen Bundesliga-Stadien dinoartige Uhren ticken...

Wie auch immer: Ich drücke Fürth heute die Daumen! ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stefan kaitschick 18.05.2014, 16:00
17.

Zitat von Celestine
Das Spiel gegen Fürth 0-0 war ein Trauerspiel. Nach der ersten Halbzeit habe ich lieber die Wäsche gemacht, das fand ich aufregender. Also der Unterschied zum Fußball der Spitzenvereine wie z.B. Bayern ist so gewaltig, dass welcher Verein auch immer jetzt abstürzt, so ist das auf jeden Fall voll verdient! Mir wäre es auch völlig egal, welcher …
Das habe ich anders gesehen. Der HSV war garnicht schlecht. Und Fürth war verblüffend gut. Da ist jeder gerannt für drei. Die waren wirklich überall. Mehrfach fehlte einem fürther Stürmer beim reingrätschen in die Flanke nur Zentimeter. Die Hauptfrage für mich ist, ob Fürth bei nur 3 Tagen Pause wieder so eine Gewaltleistung abliefern kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hfftl 18.05.2014, 16:06
18. .

Zitat von meneer_jansen
das Deutsche Grossstaedte wie Hamburg, Koeln und Berlin nicht sicher davon sein koennen im naechsten Jahr wieder dabei zu sein. Mann sollte denken, die haben genuegend Zuschauer, also Geld. Erstaunlich!
Das Geld, das durch Zuschauereinnahmen hereinkommt, würde vielleicht für die Regionalliga reichen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hfftl 18.05.2014, 16:11
19. .

Zitat von cobaea
Wo bleibt in der Aufzählung der SC Freiburg? Rauf, runter, rauf...
In dem Artikel geht es um die 16 Gründungsmitglieder der Bundesliga. Deshalb sind weder der SC Freiburg noch der VfL Bochum noch Borussia Mönchengladbach noch Arminia Bielefeld etc. dabei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 3