Forum: Sport
Triathlet Jan Frodeno: "Ich kann mich beim Wettkampf richtig auskotzen"
DPA

Triumph oder Pleite - dazwischen gibt es für Triathlet Jan Frodeno nichts. Auf der Zielgeraden ergatterte der Olympiasieger von 2008 das letzte Ticket für London. Dort will er nach langer Verletzungspause alles geben: "Wenn mir im Ziel die Wade reißt, wäre mir das völlig egal."

Wololooo 07.08.2012, 09:42
1.

Zitat von
"Wenn mir im Ziel die Wade reißt, wäre mir das völlig egal."
Mit so einer Einstellung kann man Olympiasieger werden. Vielleicht sollte Jan Frodeno Motivationstrainer im DSchwimmV werden und Britta Steffens und Paul Biedermann mit einem saftigen A-Tritt aus dem Kader befördern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fakeaccount 07.08.2012, 14:44
2. Gratuliere überschwenglich

zum 6. Platz. Halt, das war doch schon wieder der TV-Moderator, der feiert auch die hintern Plätze wie Olympiasiege

Nicht, dass ich die Leistung der Sportler nicht anerkennen - ich könnte das nie - aber die Seuche geht einfach so weiter. Großen Respekt vor den Engländern, ein kleines Inselvolk und dann so eine Quote!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
salamicus 07.08.2012, 15:10
3. Wade nicht gerissen!

Zum Glück wurde er nicht von seinen eigenen Worten verletzt: er ist auch sehr zufrieden mit dem 6. Platz, sagt er.

Beitrag melden Antworten / Zitieren