Forum: Sport
Triumph vor heimischer Kulisse: Dänemark ist Handball-Weltmeister
REUTERS

Der Gastgeber holt den Titel: Dänemark hat in einem einseitigen Finale Norwegen überrannt und sich vor heimischer Kulisse seinen ersten Weltmeistertitel gesichert.

Seite 1 von 2
irobot 27.01.2019, 19:24
2.

Ich kann mich nicht erinnern, dass bei einer WM jemals eine Mannschaft so dominant war. Wer seine Gegner im Halbfinale und Finale so abschießt, ist verdient Weltmeister. Ohne wenn und aber.

Herzlichen Glückwunsch!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hooge789 27.01.2019, 19:25
3. Glückwunsch an Dänemark

Sie waren einfach Mal dran.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
andreasm.bn 27.01.2019, 19:27
4. was für eine Machtdemonstration!

Absolut verdienter Titel für Dänemark! Wer hätte die schlagen sollen?
Und wenn man mal ganz ehrlich ist, unsere Jungs haben ein gutes Turnier gespielt, aber sowohl gegen Norwegen war ein Klassenunterschied zu sehen, von Dänemark will ich da gar nicht reden.
Die sind momentan locker 2 Klassen besser. Insofern, Glückwunsch Danish Dynastie und es kommen auch wieder andere Zeiten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Anna156464641156 27.01.2019, 19:58
5. Glück gehabt oder prognostizierbar?

Wir wissen nun, die TU Dortmund lag mit ihrer Analyse richtig.
https://www.tu-dortmund.de/universitaet/aktuelles/meldung/forscher-prognostizieren-handball-weltmeister-2019/ Glückwunsch an Dänemark, das sah nach mehr als 41,2% aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
appenzella 27.01.2019, 20:26
6. Es ist kein Wunder, nur wundern muß man sich,

wie dominant die Skandinavier zur Zeit sind, und Tabellenführer der deutsch/dänischen HBL sind sie auch noch.
Flensburg führt verlustpunktfrei die Handball-Bundesliga an, gefolgt von einer weiteren dänischen Filiale, dem Turnverein Hassee-Winterbek, auch THW genannt. Diesmal hat Flensburg wohl die besseren Karten, mal sehen, wie es endet. Momentan ist es noch einigermaßen spannend.
Also dann, THW, auf in die Hölle des Nordens, und nicht verzagen, auch die Dänen haben gelegentlich einen gebrauchten Tag - die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pirx64 27.01.2019, 21:05
7.

Zum Glück waren wir nicht im Finale, das wäre ein Schlachtfest geworden

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Alter Falter 27.01.2019, 22:22
8.

Zitat von pirx64
Zum Glück waren wir nicht im Finale, das wäre ein Schlachtfest geworden
Naja, ich verliere lieber hochkant gegen einen übermächtigen Gegner, als so dämlich wie gegen Frankreich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mikaday 27.01.2019, 23:38
9.

Zitat von irobot
Ich kann mich nicht erinnern, dass bei einer WM jemals eine Mannschaft so dominant war. Wer seine Gegner im Halbfinale und Finale so abschießt, ist verdient Weltmeister. Ohne wenn und aber. Herzlichen Glückwunsch!
Dem Glückwunsch schließe ich mich von ganzem Herzen an! Der verdiente Titelgewinn eines würdigen Weltmeisterteams!

Deutliche Dominanz eines hoch überlegenen Teams musste allerdings auch das dänische Auswahlteam hinnehmen, und dies ist noch gar nicht so sehr lang her: Im Finale der WM 2013 verlor das dänische Team gegen Gastgeber Spanien mit 35:19!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2