Forum: Sport
Trotz Siegs gegen Stuttgart: Der BVB ist ab sofort Verfolger
REUTERS

Dortmund hat den VfB geschlagen - und doch die Tabellenführung verloren. Das eigene Ergebnis ist ein Lichtblick für den BVB, die Leistung nur bedingt. Der Spieltag wirkt wie die Bestätigung eines Machtwechsels.

Seite 1 von 10
Christianvon Lothka 09.03.2019, 19:00
1. Genitiv um jeden Preis?

Sie sollten sich entscheiden zwischen „trotz des Sieges gegen Stuttgart“ oder „trotz Sieg gegen Stuttgart“. „Trotz Siegs“ ist vielleicht innovativ, geht aber gar nicht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gammoncrack 09.03.2019, 19:06
2. Der BVB hat die Bayern natürlich absichtlich

vorbeiziehen lassen.

Die haben eben gelernt, dass es einfacher ist, als Verfolger am Verfolgten vorbei zu ziehen.

Und für die Humorlosen in diesem Forum. War ein Spaß!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
toll_er 09.03.2019, 19:06
3. Abgefahren

Der Meisterschaftstitel ist abgefahren. Dortmund muss jetzt eher nach hinten zu Leipzig und Mönchengladbach schauen und den 2. Platz in trockene Tücher bringen. Wer wie die Bayern genau im richtigen Moment aus dem Windschatten 6 Tore hinlegt und vorbeizieht, hat alles richtig gemacht und wird verdient Meister. Sorry, ist so, wobei Bayern nun wirklich nicht "mein" Verein ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
legeips62 09.03.2019, 19:09
4. Schade für den BVB

da kommt nichts mehr. Unsere "Bayern" aus München werden auch diese Jahr wieder "Meister" zum 6? 7? 8? mal? Egal, zählt sowieso nichts. Auch der BVB ist für die "Champions League" qualifiziet und da wird das Geld verdient. Wenn es 2019 wieder den "Bayern" zur Meisterschaft reicht, werden sie bestimmt auch den "10ner! vollmachen. Song: Bayern München forever number one. Die Langeweile is very strong...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Levator 09.03.2019, 19:09
5. Das war es Dortmund

Gegen meinen tapferen VfB zwar noch auf der letzten Rille gewonnen aber trotzdem zu wenig, mindestens Deutscher Meister zu werden. Den Rest habt ihr ja schon vergeigt und mit dem heutigen Tag auch noch die DM. Wie ich schon vor Wochen sagte, auch in dieser Saison wird der Borsigplatz nichts aber auch gar nichts zu feiern haben, es sei denn, dort findet ein internationales Friedensfest als Zeichen gegen Rechts zum gleichen Zeitpunkt statt, wo woanders die Deutsche Fußballmeisterschaft friedlich gefeiert wird...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Levator 09.03.2019, 19:30
6. Hoppla Spon

Dortmund hat den VfB "geschlagen"?? Was für ein Unsinn!
Der BVB hat gegen den VfB gewonnen - aber die Stadt DORTMUND hat nicht einen Klub namens VfB geschlagen. Gilt eigentlich auch für die Redaktion eine Netiquette oder nur für die User?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frank.huebner 09.03.2019, 19:34
7. Selbst Schuld

Der BVB hatte alles in Hand, aber 9 Punkte in 8 Wochen zu verschenken, dann hat man die Meisterschale halt nicht verdient. Wenn Bayern nicht Meister wird sollte mich das sehr arg wundern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oskaraus der Tonne 09.03.2019, 19:36
8. Die Blamage ist da

9 Punkte Vorsprung verspielt, da hat auch der Medien- und Foristenhype nicht mehr geholfen. Im Gegenteil, so wird die KKaA zur Lachnumner und sie wäre es schon längst, hätte der Schiri heute nicht mal wieder gnädig geholfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Levator 09.03.2019, 19:39
9. Deutscher Vizemeister

ist doch auch ein schöner Titel liebe Dortmunder! Schalke würde dafür das letzte Hemd geben! Kopf hoch BVB. Mit diesem Trainer und dieser tollen jungen Mannschaft wird sich die Konkurrenz in der nächsten Saison warm anziehen müssen! Weiter so Dortmund!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 10