Forum: Sport
Trotz Viertelfinal-Einzug: Ronaldo von eigenen Fans ausgebuht
REUTERS

40 Tore hat Cristiano Ronaldo in dieser Saison bereits erzielt, nun schoss er Real Madrid ins Champions-League-Viertelfinale. Doch einigen Fans ist das immer noch nicht genug.

Seite 1 von 4
Leser222 09.03.2016, 10:08
1. Guter zweiter Platz

Ronaldo schiesst halt oft die unwichtigen Tore, und nur selten die wichtigen. Eibar 7:1 abzuschiessen ist wurscht, wenn man in der Liga auf dem 3. Platz steht, mit 12 Punkten Rückstand. Für die Mannschaft tut er, anders als Messi, nichts, arbeitet nicht nach hinten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bru.zag 09.03.2016, 10:18
2. Mögliche Gründe

Auf den ersten Blick mögen die Fans undankbar erscheinen.
Das die Fans ihn aber wegen seiner Leistungen ausbuhen ist ja ersteinmal eine Unterstellung. Ronaldo ist, neutral formuliert, eine Person die polarisiert. Es gibt für viele Menschen Gründe ihn nicht zu mögen, wegen seines Verhaltens auf und Abseits des Platzes.
Zur Leistung: Es ist tatsächlich so, dass Ronaldo fast immer abtaucht, wenn es wirklich um etwas geht. Bekanntestes Beispiel sind die grossen Turniere (EM/WM). Auf Ronaldo trifft zu, was man über Cantona gesagt hat: "Ein grosser Mann in kleinen Spielen."
Hinzu kommt, dass er ein Einzelspieler ist. Anders als beispielsweise Messi, dem es immer gelingt auch das Team um ihn herum gut zu machen, wenn er gut spielt. Dies mag ein weiterer Grund sein, der Fans dazu bringt ihn nicht zu mögen, trotz der vielen Tore.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
JugoBoss 09.03.2016, 10:25
3. Zu wenige Titel seit er da ist

Barca auf dem Vormarsch die letzten 5 Jahre. Peilt jetzt das zweite Triple in Folge an. Da kann der kickende Barbie-Ken sämtliche Einzelspeler-Rekorde im Real-Dress brechen und aufstellen - das reicht nicht. Wer kann der will sich mit dieser Figur überhaupt richtig identifizieren?!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
crazy_swayze 09.03.2016, 10:27
4.

Wer über seine eigenen Teamkameraden ablästert, macht sich eben auch bei den Fans unbeliebt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
treime 09.03.2016, 10:31
5. Manche Fans...

... haben Probleme ;) Die sollten mal Hannover, Paderborn, Dusiburg oder auch in Düsseldorf vorbeischauen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mr Bounz 09.03.2016, 10:33
6.

Schön zu sehen das die Dumpfe Aufzählung von Toren die Fans nicht überzeugt.
Es ist wichtig welche Tore ein Spieler erziehlt und in den wirklich wichtigen Spiele, wenn es mal nicht läuft, ist Ronaldo wirklich nicht der Spieler der den Karren aus dem Dreck zieht und seine Mitspieler mitreissen kann. Er ist eine Diva und hat nur "Ich Ich Ich" im Kopf.
Ere profitiert von einem Guten Team, aber trägt selbst nur wenig dazu bei.
Leider ist die dt. Presse, aber auch viele dt. "Fußballfans" nur an der schieren Quantität interessiert.
.... Schade für viele andere Spieler die deshalb nicht gebührend wahrgenommen werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
albicastrense 09.03.2016, 10:43
7. Ist halt auch ein Angeber....

Ronaldo's Fussballeistung ist sicherlich unbestritten, wobei er sich halt auch sehr als Einzelperson / seine Einzelleistungen herausstellt! Ist absolut kein Teamplayer, deshalb hat auch die portugiesische Nationalmannschaft mit dem "Weltfussballer" eher mäßigen Erfolg.

Außerdem stellt er sich und seinen Reichtum sehr zur Schau (Video mit Weihnachtsgrüßen von seinem Schwimmingpool aus etc.), was ihn eben auch nicht unbedingt sehr sympatisch macht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gnarze 09.03.2016, 10:54
8. So ist es halt,

wenn drei Mannschaften über allem stehen, es noch drei gute Mannschaften gibt, 14 Vereine aber qualitativ extrem abfallen(noch extremer als in der BuLi).

So kommen dann auch 45 Saisontore in der Liga zustande.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pheapria 09.03.2016, 11:06
9. selten so ein mist gelesen

Ronaldo ist unbestreitbar ein Hammer Fußballer. und fussball ist ein teamspiel. man gewinnt und verliert zusammen.
wenn ein Spieler das entscheidende tor macht, haben 10 Spieler auch was dafür getan.
und ja mag sein, dass er bei nicht so wichtigen spielen glänzt, aber ihn dafür ausbuhen? die Leute sollen selbst mal fussball spielen und Tore schießen. dann sehen wir weiter.
mag sein, dass er arrogant wirkt und sich auch so benimmt. mag sein, dass er zu viel verdient, mag sein, dass er sich für den größten hält, aber er steht definitiv nicht allein am Platz und er ist ein echt krasser Spieler. wer das nicht sieht, hat keine Ahnung von fussball.
was mir bei Ronaldo fehlt ist die Bescheidenheit und vor allem arbeiten nach hinten. der Mannschaft helfen. das kriegt aber nicht auf die Reihe denke ich. man kann ihn dafür kritisieren. vielleicht bringt ihm das ja noch ein Trainer bei. aber pauschalaussagen, wie schlechter Spieler usw. ist Stammtisch gelaber...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4